Das Warten auf das neue iPhone hat bald ein Ende. Apple will am 9. September die nächste Generation vorstellen - das iPhone 6. Offenbar soll es größere Modelle mit Bezahlfunktion geben. Zudem wurde ein Video veröffentlicht, welches Apples neues Flaggschiff-Smartphone erstmals im Live-Betrieb zeigt. Welche Gerüchte es noch gibt, erfahren Sie in unserem News-Ticker.

8. September 2014: Chinese demonstriert das iPhone 6 im Live-Betrieb

Einen Tag vor der iPhone-6-Vorstellung veröffentlicht der chinesische Blogger "XiaomoIphone" erstmalig Eindrücke von einem voll funktionsfähigen Apple-Handy. Dabei beleuchtet er alle wichtigen Neuerungen des Smartphones: den neuen App-Store, die Kamera-App und den iOS-8-Homescreen. Detaillierte Vergleichsbilder vom iPhone 5S und dem iPhone 6 zeigen die Größenunterschiede der beiden Geräte-Generationen.

Apple Fans die der iWatch entgegenfiebern, können sich Gerüchten zufolge auf einen eigenen App-Store für Apples Smartwatch freuen. In unserer ausführlichen Zusammenfassung haben wir alle News und Spekulationen zum iPhone 6 und der iWatch einsortiert. Mit unserem Live-Ticker halten wir Sie morgen, ab 19 Uhr über alle Ankündigungen der Keynote auf dem Laufenden.

4. September 2014: Mit dem Verkaufsstart des iPhone 6 wird am 19. September gerechnet

Wenige Tage vor der Präsentation des iPhone 6 am 9. September mehren sich die Spekulationen zum möglichen Verkaufsstart des neuen Apple-Smartphones. Mehrere Quellen nennen den 19. September als Handelsstart. Allerdings soll sich dieses Datum nur auf das kleinere iPhone-Modell mit einem 4,7-Zoll-Display beziehen. Bei dem 5,5 Zoll großen "iPhone Air" hingegen könnte sich die Auslieferung an die Händler laut einer Meldung der Nachrichtenagentur "Reuters" aufgrund von Problemen bei der Produktion verzögern. Ming Chi Kuo von der Analysten-Agentur "KGI" geht sogar noch einen Schritt weiter und vermutet, dass diese große Ausführung Ende 2014 oder erst 2015 erhältlich sein wird. Bei den Vorgängermodellen war das erste Kontingent bereits nach einer Stunde erschöpft. So gab es beim iPhone 5S Lieferfristen von bis zu 8 Wochen.

3. September 2014: Schweizer liefert Bilder zum iPhone 6

Die Schweiz vermeldet erste Bilder der beiden iPhone-6-Varianten und damit die erste deutschsprachige Enthüllung. Ein Leser des Schweizer Nachrichtenportals "20min.ch" soll an drei Prototypen gekommen sein. Die Smartphones hat er nach eigenen Angaben von einem Bekannten aus China bezogen. Dieser soll in Verbindung zum Apple-Zulieferer Foxxconn stehen. Allerdings lassen sich die Geräte nicht einschalten, da es sich nur um sogenannte Dummys handele.

2. September 2014: Video zeigt neues iPhone 6 Air

In einer Woche wird das iPhone 6 vorgestellt. Der französische Blog "nowhereelse.fr" hat nun ein Video online gestellt, dass die Rückseite des Smartphone zeigen soll. Zu sehen ist das Air-Modell mit einer riesigen Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll. Ein dünnes Case mit abgerundeten Kanten sind die Vorzüge der silberfarbenen Air-Variante. Bereits vor einigen Tagen tauchte ein Video eines Prototypen der Designerschmiede Feld & Volk bei YouTube auf.

1. September 2014: Deal mit Kreditkartenfirmen für iPhone-Bezahldienst

Apple hat sich laut Medienberichten prominente Unterstützung aus der Finanzbranche für ein iPhone-Bezahlsystem gesichert. Der Konzern habe Vereinbarungen mit den großen Kreditkarten-Anbietern Visa, Mastercard und American Express geschlossen, berichtete der Finanzdienst Bloomberg am späten Sonntag. Das nächste iPhone solle auch als digitale Brieftasche eingesetzt werden können, hieß es unter Berufung auf eine informierte Person. Dabei solle der Nutzer die Zahlung per Fingerabdruck auf dem iPhone-Sensor bestätigen können.

