Kinder geben beim Atmen, Sprechen und Singen weniger Aerosolpartikel ab

Kommentare141

Grundschulkinder stoßen beim Atmen deutlich weniger Aerosole aus als Erwachsene. Das ergab eine Studie der Berliner Charité und der Technischen Universität Berlin. Die Wissenschaftler sehen die Studie als Anregung, um über das Risikomanagement bei Kindern in der Pandemie zu diskutieren. © 1&1 Mail & Media/spot on news