Smartphones entwickeln sich immer mehr zu Kameras, mit denen man auch telefonieren kann. Dennoch gibt es auch heute noch viele Gründe für den Kauf einer guten Digitalkamera. Nicht nur im Profibereich - auch die kleinen Digicams versuchen dem Kunden mehr oder andere Features im Privatbereich zu bieten als die Smartphone-Konkurrenz. Wir stellen Modelle für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel vor.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Die Schnappschusskamera - Canon Ixus 185

Leicht und leicht zu bedienen - mit ihren kompakten Maßen ist die Ixus 185 HS von Canon eine ideale Immer-Dabei-Kamera. Das Reisezoom-Objektiv bringt in der 28mm-Einstellung auf Wunsch viel Umgebung mit aufs Foto - zum Beispiel bei Panorama-Aufnahmen oder großen Gebäuden. Ausgefahren als Tele kommt es auf eine Brennweite, die 224 mm entspricht und wie ein Fernglas an das Objekt heran zoomt. Der 8-fache optische Zoom bringt das Objekt groß raus, ohne dass man - wie beim digitalen Zoom auf dem Smartphone - einen Qualitätsverlust in Kauf nehmen muss. Mit Hilfe des Digitalzooms kommt man sogar 16-fach näher an das Objekt heran. Der Bildstabilisator verhindert bei den 20.5-Megapixel-Fotos oder HD-Videos verwackelte Bilder.

Canon lxus 185 bei Otto kaufen (Anzeige)

R wie Revolution - Canon EOS R

Mit der EOS R stieg Canon in den von Sony dominierten Markt der spiegellosen Vollformat-Kameras ein. Zu haben ist sie sowohl als reiner Body, der mit einem Objektiv der eigenen Wahl bestückt werden kann oder im Kit aus Kamera und Objektiv. Der 30,3 Megapixel-Sensor liefert eine Bildqualität auf Oberliga-Niveau und bleibt auch bei schwierigen Lichtverhältnissen verlässlich. Mit 5.655 wählbaren Autofokus-Positionen auf dem Touchscreen übertrumpft das Modell selbst das markeneigene Vollprofi-Flaggschiff EOS 5D Mark IV. Per W-Lan sind die Momentaufnahmen auf Wunsch genauso schnell im Web wie per Smartphone. Deutlich günstiger ist der kleine Bruder EOS RP. Er hat 26 MP und etwas geringeren Dynamikumfang. Beide können Videos in 4K machen.

Canon EOS R bei Amazon kaufen (Anzeige)

Canon EOS RP bei Amazon kaufen (Anzeige)

Spieglein, Spieglein - Nikon D3500

Vor dem Siegeszug der spiegellosen Kameras galten Spiegelreflexkameras als das Nonplusultra der Fotografie. Noch heute üben sie eine Strahlkraft auf ambitionierte Hobby- und Profi-Fotografen gleichermaßen aus. Ein gutes Einstiegsmodell in die SLR-Klasse ist die gut in der Hand liegende Nikon D3500. Im Set ist ein Wechselobjektiv dabei, doch der Body lässt sich mit allen erdenklichen Objektiv-Arten ausrüsten, wenn die Ansprüche wachsen - vom Weitwinkel bis zum Tele. Der 24,2 Megapixel-Sensor und die Möglichkeit, Full-HD-Filme zu drehen, stellen auch anspruchsvolle Fotofreunde zufrieden.

Nikon D3500 bei Otto kaufen (Anzeige)

Polaroid 2.0 - Fujifilm Instax SQ 20

Zurück in die Zukunft: Wie bei einer klassischen Polaroid-Kamera sind mit der Fujifilm Instax SQ 20 die für die Ewigkeit konservierten Erinnerungen im wahrsten Wortsinn zum Greifen nah: Das gedruckte Foto kommt als Sofortbild im Format 1920x1920 Pixel direkt aus der Kamera. Eingebaute künstlerische Filter kombinieren den modernen Bilderstil a la Instagram mit dem zeitlosen Charme einer Sofortbildkamera. Kreative Effekte wie Collagen, Vignettierung, Langzeit- und Doppelbelichtung sorgen für Hingucker, die sich von der Masse abheben. 15-sekündige Videoclips lassen sich auch erstellen. Wer seine Fotos ausdrucken will, kann die passenden Filmsets nachkaufen.

Fujifilm Instax SQ 20 bei Amazon kaufen (Anzeige)

Reisebegleiter - Panasonic Lumix TZ101

Als leichtes Gepäck im Urlaub und dank der kompakten Maße immer griffbereit.

