Ausreichend Schlaf ist sehr wichtig für die Gesundheit. Empfohlen werden sieben bis acht Stunden Schlaf pro Nacht, um das Immunsystem zu stärken, das Langzeitgedächtnis fit zu halten und die Konzentration und Leistungsfähigkeit zu steigern. Die Voraussetzung für guten Schlaf ist aber nicht nur die Dauer, sondern auch die Schlafqualität, die man mit der richtigen und passenden Matratze beeinflussen kann. Fest steht: Laut Stiftung Warentest sollte man eine Matratze alle acht bis zehn Jahre wechseln. Doch welche sind die besten Matratzen im Vergleich? Und wo liegen die größten Unterschiede? Das sind die Testsieger:

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Kaltschaum-Matratzen

Kaltschaummatratzen zeichnen sich durch eine sehr hohe Elastizität aus, wodurch die Matratzen auch für übergewichtige Menschen ideal sind. Durch das druckentlastende Material, wirken Matratzen aus Kaltschaum, aber auch Naturlatex oder Gel wie orthopädische Matratzen für Menschen mit Rückenschmerzen. Zudem besitzen sie eine lange Lebensdauer, sind pflegeleicht und auch für Allergiker sehr gut geeignet.

Die Matratze VitaSan von MFO gibt es in drei verschiedenen Härtegraden.

Erst im April 2020 hat Stiftung Warentest Kaltschaummatratzen mehrheitlich in der Größe 90x200 etwas genauer unter die Lupe genommen. Dabei wurden Qualitäten wie Nachhaltigkeit genauso wie Liegeeigenschaften untersucht. Neben der Meradiso 7-Zonen-Kaltschaum-Matratze von Lidl hat auch die MFO VitaSan 7-Zonen-Kaltschaum-Matratze als Testsieger abgeschnitten. Die Schaumstoffmatratze MFO VitaSan kann dabei mit den Härtegraden 2 bis 4 je nach individuellem Bedürfnis ausgesucht werden.

Menschen mit Übergewicht sind gut beraten die Matratze mit Härtegrad 4 zu probieren. Und auch beim Online-Kauf einer Matratze klappt ein Probeliegen – in diesem Fall 120 Tage lang. Zudem verspricht die Matratze aus Kaltschaum eine lange Lebensdauer dank des abnehmbaren Bezugs. Aufgrund ihrer guten Elastizität ist sie auch für Menschen mit Rückenproblemen geeignet.

MFO-VitaSan-Matratze bei Amazon kaufen (Anzeige)

Ebenfalls von Stiftung Warentest 2020 ausgezeichnet wurde die Badenia Bettcomfort Irisette Lotus 7-Zonen Kaltschaummatratze. Diese ist in unterschiedlichen Größen von 80x200 bis 200x200 erhältlich und schnitt vor allem in den Teilkategorien Umwelt und Gesundheit sehr gut ab. Denn selbst bei einer hohen Belastung durch Gewicht und Schweiß, hält die Matratze stand und zeigt auf die Dauer keinerlei Materialverschleiß.

Badenia-Matratze bei Amazon kaufen (Anzeige)

Die Matratze EMMA One, die bereits 2019 zu den Testsiegern des Stiftung Warentest zählte, ist immernoch eine gute Wahl – nicht nur wegen des günstigen Preises. Die 7-Zonen-Matratze aus Visco-Schaum ist besonders atmungsaktiv und für jeden Schlaftyp geeignet – egal ob Seitenschläfer, Bauchschläfer oder Rückenschläfer.

EMMA-Matratze bei Amazon kaufen (Anzeige)

Federkern-Matratzen

Federkernmatratzen, wie diese von Schlaraffia, haben den Vorteil, dass sie sehr atmungsaktiv sind.

Schaum-Matratzen sind wegen ihrer Dichte vor allem für Menschen geeignet, die nachts schneller frieren. Federkern-Matratzen hingegen sorgen für mehr Luftzirkulation im Inneren der Matratze und sind somit vornehmlich für Menschen, die nachts eher schwitzen. Durch den Federkern kann die Feuchtigkeit besser aus der Matratze entweichen als bei einer Kaltschaum-Matratze. Somit ist auch die Gefahr der Schimmelbildung durch nächtliches Schwitzen bei Matratzen mit Federkern minimiert.

Zu den Testsiegern von 2019 zählt die Badenia-7-Zonen-Tonnentaschen-Federkernmatratze die bei tchibo erhältlich ist. Überzeugend ist hier nicht nur der günstige Preis, sondern auch das sehr gute Ventilationssystem mit insgesamt 260 Federn im Kern der 90x200 großen Matratze. Zudem ist das Produkt sehr langlebig und pflegeleicht dank des abnehm- und waschbaren Bezugs.

