Lehrerverband befürchtet Corona-Kontrollverlust an Schulen

474 Kommentare

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger hat sich besorgt bezüglich der Corona-Lage an den Schulen in Deutschland gezeigt. "Es gibt erschreckende Inzidenzen in der Gruppe der Kinder und Jugendlichen. Die Vielzahl der Corona-Ausbrüche an den Schulen muss uns große Sorgen bereiten", so Meidinger gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Bei besonders hohen Infektionszahlen sprach sich der Verbandschef deshalb für eine 3G-Regel bei Lehrkräften aus. © 1&1 Mail & Media/spot on news