Wer immer noch nicht glaubt, dass Deutschland gute Serien machen kann, hat im November drei Gelegenheiten, sich eines Besseren belehren zu lassen. Doch auch die internationale Konkurrenz lässt frohlocken:

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

Deutsch-Les-Landes

Staffel 1 ab 1. November bei Entertain

Christoph Maria Herbst darf mal wieder den Chef raushängen lassen.

"Stromberg" ist zurück - irgendwie: In "Deutsch-Les-Landes", der ersten Eigenproduktion von Entertain, geht Christoph Maria Herbst wieder auf Konfrontationskurs. Diesmal in der Rolle des Angestellten Manfred, der zu seinem Entsetzen von Bayern nach Frankreich versetzt wird. Dort hat sein Chef Teile eines bankrotten Küstenstädtchens gekauft, in dem Manfred nun seine Abteilung neu aufbauen soll. Die französische Lebensart? Für Manfred höchst gewöhnungsbedürftig.

Homecoming

Staffel 1 ab 2. November bei Amazon Prime

Selbst Julia Roberts hat inzwischen Lust auf Serien.

Mit Julia Roberts geht ein weiterer Hollywoodstar in Serie. Von den eher seichteren Kino-Erfolgen wie "Pretty Woman" und "Notting Hill" könnte "Homecoming" allerdings kaum weiter entfernt sein: Das Amazon-Original ist ein waschechter Thriller. Roberts spielt darin die Kellnerin Heidi, die zuvor als Sachbearbeiterin in einem Institut für Kriegsheimkehrer gearbeitet hat. Als ein Beamter des Verteidigungsministeriums auftaucht und anfängt, ihr Fragen zu ihrer vormaligen Arbeit zu stellen, beginnt Heidi, sich mit einer Vergangenheit auseinanderzusetzen, an die sie keinerlei Erinnerung mehr hat.

Prime Video hier abonnieren

House of Cards

Staffel 6 ab 2. November auf Sky

Präsidentin Underwood (Robin Wright) ist genauso skrupellos wie ihr verstorbener Mann.

Präsident Underwood ist tot, lang lebe Präsidentin Underwood: Nachdem Hauptdarsteller Kevin Spacey nach Missbrauchsvorwürfen als Hauptdarsteller von "House of Cards" nicht mehr tragbar war, entschied sich Netflix, seine Figur Frank Underwood sterben zu lassen. An der Macht ist nun Underwoods Frau Claire (Robin Wright), die ihrem Mann in Sachen Skrupellosigkeit in nichts nachsteht. Aus Vertragsgründen läuft auch die sechste und letzte Staffel der Erfolgsserie hierzulande zunächst bei Sky.

Outlander

Staffel 4 ab 5. November bei RTL Passion

Claire (Caitriona Balfe) und Jamie (Sam Heughan) fangen in Amerika neu an.

Um "Outlander" müssen sich Fans wohl so schnell keine Sorgen machen: Die Fantasy-Serie wurde jüngst bis Staffel sechs verlängert. Zunächst aber zeigt RTL Passion die Folgen der vierten Staffel am Tag nach der US-Ausstrahlung. Darin beginnen Jamie (Sam Heughan) und die Zeitreisende Claire (Caitriona Balfe) ein neues Leben in Amerika. Auf ruhige Zeiten dürfen sie wohl nicht hoffen: Der amerikanische Bürgerkrieg steht kurz bevor.

The Sinner

Staffel 2 ab 9. November bei Netflix

Warum sollte Julian (Elisha Henig) seine Eltern getötet haben?

Die schlechte Nachricht zuerst: Jessica Biel, die Hauptdarstellerin der ersten Staffel von "The Sinner", taucht in der zweiten Staffel der Netflix-Serie nicht mehr auf. Wohl aber Detective Harry Ambrose (Bill Pullman), der gegen die Mörderin ermittelte. Sein neuer Fall gestaltet sich ähnlich rätselhaft wie der vorherige: Ein Elfjähriger hat offenbar seine Eltern umgebracht. Doch nicht nur das Motiv des Kindes erscheint dem Polizisten höchst zweifelhaft.

Patriot

Staffel 2 ab 9. November bei Amazon

nach längerer Abwesenheit kehrt "Patriot" zu Amazon Prime Video zurück, die von zwei ungleichen Brüdern, dem Folksänger John Tavner und einem US-Senator, Edward Tavner, handelt. Dabei ist John nicht nur Musiker, sondern auch Agent und sein jüngster Auftrag führt in den Iran.

Beat

Staffel 1 ab 9. November bei Amazon

Beat (Jannis Niewöhner) kennt jeden, der in der Berliner Unterwelt Rang und Namen hat.

Wenige Wochen nach dem Start von "Deutschland86" bringt Amazon sein nächstes deutsches Original in Stellung. Und das ist nicht minder prominent besetzt: Jannis Niewöhner ("Rubinrot"-Reihe, "Jugend ohne Gott") spielt den titelgebenden Berliner Club-Promoter "Beat", der beste Verknüpfungen in die Unterwelt hat. Die soll er nun im Dienste der Polizei spielen lassen. Mit dabei: Karoline Herfurth ("Fack ju Göhte"), Christian Berkel ("Der Kriminalist"), Alexander Fehling ("Im Labyrinth des Schweigens") und Kostja Ullmann ("Mein Blind Date mit dem Leben").

