(vws/ah) - Für Deepak Kumar aus Indien begann vor einem Jahr ein neues Leben: Bei einer fünfstündigen Operation wurden dem damals achtjährigen Jungen Arme und Beine, die ihm aus dem Bauch wuchsen, entfernt. Nun zeigt Deepak selbstbewusst zum ersten Mal seinen Körper, wie "Bild.de" berichtet.

Möglich wurde die Operation nur durch zahlreiche Geldspenden infolge eines Aufrufs der Eltern an die Öffentlichkeit. Sie wollten ihrem Sohn ein Leben ohne Hänseleien ermöglichen - mit Erfolg. "Ich mag meinen Körper, jetzt renne ich sogar schneller als meine älteren Brüder", sagte Deepak Kumar dem Online-Magazin.

Die zusätzlichen Arme und Beine am Bauch stammten eigentlich von einem Zwilling, der ím Mutterleib jedoch aufhörte sich weiterzuentwickeln und stattdessen mit Deepaks Körper zusammenwuchs. Wegen seiner außergewöhnlichen Fehlbildung wurde der Junge nicht nur gehänselt, sondern auch von hinduistischen Gläubigen angebetet, die aus der ganzem Region zum Haus der Familie pilgerten. Das alles ist nun vorbei und Deepak Kumar kann wie ein ganz normaler Junge aufwachsen.