Die Periode kann zu verschiedenen Beschwerden führen: Krämpfe, Stimmungsschwankungen oder Rückenschmerzen. Vor allem junge Mädchen haben oftmals starke Regelblutungen. Das kann verschiedene Ursachen haben.

Mehr Ratgeber-Themen finden Sie hier

Gerade junge Frauen leiden oftmals an einer starken Regelblutung und die Menstruation dauert bei ihnen meistens länger. Die Blutung ist häufig so stark, dass Binden oder Tampons fast jede Stunde gewechselt werden müssen, wie der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) erklärt.

Die Ursache für starke Regelblutungen

Ursächlich für die starken Blutungen kann unter anderem eine gestörte Funktion der Eierstöcke oder eine Blutgerinnungsstörung sein. Deshalb sei es ratsam, idealerweise mehrere Fachleute aus den Bereichen der Hämatologie oder Kinder- und Jugendgynäkologie zu konsultieren, so die Experten. So könne rechtzeitig die Diagnose erfolgen und die passende Behandlung gewählt werden. (amw/dpa)

Regelschmerzen: Daher sollten Frauen auf Alkohol während der Periode verzichten

Alkohol vermag Schmerzen zwar kurzzeitig zu betäuben. Doch wer während der Menstruation Alkohol trinkt, kann seine Beschwerden verschlimmern.