Boris Johnson setzt auf Arthritismittel im Kampf gegen Corona

45 Kommentare

In Großbritannien sollen künftig bei schweren COVID-19-Verläufen die Medikamente Tocilizumab (Actemra) and Sarilumab (Kevzara) eingesetzt werden. Das kündigte Premierminister Boris Johnson an. Die Mittel werden eigentlich bei rheumatischer Arthritis eingesetzt. Bei Corona-Patienten sollen sie eine Überreaktion des Immunsystems verhindern. © 1&1 Mail & Media/spot on news