Ist eSports denn nun Sport oder nicht? Während Politik und Verbände darüber noch diskutieren, hat sich das Profi-Gaming längst als globales Entertainment-Spektakel etabliert.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Die Turniere locken zigtausende Fans in Stadien und mehrere Hundert Millionen vor den Rechner, um live im Stream dabei zu sein. Eines der größten eSports-Events des Jahres findet in Kürze statt: die "Fortnite World Cup Finals"! Erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Mega-Event, bei dem sich alles um den Online-Shooter "Fortnite" von Epic Games dreht - und das mit dem bislang höchsten Preispool in der Geschichte der Videospiele lockt.

Wann finden die "Fortnite World Cup Finals" statt?

Nach zehn wöchentlichen Online-Open-Qualifikationsrunden, die vom 8. April bis 16. Juni stattfanden, werden nun vom 26. (Freitag) bis 28. Juli (Sonntag) die Finalrunden des "Fortnite World Cups" ausgetragen. Tag 1 ist für das Rahmenprogramm vorgesehen. An Tag 2 (27. Juli) streiten sich die 50 besten Duo-Teams der Welt ab 19:00 Uhr mitteleuropäischer Standardzeit in jeweils sechs Matches um die Weltmeisterschaft, ehe an Tag 3 (28. Juli) ab 19:00 Uhr die ganz große Show zelebriert wird. Rund 40 Millionen Spieler weltweit kämpften um die Teilnahme am "großartigsten Turnier aller Zeiten" - die 100 besten ballern und bauen dann um den Weltmeister-Titel und ein stattliches Preisgeld.

Wo finden die "Fortnite World Cup Finals" statt?

Als Austragungsort für die "Fortnite World Cup Finals" hat Veranstalter und "Fortnite"-Entwickler Epic Games die amerikanische Metropole New York auserkoren. Genauer: Die Wettkämpfe finden im Arthur Ashe Stadion des USTA Billie Jean King National Tennis Center statt. Dort, in Flushing Meadows im Stadtteil Queens, finden auch alljährlich die US Open im Tennis statt.

Worum geht's?

"Fortnite" - kein anderes Spiel hat die letzten beiden Gaming-Jahre so geprägt wie dieser Online-Shooter. Binnen kürzester Zeit stieg der Zahl der aktiven User auf über 200 Millionen. Und obwohl der Titel nichts kostet, erwirtschaftet Hersteller Epic Games Milliarden damit.

"Fortnite" ist ein kunterbunter Online-Shooter, der momentan von rund 250 Millionen registrierten Gamern weltweit auf PC, Konsolen und mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets gespielt wird. Auch wenn der Konkurrenztitel "PUBG" die Spielart "Battle Royale" etabliert hat - zum Massenphänomen wurde sie erst durch "Fortnite". Vereinfacht ausgedrückt: 100 Spieler treten an und springen über einer Insel aus dem Flugzeug - und am Ende eines beinharten Überlebenskampfs, bei dem die Gefechtszone immer weiter schrumpft, bleibt einer übrig. Der Clou an "Fortnite": Die User dürfen nicht nur mit den überall versteckten Waffen aufeinander schießen, sondern auch mit eingesammelten Materialien Gebilde wie Wände oder Treppen in Windeseile aufbauen.

Welche Modi werden gespielt?

Am 27. Juli treten die 50 besten Duos an, um ihr Teamwork unter Beweis zu stellen. Am 28. Juli zeigen dann die Solo-Kämpfer ihr Können auf den Schlachtfeldern, die sich immer enger zuziehen und so eine Konfrontation unausweichlich machen.

Was gibt es bei den" Fortnite World Cup Finals" zu gewinnen?

Solche Preisgelder lassen selbst Profi-Fußballer neidisch werden: Bei den "Fortnite World Cup Finals" kämpfen junge "Fortnite"-Gladiatoren insgesamt um Preisgelder in Höhe von 30 Millionen US-Dollar. Die Sieger der Wettbewerbe "Solo" und "Duos" gehen mit jeweils drei Millionen US-Dollar nach Hause. Die Plätze zwei und drei werden im "Solo"-Cup mit 1,8 Millionen bzw. 1,2 Millionen Dollar belohnt, den "Duos" winken für Silber und Bronze gar 2,25 Millionen beziehungsweise 1,8 Millionen Dollar. Aber lukrativ ist der Wettbewerb auch für alle anderen Teilnehmer: All jene, die sich qualifiziert haben und es nicht unter die Top 20 schaffen, kassieren mindestens 50.000 Dollar.

Wie sieht das Rahmenprogramm aus?

Tag 1, der 26. Juli, dient als Eröffnung der "Fortnite World Cup Finals". Ab 15:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit öffnet zunächst das Fan Festival - eine Art Mini-Freizeitpark mit Mini-Golf und Seilrutsche - seine Pforten, ehe ab 18:30 Uhr MESZ die Eröffnungsshow für die anschließenden Kreativ-Finals stattfindet. 20 Teilnehmer battlen sich hier um ihren Teil des 3 Millionen Dollar großen Preistopfes, indem sie die gestellten Aufgaben so gut, schnell und kreativ wie möglich bewältigen. Das können Läufe durch Hindernisparcours oder das Errichten bestimmter Objekte unter Zeitdruck sein.

Einer der erfolgreichsten Games-Streamer hat die Qualifikation verpasst und ist nur beim Charity-Teil dabei: Tyler "Ninja" Blevins.

Ab 22:00 Uhr MESZ zocken bei "Pro Am" schließlich Duos aus "Fornite"-Profis und Promis wie der DJ Marshmello oder der Schauspieler Liam McIntyre ("Spartacus") um Preisgelder in Höhe von 3 Millionen Dollar für den guten Zweck - übrigens die einzige Möglichkeit, den wohl bekanntesten aller "Fortnite"-Spieler zu erleben. Denn an der Qualifikation ist Tyler "Ninja" Blevins krachend gescheitert. Zehntausende Spieler wurden im Mai per Live-Stream Zeuge, wie auf einmal Blevins Gleitdrache verschwand - offenbar ein Bug - und der Profi mit den bunten Haaren daraufhin so aus dem Konzept geriet, dass er keine einzige Partie für sich entscheiden konnte. Nach der Blamage versuchte sich "Ninja" an einer Rechtfertigung und erklärte, er habe nie zuvor so schlecht gespielt: Er hätte sich nicht in seinem Element gefühlt, außerdem habe ihm die Pumpgun gefehlt, die Epic kurze Zeit zuvor aus dem Spiel entfernt hatte.

Wo kann man die "Fortnite World Cup Finals" verfolgen?

Die Finals werden live auf den offiziellen Social-Media-Kanälen von "Fortnite" übertragen. Auch im Spiel selbst wird dann eine Schaltfläche "Live zusehen" erscheinen.

Live bei Twitch anschauen

Live bei Youtube anschauen

Live bei Twitter anschauen

Live bei Facebook anschauen