Kinder lieben das Meer und den Strand: Sandburgen bauen, am Strand Muscheln und Steine sammeln, mit Papa und Mama im Meer baden gehen und danach ein wohlverdientes Eis schlecken. Dabei reichen Sonne, Strand und Meer fast aus, um den Urlaub oder den Tag perfekt zu machen. Doch unsere Liste mit tollen Produkten und Tipps für die Strandausstattung für und mit Kindern macht den Spaß am Meer noch besser.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Sonnencremes und UV-Schutz-Badekleidung

Diese Sonnencreme enthält gerade einmal drei Inhaltsstoffe.

Die Sonne scheint und der Badetag am Meer kann beginnen. Doch vorher muss ausreichend Sonnenschutz, am besten mit einer mineralischen Sonnencreme, aufgetragen werden. Und nach jeder Wasserplansch- oder Schwimmeinheit sollte nachgecremt werden - vor allem die Gesichts- und Schulterpartien. Zusätzlich schützen kann man diese Bereiche mit einem natürlichen Sonnenschutzblocker auf Zinkoxidbasis. Von Suntribe gibt es die Cremes in unterschiedlichen Farben wie blau und rosa, für den sichtbaren Schutz und Spaß beim Eincremen.

Bio-Sonnencreme bei Amazon kaufen (Anzeige)

Auf Nummer sicher, dass die Haut auch bei viel Wasserkontakt und eventuell abgewaschener Sonnencreme geschützt bleibt, geht man mit UV-Schutz-Badekleidung. Vor allem Babys und Krabbelkinder sind mit spezieller Strandkleidung und Kopfbedeckung geschützter. Ihre Haut ist noch viel zu sensibel und sollte im ersten Lebensjahr keiner direkten Sonne ausgesetzt werden. Hier bieten sich Ganzkörperanzüge mit einem hohen UV-Schutz (50+) an, wie etwa von Olaian. Dazu passt eine schicke Sonnenmütze aus Bio-Baumwolle mit verlängerter Krempe als Nackenschutz von PickaPooh.

UV-Shirt für Kinder bei Decathlon kaufen (Anzeige)

Baby-Sonnenmütze bei Amazon kaufen (Anzeige)

Strandschuhe für Kinder

Kinderfüße sind empfindlich. Oft ist der Sand aufgeheizt durch die Sonne und kann an der zarten Haut von Babys und Kleinkindern brennen. Manchmal sind die Strände übersät mit Kieselsteinen, die recht hart für Kinder sein können. Die beste Wahl ist hier der Kauf von Kinder-Strandsandalen, mit denen die Kleinen auch ins Wasser gehen können.

Baby-Aquaschuhe bei Decathlon kaufen (Anzeige)

Kleinkinder-Badeschuhe bei Mirapodo kaufen (Anzeige)

Strandmuschel

Selbst mit UV-Bekleidung und Sonnenhut müssen Kinder vor allem über die Mittagszeit raus aus der Sonne. Wenn man den Strandtag aber nicht unterbrechen will, kann man sich entweder einen Strandkorb mieten oder in die eigene Strandausrüstung investieren und eine Strandmuschel kaufen. Diese praktischen Helfer spenden Schatten und lassen sich ganz schnell auf- und wieder abbauen. So etwa das "Babymoov Babyzelt" mit UV-Schutz 50+, das sich bequem in einer mitgelieferten Tragetasche transportieren lässt. Die offene Strandmuschel ist mit zusätzlichen Belüftungsnetzen ausgestattet und lässt sich mit einem Pop-Up-System ohne Probleme aufbauen. Die ganze Familie hat in der Familien-Strandmuschel "Cabana de Sol" Platz. Die Strandmuschel ist wegen des kleinen Packmaßes ideal für Reisen und hat ebenfalls einen UV-Sonnenschutz 50.

Babyzelt mit UV-Schutz bei MyToys kaufen (Anzeige)

Familien-Strandmuschel bei Amazon kaufen (Anzeige)

Kinder-Sandspielzeug für den Strand

Lust auf Sand-Eis? Das geht mit diesem schönen Set.

Welches Kind liebt es nicht, mit Sandspielzeug zu spielen? Sei es mit Fahrzeugen wie Baggern Sand zu bewegen oder Eis in Sandformen zu servieren. Rollenspiele machen Spaß, vor allem wenn man das richtige Spielzeug dafür hat. Eine Grundausstattung an Sandspielzeug im Set mit Eimer, Gießkanne und Schaufel darf natürlich nicht fehlen. Aber die Spielfreude wächst mit weiterem tollen Spielzubehör wie einer Sand- und Wassermühle, Eiswaffeln, Portionierer und Cupcakes sowie einem Sandkipper als Fahrzeug. Und das Beste daran: Das Sandspielzeug lässt sich auch nach dem Urlaub wunderbar in die Badewanne für eine Extrarunde Planschspaß mitnehmen.

GOWI Sand-Set bei Otto kaufen (Anzeige)

Sand- und Wassermühle bei MyToys kaufen (Anzeige)

Eiseimer bei Amazon kaufen (Anzeige)

Sandkipper bei MyToys kaufen (Anzeige)

Etwas ältere Kinder freuen sich am Strand über ein Set Softball-Tennis oder ein Beachsport-Set mit Frisbees, das mit Wurfbällen auch als Wurf- und Fangspiel für viel Bewegung am Strand sorgt.

Softball-Tennis bei Amazon kaufen (Anzeige)

Für kreative Kinder und Strände mit schönen Steinen wie an der Ostsee bieten sich wasserfeste und schnelltrocknende Stifte an, die auf Steinen malen. Mit etwas Fantasie lassen sich damit Nachmittage füllen und bunte Steine mit Mandalas, bunten Flächen und ausgefallenen Formen entstehen und eignen sich als Ferienmitbringsel.

Stifte-Set bei Amazon kaufen (Anzeige)

Steine-Malbuch bei Amazon kaufen (Anzeige)

Platz findet die ganze Ausrüstung für den perfekten Ausflug zum Strand dann in einem praktischen und geräumigen Kinder-Bollerwagen mit Sonnendach von Tchibo. Der Bollerwagen lässt sich zudem auf ein kleines Packmaß zusammenklappen, um auch in den kleinsten Kofferraum zu passen.

Bollerwagen bei Tchibo kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Viele Sonnencremes enthalten gefährliche Schadstoffe, die nicht nur der Umwelt, sondern auch dem Menschen schaden. Daher haben wir eine Liste mit unbedenklichen Sonnencremes, Ölen und Sprays zusammengestellt, die frei von jeglichen chemischen Inhaltsstoffen sind.