Full-HD-Videos auf Netflix mit Chrome und Firefox anschauen.

Was bislang nicht möglich schien, funktioniert jetzt mit einem Trick. Nutzer des Streamingdienstes können sich Serien und Filme mit 1080p in Chrome und Firefox anschauen.

Um alle angebotenen Filme und Serien in Full-HD anschauen zu können, müssen PC-Nutzer entweder den Browser Edge von Microsoft oder die UWP-App für Windows 10 von Netflix einsetzen. Es gibt aber einen Trick mit dem Sie Netflix auch in den Browsern Chrome und Firefox nutzen können - in 1080p. Außerdem können Sie die Add-Ons auch unter Linux und macOS verwenden.

Wir setzen voraus, dass Sie das passende Netflix-Abo haben, also das Netflix-Standard-Abo für 10,99 Euro im Monat oder das Netflix-Premium-Abo für 13,99 Euro im Monat. Nur diese Abovarianten bieten HD. Im Netflix-Basis-Abo für 7,99 Euro im Monat ist nur SD enthalten. In Abhängigkeit des von Ihnen verwendeten Browsers (Chrome oder Firefox) ist eines der beiden folgenden Add-Ons zu installieren:

Chrome:

Firefox:

Den Quellcode des Firefox-Add-Ons finden Sie auf .

Nachdem Sie die Erweiterung installiert und den Browser neu gestartet haben, können Sie direkt loslegen und Filme mit 1080p streamen. Bevor Sie das Video abspielen, müssen Sie eine höhere Bitrate auswählen. Das geht manuell über zwei Hotkeys. Hierbei handelt es sich um Extratools, die von Netflix bereitgestellt werden. Mit den zuvor erwähnten Add-Ons haben die Hotkeys allerdings nichts zu tun.

Mit dem ersten Hotkey Strg+Shift+Alt+D können Sie sich diverse Statistiken anzeigen lassen, die sich auf das aktuell abgespielte Video beziehen. So zum Beispiel die Bitrate. Mit dieser Anzeige überprüfen Sie, ob der Film tatsächlich in Full-HD, also in 1080p abgespielt wird. Mit dem zweiten Hotkey Strg+Shift+Alt+S können Sie sich ein Auswahlmenü mit den für das Video verfügbaren Bitraten anzeigen lassen. Hier können Sie eine Bitrate für das aktuelle Video manuell auswählen. Die Auflösung und damit die Videoqualität korreliert mit der Höhe des Werts. Zur Übernahme des ausgewählten Werts müssen Sie noch auf "Override" klicken. In der "CDN"-Spalte des Menüs können Sie zudem den Netflix-Server auswählen, der das gewünschte Video abspielen soll.

Beachten Sie bitte Folgendes: Wird Netflix nicht mit einer niedrigen Auflösung/Bitrate, sondern mit 1080p angeschaut, wächst die Menge der über die Internetleitung gesendeten Daten. Wenn die Übertragungsgeschwindigkeit der Internetleitung zuniedrig ist, passt Netflix die Übertragungsqualität automatisch an. In diesem Fall hilft Ihnen auch das Add-On nicht weiter.© IDG