(sist/rh) - Donna Simpson, die schwerste Mutter der Welt, machte Karriere mit ihrer Fettleibigkeit: 90.000 Dollar (mehr als 63.000 Euro) zahlten ihr Fans, um sie ein Jahr lang täglich 15.000 Kalorien futtern zu sehen. Doch die 300-Kilo-Frau hat die Nase voll von ihrer Fettleibigkeit: Durch eine Diät sollen die Pfunde wieder purzeln. Dies berichtet die britische "Daily Mail" in ihrer Online-Ausgabe.

Grund für den Sinneswandel: Sie trennte sich von ihrem Verlobten. Als Donna ihn vor fünf Jahren kennenlernte, wog sie nur 70 Kilogramm. Doch ihr Partner hatte Spaß daran, die 44-Jährige regelrecht zu mästen. So schaffte es die Mutter von zwei Kindern als "schwerste Mutter der Welt" sogar ins Guiness-Buch der Rekorde. Doch nach der Trennung soll ein neues Leben beginnen: "Jetzt habe ich die alleinige Verantwortung für meine Kinder. Daher muss ich meinen Lebensstil drastisch ändern", so Donna Simpson laut der "Daily Mail". Sie wolle nicht, dass sich ihre Sprösslinge einmal um sie kümmern, sie waschen und füttern müssten. 115 Kilo möchte die US-Amerikanerin insgesamt abspecken, sich auf 185 Kilo hungern. 60 Kilo hat sie schon abgenommen.

Auf ihren Erfolg als "schwerste Mutter der Welt" muss sie dann künftig verzichten. Von der Website "SupersizedBombshells.com", einer Internetseite für Männer, die Gefallen an besonders dicke Frauen haben, wurde sie zum Publikumsliebling gewählt. Auch die finanzielle Unterstützung ihrer Fans dürfte durch ihr Diätvorhaben wegfallen. Diese hatten ihr gegen eine Registrierungsgebühr von 20 Dollar (etwa 14 Euro) online dabei zusehen dürfen, wie sie täglich 15.000 Kalorien verschlang.

Donna fiel die Entscheidung, ihre Website dicht zu machen, nicht leicht, so die "Daily Mail". Doch sie hat bereits neue Pläne: Ein Diät-Blog soll die Internetseite ersetzen.