30. August 2014: Mit dem iPhone 6 per "NFC" bezahlen

Bisher hielt sich das Gerücht, Apple wolle mit dem nächsten Modell des iPhone den Einstieg in die sogenannte NFC-Technologiefinden. Mit dem iPhone 6 könnte das bald möglich sein. Mehrere Gründe sprechen dafür: So äußerte sich Apple CEO Tim Cook im Rahmen einer Investorenkonferenz positiv gegenüber einer mögliche Integration von mobiler Bezahlung im IOS-Kosmos: "The mobile payments area in general is onethat we've been intrigued with" (Das Mobile Bezahlen ist ein Bereich, in dem wir sehr interessiert sind). Die stete Zunahme an weltweiter Akzeptanz, sowie ein Öko-System von 800 Millionen iTunes-Konten, stellen zudem eine Basis für Apples NFC-Einstieg dar.

29. August 2014: Apple lädt offiziell zur Pressekonferenz ein

Apple hat mehreren Journalisten eine Einladung zur Keynote am 9. September mit dem Aufdruck "wish we could say more" ("Wir würden ja gerne mehr verraten") zukommen lassen. Damit wurde die sichergeglaubte Vermutung bestätigt, dass der kalifornischen Smartphone-Hersteller an diesem Tag sein neues Produkt-Lineup inklusive dem neuen iPhone 6 präsentieren wird. Eine Analyse auf der englischsprachigen Webseite Cnet geht weiterhin davon aus, dass sich Apple hinsichtlich der Farbe der kommenden Produkte dieses Mal deutlich zurückhaltender präsentieren wird. Dieses Detail ließe sich am Design der Einladungskarte ablesen, die sich im Gegensatz zur Einladung zur Präsentation des iPhone 5s durch eine schlichte Farbwahl auszeichnet. Vor etwa einem Jahr hatte Apple das iPhone 5c angekündigt, welches bunte Gehäuse in das Smartphone-Portfolio der Kalifornier brachte. Die Keynote wird am 9. September um 19:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit im Flint Center in Apples Heimatstadt Cupertino stattfinden. Natürlich werden wir die Pressekonferenz an diesem Abend live für Sie in unserem iPhone 6-Ticker begleiten.

28. August 2014: Kündigt Apple iWatch an?

Anders als bislang vermutet gilt die Ankündigung der iWatch im Rahmen der Keynote-Konferenz nun doch als wahrscheinlich. Nach der fest eingeplanten Premiere des iPhone 6 dürfte dieses "One more thing" erneut den Hype um die kalifornische Smartphone-Schmiede entfachen. Den Einstieg in den Bereich der Smartwatches und Fitnessbänder könnte Apple nutzen, um die eigene "Selbstvermessungs"-App "HealthKit" zu befeuern und mit dem neuen iPhone 6 stärker auszubauen. Das Apple ein Stück vom Kuchen von dem lukrativen Markt der sogenannten "wearables" abhaben möchte, ist bei Wachstumsraten von bis zu 684 Prozent mehr als nachvollziehbar.

27. August 2014: Verpackung und Schnellstart-Anleitung des iPhone 6

Im Internet ist ein neues Foto aufgetaucht, dass die Verkaufsverpackung und den Quickstart-Guide des iPhone 6 zeigen soll. Tatsächlich ist auf der Anleitung der 9. September 2014 aufgedruckt, also das Datum, an dem das neue Smartphone von Apple auf der Keynote vorgestellt werden soll. Der für den Leak verantwortliche Tech-Blogger zeigt sich in einem Artikel (französisch) zuversichtlich, dass es sich um das Original handeln könne.

Das ist vom iPhone 6 bisher bekannt

Das neue iPhone 6 von Apple wird am 9. September 2014 in einer Keynote-Konferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. Kunden sollen die Wahl zwischen einer kleineren Variante mit 4,7 Zoll und einem L-Modell mit einer Display-Größe von 5,5 Zoll haben. Zudem stehen ein besonders kratzfestes "Sapphire Crystal"-Display und rund 50 Prozent mehr Akku-Leistung als beim aktuellen Top-Modell iPhone 5S im Raum.

Mit einem Preis von umgerechnet 690 Euro soll die 8-Gigabyte-Fassung voraussichtlich ab dem 19. September erhältlich sein und damit zum Verkaufsstart etwa so viel kosten wie seine Vorgänger.

Alle Informationen zum iPhone 6 finden Sie zudem in unserem Special zu Apples iPhone.

(mit Agenturmaterial von dpa)