Die einen denken "Oh mein Gott!!!", die anderen "Oh wie toll!!!", doch alle erinnern sich gerne an die 80er Jahre zurück. Peinliche Mode-Trends mit Pastell-Klamotten, Stirnband und Neon-Farben, Musik von Pop-Ikonen wie Madonna und Michael Jackson und jede Menge bunte Spielsachen und Accessoires, die jeder haben musste. Willkommen bei einer kleinen nostalgischen Zeitreise zurück in die 80er Jahre:

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

Glücksbärchis

Einen Glücksbärchi aus der TV-Serie kann man sich auch nach Hause holen.

Die kunterbunten und immer fröhlichen Glücksbärchis waren in den 80er Jahren der totale Renner bei den Kids. Jeder der niedlichen Bären hat seine eigene Farbe und ein eigenes Symbol auf dem Bauch, das weckte nicht nur den Spiel- sondern auch den Sammeltrieb. Noch heute sind die knuddeligen Teddys beliebt und bringen gute Laune in jedes Kinderzimmer – denn inzwischen können Glücksbärchis sogar lachen, wenn man sie umarmt.

Glücksbärchi bei Amazon kaufen (Anzeige)

Pumuckl

Eine Kult-Serie aus den 80er Jahren: "Meister Eder und sein Pumuckl".

Als 1982 die TV-Serie "Meister Eder und sein Pumuckl" erstmals über die Bildschirme lief, war es um die Kinder der 80er geschehen: Der kleine rothaarige Kobold verzauberte ein Millionenpublikum mit seinen Streichen, die ihm von Meister Eder, gespielt von Gustl Bayrhammer, ausgetrieben wurden. Zumindest versuchte er es, meist ohne Erfolg. Wer sich noch einmal in die Kindheit zurückversetzen möchte, hat mit der DVD die Möglichkeit. Hurra, hurra!

Pumuckl-DVD bei Amazon kaufen (Anzeige)

Masters of the Universe

Actionfiguren sind längst nicht mehr nur bei Kindern beliebt.

In den 80er Jahren waren die Masters of the Universe die Superhelden der Stunde. Allen voran He-Man, der das große Vorbild aller Jungs war. Mit den Action-Figuren wurde damals im Sandkasten gespielt, die Comics gierig verschlungen und die Zeichentrick-Serie rauf und runter geschaut. Inzwischen sind die He-Man-Figuren von Mattel begehrte Sammlerobjekte geworden, Neu-Interpretationen gibt es noch vereinzelt zu kaufen.

He-Man-Actionfigur bei Amazon kaufen (Anzeige)

Zauberwürfel

"Rubik's Cube" hatte es in sich: Wer in den 80er Jahren das System des Zauberwürfels geknackt hatte, war der Held auf dem Pausenhof! Während die einen noch mühselig versuchten, durch Hin- und Herdrehen die sechs Seiten in einer Farbe zusammenzuknobeln, traten die Checker schon in Wettbewerben an, um gegenseitig den Zauberwürfel-Rekord zu brechen. Auch heute noch ein super Spielzeug für Grips und Motorik!

Zauberwürfel bei Galeria Kaufhof kaufen (Anzeige)

La Boum – Die Fete

"Dreams are my reality …" sang Richard Sanderson 1980 und ließ Sophie Marceau in "La Boum" dazu einen romantischen Fummelblues mit ihrem ersten Schwarm tanzen. Da der französische Teenie-Film zum internationalen Erfolg wurde, kam zwei Jahre später eine Fortsetzung – diesmal mit dem schicken, blauäugigen Pierre Cosso an der Seite der pubertierenden Hauptdarstellerin. Die Blu-ray mit Teil 1 und 2 versetzt zurück in die Jugend, als die Hormone noch in Wallung waren.

"La Boum - Die Fete 1&2" bei MediaMarkt kaufen (Anzeige)

Stirnband und Stulpen

Schweiß- und Stirnbänder gehören einfach zu den 80er Jahren.

Der Aerobic- und Fitness-Trend brachte in den 80ern manch seltsame Modesünde in die Turnhallen. Neben Aerobic-Anzügen mit hohem Beinausschnitt gehörten auch Legwarmers und Stirnbänder zur Grundausstattung der Sportwilligen. Stulpen und Stirnband fanden auch schnell ihren Weg in den Alltag und waren in der Disco der Hingucker. Das lag oft auch an der offensiven Farbwahl: Denn Neon war in den 80ern absolut angesagt!

Schweißband-Stirnband-Stulpen-Set bei Amazon kaufen (Anzeige)

Cowboystiefel

Cowboystiefel sind eine modische Zeitreise in den Wilden Westen.

Es gab die Punker, es gab die Popper – und dann gab es noch die Rocker, die lässig mit ihren Cowboystiefeln und Wildlederjacke in der Disco auftauchten und alle Mädels klarmachten. Bei den Damen waren die rustikalen Boots ebenfalls schnell ein Mode-Trend, besonders gerne zu kurzen Jeans oder Jeans-Röcken. Auch wenn der Cowboystiefel-Hype derzeit etwas abgeflaut ist: Warum nicht mal wieder ein modisches Statement setzen?

Cowboystiefel bei Amazon kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Warum nur in Erinnerungen schwelgen, wenn es einige der nostalgischen Produkte noch heute zu kaufen gibt? Mit diesen Dingen holen Sie sich die 70ies in die Gegenwart!

Teaserbild: © iStock / Getty Images