Fair Fashion ist viel mehr als nur ein weiterer Trend in der Modewelt. Fair Fashion oder Slow Fashion stehen für eine nachhaltige, ökologische und soziale Produktion von Kleidung. Entgegen den Produktionsbedingungen konventioneller Mode, der sogenannten Fast Fashion, die nicht auf Ressourcen achtet und meistens unter menschenunwürdigen Verhältnissen produziert wird, steht Fair Fashion im Einklang mit Natur und Mensch. Nachhaltige Kleidung erkennt man als Konsument an bestimmten Siegeln wie der GOTS-Zertifizierung (Global Organic Textile Standard). Die Fair Wear Foundation Fair und das Fairtrade Siegel garantieren ebenfalls faire Arbeitsbedingungen im gesamten Herstellungsprozess der Kleidung.

Fair Fashion ermöglicht, sich bewusst zu entscheiden und vor allem Verantwortung für sich selbst und die Natur zu übernehmen - und dabei sieht die Mode auch noch extrem stylisch aus. Denn Fair Fashion Labels tragen keinen spießigen "Öko"-Stempel mehr, sondern sind Trendsetter für Mensch und Natur, wie unser Fair Fashion Guide hier zeigt.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Nachhaltige Labels in Deutschland

Armedangels

Bei den Materialien sollte man auf natürliche Stoffe setzen, wie beispielsweise biologische Baumwolle, Leinen oder Wolle.

Ein bekanntes Modelabel, das faire, nachhaltige und stylische Kleidung herstellt ist ARMEDANGELS. Die Gründer aus Köln haben es sich zum Ziel gemacht, zeitlose Designs mit nachhaltigen Materialien, statt billige Massenware zu schaffen. Ihre faire Mode ist GOTS- und Fairtrade-zertifiziert. Für Damen und Herren wird aus nachwachsenden Rohstoffen und recycelten Materialien in Portugal, Litauen, Tunesien, China und der Türkei produziert. Die meisten Modelle von ARMEDANGELS sind ebenfalls mit dem PETA-Approved Vegan Logo gekennzeichnet, so wie das hübsche Sommerkleid aus Bio-Baumwolle oder das trendige T-Shirt mit dem lustigen Fahrrad-Print. Das PETA-Logo garantiert dabei, dass die gekennzeichneten Produkte keinerlei tierische Bestandteile enthalten.

Kleid von ARMEDANGELS bei Glore kaufen (Anzeige)

Shirt für Männer von ARMEDANGELS bei Otto kaufen (Anzeige)

Jan'n June

Das Hamburger Fair Fashion Label Jan'n June besticht mit minimalistischen Designs aus fließenden, nachhaltigen Stoffen wie Bio-Baumwolle, Lyocell oder recyceltem Polyester. Mit ihrer Nachhaltigen Mode beweisen die beiden Gründerinnen, dass Bio-Mode durchaus cool und sexy sein kann.

Kleid von Jan'n June bei Glore kaufen (Anzeige)

Top von Jan'n June bei Glore kaufen (Anzeige)

Recolution

Ebenfalls aus Hamburg kommt das Modelabel RECOLUTION, die coole nordische Streetwear fair und in Bio-Qualität produzieren. T-Shirt-Basics oder stylische Hoodies sind Teil ihrer Fair-Fashion-Kollektion, die sich sehen lassen kann.

T-Shirt von RECOLUTION bei Glore kaufen (Anzeige)

Pullover von RECOLUTION bei Glore kaufen (Anzeige)

Dedicated

Auch das Modelabel Dedicated aus Köln produziert nachhaltige Streetwear. Die Marke bietet Fair Fashion mit Shirts, Hemden und Pullis mit knalligen Prints, ausgefallenen Designs und Referenzen an alte Filmklassiker, wie etwa "Dirty Dancing" oder "Der weiße Hai". Die Klamotten samt Swimwear sind aus Bio-Baumwolle, recyceltem Polyester und mit dem Fairtrade-Siegel gekennzeichnet.

