Ob E-Mails, Fotos oder Dokumente: Mit der Zeit sammeln sich Unmengen an Daten an, die auf den Servern rund um die Welt gespeichert werden.
Diese Daten, die wir im Internet hinterlassen, gehören im Todesfall zur Erbschaft – oder genauer gesagt: zum digitalen Nachlass. Doch was genau passiert eigentlich mit diesen Daten?