AirPods - die kabellosen Ohrhörer von Apple - gehen leicht verloren. Eine 22-jährige Rechtsanwaltsgehilfin aus den USA hatte eine Idee, die Abhilfe schafft, und sorgt damit im Netz für Begeisterung.

Mehr Digitalthemen finden Sie hier

Gabrielle Reilly aus dem US-Bundesstaat Virginia war es leid, immer wieder ihre AirPods zu verlieren. Wie die 22-Jährige dem US-Portal "BuzzFeed" erzählt hat, wollte sie außerdem vermeiden, dass ihre Katze die kabellosen Kopfhörer annagt, nachdem sie versehentlich auf dem Boden gelandet sind. Die rettende Idee: "Airings" - Ohrringe mit AirPods als Anhänger.

So sehen die AirPod-Ohrringe aus

Zunächst postete Gabrielle Reilly auf Twitter ein Video von sich und den selbst gebastelten "Airings". Die Ohrringe haben eine kleine Kette, die am Ende eine Halterung für die AirPods enthält. Dort können die kabellosen Ohrhörer befestigt, zum Aufladen aber auch wieder entnommen werden.

Wer unterwegs Musik hören will, stöpselt die AirPods einfach ein. Ansonsten baumeln sie einfach als Ohrschmuck herunter.

Viele an"Airings" interessiert

Ganz schön praktisch und ziemlich cool, fanden viele Internetnutzer. Reilley bekam viele Anfragen von Interessenten, welche die Ohrringe kaufen wollten. Das Portal "BuzzFeed" bat um ein Interview, wodurch noch mehr Menschen auf die Idee aufmerksam wurden. Jetzt bietet die junge Amerikanerin ihre Erfindung auch zum Verkauf an.

Bildergalerie starten

Mit diesen Tricks schonen Sie den Handy-Akku

Wer den ganzen Tag unterwegs war, kennt das Problem, dass der Akku am Abend versagt: Keinen Saft mehr fürs Navi oder die Lieblingsplaylist. Kein Telefonieren, Simsen oder Fotografieren mehr. Gut zu wissen, dass es sinnvolle und wirklich einfache Tricks gibt, um den Handy-Akku zu schonen und dafür zu sorgen, dass er möglichst lange durchhält.



  © 1&1 Mail & Media / CF