Sweatshirt von Dedicated bei Glore kaufen (Anzeige)

T-Shirt von Dedicated bei Glore kaufen (Anzeige)

Bikini-Oberteil von Dedicated bei Glore kaufen (Anzeige)

ilovemixtapes

Innovative Streetwear kommt auch von dem kleinen Frankfurter Label ilovemixtapes, das über etsy.com tolle Shirts und Hoodies mit originellen Prints verkauft. Die Produkte der Fair-Fashion-Brand sind aus Bio-Baumwolle und zertifiziert durch die Fair Wear Foundation.

T-Shirt von ilovemixtapes bei Etsy kaufen (Anzeige)

Pullover von ilovemixtapes bei Etsy kaufen (Anzeige)

Sweatshirt von ilovemixtapes bei Etsy kaufen (Anzeige)

ThokkThokk

ThokkThokk ist ein Münchner Label, das seit 2007 faire Kleidung mit Attitüde, Stil und einer fairen Preispolitik produziert. Die bezahlbare Mode kombiniert Handwerk, Design und ausgeprägtes Qualitäts- und Umweltbewusstsein. Das Resultat sind Klamotten mit markanten und minimalistischen Designs. Alle Produkte sind GOTS und wenn möglich auch Fairtrade zertifiziert und werden vorwiegend in Indien aus regionaler Bio-Baumwolle hergestellt. Die faire Mode kann neben einigen Shops auch online erworben werden, wo komplette Outfits im günstigen Paket angeboten werden.

Wendejacke bei ThokkThokk kaufen (Anzeige)

Hessnatur

Hessnatur setzt auf Mode, die Ressourcen schont. Nachhaltigkeit, natürliche Materialien und Respekt für Natur und Mensch, sind Werte, die bei dem Fair-Fashion-Label seit 1976 gelebt werden. Als Mitglied der Fair Wear Foundation findet man bei Hessnatur moderne und alltagstaugliche Kleidung für Damen, Herren, Kinder und Babys in Bio-Qualität, die mit dem GOTS-Siegel ausgezeichnet sind.

Baumwoll-Top bei Hessnatur kaufen (Anzeige)

Männer-Pullover bei Hessnatur kaufen (Anzeige)

EKN Footwear

Fair Fashion Schuhe bietet EKN FOOTWEAR aus Frankfurt. Der Gründer hatte keine Lust mehr auf schlecht verarbeitete, synthetische Schuhe, deren Herstellung ungesund für Mensch und Natur ist. Die Kollektion seiner Fair Footwear reicht vom Sneaker bis zur Sandale und wird fair und ohne giftige Chemikalien in Portugal produziert. Neben pflanzlich gegerbtem Leder finden sich auch Modelle aus rein veganen Obermaterialien wie recyceltem Kunstleder sowie Sohlen aus Naturkautschuk oder Bio-Kork.

Sandalen von EKN FOOTWEAR bei Glore kaufen (Anzeige)

Sneaker von EKN FOOTWEAR bei Glore kaufen (Anzeige)

Treches & Wiederbelebt

Weitere Fair-Fashion-Labels mit Sitz in Deutschland, die ausgefallene Styles mit nachhaltiger Produktion vereinen, sind das Berliner Label Treches, das mutige Mode mit unkonventionellen Schnitten produziert, sowie das Stuttgarter Label Wiederbelebt. Nach den Prinzipien Recycling und Upcycling wird hier in limitierten Editionen von 50 Stück neue Kleidung aus Restbeständen und Überschussware von Textilunternehmen weiterverarbeitet.

Nachhaltige Modelabels nähen Ihre Produkte oft selber. So haben die Kleidungsstücke einen guten CO2-Fußabdruck, da sie regional produziert werden.

Kleidung von Treches kaufen (Anzeige)

Kleidung von Wiederbelebt kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

„Vegan sein“ bedeutet mehr als den Verzicht auf tierische Produkte in der Ernährung. Denn auch für Kleidung, Medikamente, Pflege- und Kosmetikprodukte müssen Tiere oft leiden.