Prime Video hier abonnieren

Origin

Staffel 1 ab 14. November bei YouTube Premium

In "Origin" verlässt eine Gruppe Menschen die Erde, um ein neues Leben auf dem Planeten Thea zu beginnen. Mitten auf ihrer Reise in ihre neue Heimat erwachen die Siedler aus ihrem Reiseschlaf und müssen feststellen, dass sie sich in einem Überlebenskampf im Weltraum befinden. Unter anderem wurden Tom Felton ("Harry Potter") oder Tara Fitzgerald ("Game of Thrones") für die Serie verpflichtet.

American Horror Story

Staffel 8 ab 15. November bei Fox

Crossover-Alarm: In "American Horror Story: Apocalypse" treffen "Murder House" und "Coven" aufeinander.

Warum sich "American Horror Story"-Fans so auf die achte Staffel der Horror-Anthologie-Serie gefreut haben? Weil darin die Charaktere aus zwei der beliebtesten Staffeln aufeinandertreffen: Die Bewohner des "Murder House" aus der ersten Staffel und die Hexen aus der dritten Staffel "Coven" bekommen es in "Apocalypse" mit dem Antichristen zu tun. Und weil es in dieser untergehenden Welt auch noch neue Figuren gibt, sind Stammdarsteller wie Sarah Paulson mitunter in drei verschiedenen Rollen zu sehen.

The Kominsky Method

Staffel 1 ab 16. November bei Netflix

Ein Oscarpreisträger kommt selten allein: Michael Douglas (rechts) und Alan Arkin teilen sich die Bühne.

Für seine neue Serie hat sich "Two And A Half Men"- und "Big Bang Theory"-Erfinder Chuck Lorre gleich zwei Oscarpreisträger ins Boot geholt: Michael Douglas und Alan Arkin. Die spielen im Netflix-Original "The Kominsky Method" einen Schauspieler und seinen Agenten, die sich der wohl größten Herausforderung stellen, die Hollywood zu bieten hat - älter werden. Doch egal, was ihnen das Leben in den Weg wirft, die beiden Freunde halten zusammen.

Narcos: Mexico

Staffel 1 ab 16. November bei Netflix

Auch in Mexiko gibt es Drogenkartelle. Etwa dank Félix Gallardo.

Drei Staffeln lang beleuchtete "Narcos" die Machenschaften der kolumbianischen Drogenkartelle, nun wird es Zeit, über die Landesgrenzen hinauszuschauen. So zeigt nun der Ableger "Mexico", wie weiter nördlich eine kriminelle Vereinigung ihren Ursprung nahm, die der von Pablo Escobar in kaum etwas nachstehen sollte: das Guadalajara-Kartell. Dessen Gründer Félix Gallardo spielt "Rogue One"-Held Diego Luna, sein Verfolger Kiki Camarena wird von Hollywood-Star Michael Peña verkörpert.

Das Boot

Staffel 1 ab 23. November bei Sky 1

Das Boot" sticht wieder in See: Die Sky-Serie basiert auf dem Film von 1981.

26,5 Millionen Euro. So viel verschlangen die Dreharbeiten zu Skys deutschem Serien-Prestige-Projekt "Das Boot", das an den Erfolgsfilm von Wolfgang Petersen angelehnt ist. Einerseits zeichnet die Produktion den körperlichen und mentalen Druck auf die Besatzung des U-Boots U-612 nach. Die 40 Männer rund um Klaus Hoffmann (Rick Okon) haben 1942 schon kurz nach der Jungfernfahrt mit der Enge im U-Boot und den zwischenmenschlichen Konflikten zu kämpfen. An Land hingegen beginnt Simone Strasser (Vicky Krieps) den Krieg und ihre Loyalität zu Deutschland anzuzweifeln. Noch dazu bringt sie eine verbotene Liebe in Gefahr.

Frontier

Staffel 3 ab 23. November bei Netflix

Staffel zwei endete mit einem Cilffhanger: Grace Emberly (Zoe Boyle) und Declan Harp (Jason Momoa) gestehen sich ihre Gefühle, kurz darauf wird Grace gekidnappt und nach London verschleppt. Nun muss sich Harp auf die Suche machen, doch dabei machen ihm Feinde von allen Seiten die Suche und das Leben schwerer.

Vikings

Staffel 5.2 ab 28. November bei Amazon Prime

In der ersten Hälfte der History-Serie Vikings kam es zum großen Bürgerkrieg zwischen den Wikingern. Lagertha (Katheryn Winnick), Björn (Alexander Ludwig) und ihre Verbündeten stehen Ivar dem Knochenlosen (Alex Hogh Andersen) und dessen Gefolgsleuten gegenüber. Dabei will Ivar Rache für den Mord an seiner Mutter und Ragnars anderen Söhnen. Im zweiten Teil der fünften Staffel wird es ebenfalls mit Clive Standen als Rollo einen prominenten Rückkehrer geben.

Prime Video hier abonnieren

1983

Staffel 1 ab 30. November bei Netflix

Acht Episoden der polnischen Serie 1983 starten am 30. November beim Streamingdienst Netflix. Die Serie spielt 2003, jedoch ist der Eiserne Vorhang nie gefallen, ein zerstörerischer Terroranschlag 1983 verhinderte die Befreieung Polens und den Fall der Sowjetunion. Doch Jurastudent Kajetan (Maciej Musial) und Polizist Anatol kommen einer Verschwörung auf die Spur, die eine Revolution auslösen könnte.

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.