US-Teenager Kyle Giersdorf räumt bei der ersten Fortnite-Weltmeisterschaft ab und darf sich über ein Preisgeld von drei Millionen Dollar freuen.

Mehr Digitalthemen finden Sie hier

Der 16-jährige US-Amerikaner Kyle Giersdorf ist erster Einzelweltmeister im Videospiel Fortnite und hat damit drei Millionen Dollar eingeheimst.

Der Teenager mit dem Spielernamen "Bugha" gewann am Sonntag die erste Fortnite-WM in New York in der Kategorie Einzelspieler. "Das ist wahnsinnig", sagte der frischgebackene Millionär, nachdem er sich in sechs Spielen durchsetzte.

Auch Team-Weltmeister wurden gekürt

Am Samstag hatten die Spieler "Nyhrox" und "Aqua" das Turnier als Duo gewonnen und jeweils 1,5 Millionen Dollar gewonnen. Der Spiele-Entwickler Epic Games hat sich die erste Weltmeisterschaft des Shooter-Spiels 100 Millionen Dollar kosten lassen. Das Turnier wurde im New Yorker Arthur-Ashe-Stadion ausgetragen, in dem jedes Jahr das Tennisturnier US Open stattfinden.

Bei Fortnite werden die Spieler auf einer Insel ausgesetzt, müssen sich Waffen und andere Ressourcen zusammensuchen und gegnerische Spieler ausschalten. Weltweit zocken rund 250 Millionen Menschen das Videospiel. (mgb/afp)

Wie Fortnite die Fußball-Welt auf den Kopf stellt

Das Videospiel Fortnite genießt bei Millionen von Zockern weltweit große Beliebtheit. Unter ihnen sind auch etliche Fußball-Profis. Vor allem Frankreichs Weltmeister Antoine Griezmann scheint der Shooter den Kopf verdreht zu haben. Schießt er ein Tor, tanzt er wie im Videospiel. © YouTube
Teaserbild: © AFP/Johannes EISELE