Federkernmatratze von Badenia bei Tchibo kaufen (Anzeige)

Die Matratze mit Taschenfederkern "1000 Pur" von Breckle punktet mit noch mehr Federn. So weist die Matratze mit der Größe 100x200 stolze 1000 Federn auf sowie ein Klimaband für zusätzliche Belüftung und Feuchtigkeitsausgleich. Ebenfalls zu empfehlen: die atmungsaktive Taschenfederkern-Matratze von Schlaraffia. Diese Wendematratze mit dem Härtegrad H2 liefert eine härtere Seite und eine weichere Seite, je nachdem welches Liegegefühl man präferiert.

Matratze von Breckle bei Otto kaufen (Anzeige)

Matratze von Schlaraffia bei Amazon kaufen (Anzeige)

Matratzen aus Naturfaser

Immer mehr Menschen schätzen die gesundheitlichen Vorteile von Produkten aus Naturmaterialien. Gleiches gilt beim Kauf von Natur-Matratzen. Diese bestehen aus schadstoffgeprüften Materialien wie Kokos, Baum- und Schurwolle, Leinen, Rosshaar oder Naturlatex. Hier wird ganz bewusst auf erdölbasierte Materialien wie Memory-Schaum oder synthetischem Latex verzichtet, um einen nachhaltigen und bewussten Beitrag für Umwelt und Gesundheit zu leisten.

Matratzen aus Naturmaterialien gibt es online beispielsweise bei hessnatur zu kaufen. Mit einer Füllung aus Kokosfaser und Naturlatex bietet hier die BASIC Matratze in den Größen 90x200, 100x200 und 140x200 vor allem Schläfern in Rücken- und Bauchlage ein mittleres bis festes Liegegefühl. Die nachhaltige Matratze wird ressourcenschonend in Deutschland produziert und ist auch für Allergiker ideal geeignet. Die Matratze lässt sich leicht reinigen, denn der Bezug ist waschbar. Hessnatur bietet zudem Matratzenschoner aus reiner Bio-Baumwolle an, die für eine längere Haltbarkeit der Matratze sorgen. Für Menschen, die besonders nachts vermehrt schwitzen, sind Matratzentopper eine sinnvolle Investition.

Nachhaltige Matratze von BASIC bei Hessnatur kaufen (Anzeige)

Baumwoll-Matratzenschoner bei hessnatur kaufen (Anzeige)

Topper bei Bettenrid kaufen (Anzeige)

Die richtige Matratze für Kinder

Die Babymatratze von Julius Zöllner erzielte 2020 ein sehr gutes Testergebnis bei Ökotest.

Für Babys und Kleinkinder sollten Matratzen im Kinderbett und auch im Kinderwagen relativ hart sein, damit sie nicht einsinken. Denn vor allem Kinder im Wachstum brauchen eine feste Matratze, damit ihre Wirbelsäule beim Schlafen gerade liegt und ihr Körper nicht durchhängt. Eine zu weiche Matratze könnte bei Kindern zu chronischen Rücken- und Schulterschmerzen führen und eine schiefe Haltung begünstigen. Dabei wird der Härtegrad der Matratze auch von einem passenden Lattenrost unterstützt. Vor allem Kindermatratzen sollten frei von Schadstoffen sein.

In der Ausgabe April 2020 wurden von Stiftung Ökotest Kindermatratzen geprüft und diese Top 3 als Testgewinner ermittelt: Kokosfaser Kindermatratze Coco von Allnatura mit abwaschbarem Bezug und Baumwoll-Polsterung (190 Euro), die umweltfreundliche und waschbare Himlavalv 3D-Matratze Babybett von IKEA (140 Euro) sowie die Julius Zöllner Babymatratze Dr. Lübbe Air Premium mit Kaltschaumkern (ca. 120 Euro).

Babymatratze von Julius Zöllner bei Amazon kaufen (Anzeige)

Babymatratze von Julius Zöllner bei mytoys kaufen (Anzeige)

Eine weitere Kindermatratze, die das Testurteil "sehr gut" erhielt, ist die Prolana Baby- und Kindermatratze Ronja Plus. Diese ist in den Größen 60x120 sowie 70x140 bei Amazon erhältlich und überzeugt mit den Naturmaterialien Schurwolle, Baumwolle und Kokos-Kautschuk im Matratzenkern. Durch den atmungsaktiven und festen Kern, wird die Matratze besonders stabil und sorgt für eine gerade Lagerung der Wirbelsäule im Schlaf. Der Bezug kann wahlweise aus wärmender Schurwolle oder regulierender Baumwolle gewählt werden.

Auch die Träumeland Regenbogen Basic Babymatratze überzeugt mit dem Testurteil "Sehr gut". Diese Matratze besitzt einen Kaltschaumkern mit vertikalen Luftkanälen für die optimale Luftzirkulation. Auch der Bezug ist abnehm- und waschbar sowie für den Trockner geeignet.

Ronja Plus-Matratze bei Amazon kaufen (Anzeige)

Matratze von Träumeland bei Amazon kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

  © 1&1 Mail & Media/teleschau