Berlin (dpa/tmn) - Tiere geben dem Menschen oft Rätsel auf. Wer etwa mit einer oder mehreren Katzen zusammenlebt, hat sicher schon die eine oder andere wirklich seltsame Verhaltensweise der Fellknäuel beobachtet.

Heraufklettern auf die höchsten Möbel, hineinzwängen in den engsten Karton oder panische Angst vor Gurken sind nur drei Beispiele. Für alle katzentypischen Absonderlichkeiten gibt es allerdings gut erklärbare evolutionsbiologische Gründe. Wie es dazu kam, dass die flauschigen Raubtiere so sind, wie sie sind, erklärt die US-amerikanische Jugend- und Bildungsseite TED-Ed in einem liebevoll gezeichneten Video mit viel Humor.

Der rund fünf Minuten lange Film ist in englischer Sprache vertont, hat aber gut übersetzte deutsche Untertitel. Am Beispiel der weißen Katze Grizmo erfährt man nicht nur einiges über Verhaltensweisen von Katzen. Man lernt auch einiges über die Entwicklungsgeschichte der Katze - und vielleicht noch einige Tipps und Tricks, um die eigene Wohnung noch etwas katzengerechter zu machen. Neben dem Video gibt es Hintergrundmaterial und weiterführende Links.  © dpa