Das Kürzel "TZ" verrät das Einsatzgebiet der Lumix TZ-Reihe von Panasonic: Es steht für "Travel Zoom". Als leichtes Gepäck im Urlaub und dank der kompakten Maße immer griffbereit in der Jacken-, Hand- oder Hosentasche sind diese Kameras für Reisende und Freunde der Landschaftsfotografie konzipiert, die keine schweren Gerätschaften als Ballast mitschleppen wollen. Egal ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft: Der Bildstabilisator verhindert verwackelte Erinnerungsfotos. Das Flaggschiff der Reisezoom-Kameras bietet die Lumix TZ101 einen 10fachen optischen Zoom, 20.1 Megapixel und 4K Video. Die Funktion "Post Fokus" erlaubt es, den Bildbereich, auf den scharfgestellt werden soll, auch nach der Aufnahme noch zu verändern.

Panasonic Lumix TZ101 bei Amazon kaufen (Anzeige)

Stilikone: Olympus E-PL9

Wer nicht nur schöne Fotos will, sondern schon beim Design der Kamera auf Ästhetik Wert legt, wird sich auf den ersten Blick in die E-PL9 von Olympus verlieben. Das Retro-Design mit Leder-Optik erinnert an die gute alte Zeit der Analogfotografie, in der man noch Farbfilme einlegen musste. Doch ein Oldtimer ist die E-PL9 nur in Sachen Design. Unter der Haube steckt modernste Technik. Automatik-Funktionen erlauben es, sich ganz auf das Motiv zu konzentrieren. Der Touchscreen der 17,2 MP-Cam macht die Bedienung so intuitiv wie man es vom Handy gewohnt ist. Die Fashion-Ikone unter den Kameras gibt es natürlich in diversen Farben: Blau, Braun, Schwarz und Silber.

Olympus E-PL9 bei Idealo kaufen (Anzeige)

Für Ambitionierte - Sony A7 III

24,2 Megapixel-Vollformat-Sensor, 4K Videos, Wifi, 5-Achsen-Stabilisierung, Serienbild-Funktion mit 10 Bildern pro Sekunde, zwei Speicherkarten-Slots - schon die Rahmendaten der Sony A7 III verdeutlichen, dass man hier in der Oberliga unterwegs ist. Der Autofokus kann nicht nur schnelle Bewegungen einfangen: Bei Porträts kann er das Wichtigste im Bild automatisch erkennen und darauf scharf stellen - die Augenpartie. Selbst wenn sich das Model bewegt, bleibt der Fokus "am Ball". Alternativ kann man natürlich manuell fokussieren - wie beim Smartphone mit dem Finger auf dem Display. Zu den Stärken der A7 III zählt außerdem die intuitive Bedienung und das geringe Bildrauschen selbst bei dunklen Lichtverhältnissen.

Sony A7 III bei Amazon kaufen (Anzeige)

Fast unzerstörbar - Fujifilm XP 140

Geschützt gegen Stürze, Wind und Wetter stellen Outdoor-Kameras den Geländewagen unter den Digicams dar. Die Fujifilm FinePix XP140 ist staubdicht, bis zu 25 Meter Tiefe wasserdicht, stoßfest bis zu 1,8 Metern Fallhöhe, frostbeständig bis minus 10 Grad. Der optische Bildstabilisator sorgt auch bei Action-Szenen für eine ruhige Kameraführung. Die 16,4 MP-Cam ist nicht nur für hyperaktive Outdoor-Fanatiker eine gute Wahl: Ihre Robustheit, die Motiv-Automatik und das geringe Gewicht sorgen dafür, dass sie auch in Kinderhänden gut aufgehoben ist.

Fujifilm XP 140 bei Idealo kaufen (Anzeige)

Für Actionhelden: GoPro Hero7

Smartphones sind relativ leicht zu beschädigen. Ein Albtraum für Adrenalin-Junkies. Hier spielen GoPro-Cams ihre Vorteile aus. Sie sind eigens für die eigenen Action-Filme und -Fotos konzipiert und entsprechend robust. Das Modell GoPro Hero7 ist bis zu 10 Meter wasserdicht und zudem mit allen Vorzügen der digitalen Fototechnik ausgerüstet: vom Bildstabilisator über den Touchscreen bis zu 4K-Videos. Wer gar nicht genug Zuschauer bei seinen Heldentaten haben kann, freut sich über die Livestreaming-Funktion, die es erlaubt, die Fangemeinde online in Echtzeit am eigenen Abenteuer teilhaben zu lassen. Ebenfalls praktisch für Thrillseeker: Wer in Action alle Hände voll zu tun hat, kann die Kamera mit Sprachbefehlen steuern. Funktionen wie Zeitraffer und Zeitlupe machen die Aufnahmen noch spektakulärer.

GoPro Hero 7 bei Amazon kaufen (Anzeige)

Fotografieren wie ein Profi - mit diesem Smartphone-Zubehör machen Sie die schönsten Bilder