• Die Mastercard von Consors Finanz ist kostenlos.
  • Mit ihr können Kunden weltweit ab 300 Euro gebührenfrei Geld abheben und in allen Währungen ohne Fremdwährungsentgelt shoppen.
  • Vorteilhaft ist zudem das zinsfreie Zahlungsziel von maximal 90 Tagen.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Unter dem Markennamen Consors Finanz bietet die französische Großbank BNP Paribas in Deutschland vorrangig Konsumentenkredite an, außerdem kooperiert das Unternehmen mit Einzelhändlern, Auto- und Motorradverkäufern, um deren Kunden verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten offerieren zu können. Interessant ist ferner die kostenlose Mastercard von Consors Finanz, die im Folgenden vorgestellt werden soll.

Vorteile der Consors-Finanz-Mastercard:

  • Dauerhaft gebührenfrei
  • Keine Fremdwährungsgebühr
  • Weltweit ab 300 Euro kostenlos Geld abheben
  • Mit Google Pay und Apple Pay nutzbar
  • Bei Einmalzahlung bis zu 90 Tage zinsfreies Zahlungsziel
  • Kreditlimit bis 5.000 Euro
  • Volldigitaler Antrag mit Videoident

Jetzt die Consors Finanz Mastercard beantragen (Anzeige)

Wie funktioniert die Mastercard von Consors Finanz?

Die Kreditkarte von Consors Finanz ist eine Mastercard und gehört zur Kategorie der Revolving-Kreditkarten. Sprich, die Bank räumt dem Karteninhaber ein gewisses Limit ein, in dessen Rahmen er nach Belieben Einkäufe tätigen, überweisen oder am Automaten abheben kann. Am Ende des Abrechnungszeitraums erhält er dann eine Rechnung seiner gesammelten Umsätze und hat die Wahl, diese entweder mit einer Einmalzahlung, oder in kleineren Raten zu begleichen, wobei für die zweite Variante außerdem Zinsen anfallen. Des Weiteren handelt es sich um eine kostenlose Mastercard, weil Consors Finanz dauerhaft keine Jahresgebühr verlangt.

Kreditrahmen und Abrechnung

Das Besondere an der Consors-Finanz-Kreditkarte ist, dass der Kreditrahmen bei entsprechender Bonität bis zu 5000 Euro beträgt. Wer sein individuelles Limit erfahren möchte, kann dies dem aktuellen Kontoauszug oder seinem Onlinebanking entnehmen. In Letzterem sind in Echtzeit alle Umsätze angezeigt, Consors-Finanz-Kunden haben so die volle Kontrolle über ihr Geld.

Und noch etwas hebt die Consors-Finanz-Mastercard von anderen kostenlosen Kreditkarten ab: Wer sich für die Einmalrückzahlung entscheidet, profitiert von dem zinsfreien Zahlungsziel von bis zu 90 Tagen. Denn die automatische Abbuchung des Gesamtbetrags erfolgt stets am 15. des Monats nach dem entsprechenden Quartal. Das heißt, die Summe der Umsätze, die zwischen dem 1. April und 30. Juni getätigt wurde, wird am 15. Juli vom Referenzkonto eingezogen. Diese Rückzahlungsmethode erlaubt enorme Flexibilität, ist allerdings ausschließlich für Einkaufsumsätze zinsfrei.

Die zweite Variante ist die Zahlung in monatlichen Raten, die Kunden nach Wunsch zwischen 2,5 und 10 % des offenen Betrags (mind. 9 Euro) festlegen können. Für diese Option fallen Sollzinsen an, die momentan bei 14,84 % liegen. Im Onlinebanking oder der kostenlosen Banking-App ist die Art des Kartenausgleichs wählbar – falls gewünscht – die Höhe der Monatsrate individuell anpassbar. Neukunden sollten beachten, dass die Teilrückzahlung als Standard eingestellt ist. Es empfiehlt sich, die Zahlung auf „Einmalzahlung“ umzustellen, am besten direkt nach dem Erhalt der Kreditkarte. Wie das geht, ist in den FAQ unter der Frage Wie kann ich für 0 % Zinsen mit meiner Consors-Finanz-Mastercard einkaufen? beschrieben.

Jetzt die Consors-Finanz-Mastercard beantragen (Anzeige)

Wo kann ich mit der Consors-Finanz-Mastercard Geld abheben?

Mit der Consors-Finanz-Kreditkarte gibt es an jedem Geldautomaten mit Mastercard-Logo und beinah weltweit Bargeld. Zwar gibt die Kreditkartengesellschaft nicht preis, wie viele Automaten sie unterhält, es dürften aber allein in Deutschland einige Zehntausend sein. Wo der Nächste steht, verrät die Mastercard-Geldautomatensuche.

Ab einem Auszahlungsbetrag von 300 Euro ist Geldabheben mit der Consors-Finanz-Mastercard kostenlos, für niedrige Summen sind unabhängig von Land und Währung 3,95 Euro pro Vorgang zu zahlen. Allerdings fallen ab dem Transaktionstag bis zum vollständigen Ausgleich Zinsen an, die mit 14,8 % nicht gerade niedrig sind. Das Gleiche gilt für Überweisungen aus dem Kreditrahmen aufs Girokonto mit der sogenannten CashClick-Funktion.

Onlinebanking mit Consors Finanz

Dank App und Onlinebanking ist die Verwaltung der Consors Finanz Mastercard unkompliziert. Dort können sich Karteninhaber ihr aktuelles Kartenlimit ansehen. Die App schickt bei jedem Umsatz eine Pushnachricht in Echtzeit, sodass die Nutzer ihre Finanzen stets im Blick behalten. Zudem kann direkt aus der App beim Kundenservice angerufen werden, etwa, um eine Erhöhung des Kreditrahmens zu erbitten. Außerdem wird online die Rückzahlungsart eingestellt. Wer die Ratenzahlung nutzt, legt die Höhe des monatlich fälligen Betrags ebenfalls im Banking fest.

Jetzt die Consors-Finanz-Mastercard beantragen (Anzeige)

Die Consors-Finanz-Kreditkarte im Ausland verwenden

Da mit der kostenlosen Mastercard von Consors Finanz sämtliche Einkäufe in anderen Ländern und Währungen gebührenfrei sind, ist diese Kreditkarte ideal für den Einsatz im Ausland geeignet. Jedenfalls dann, wenn vorrangig mit Karte gezahlt werden soll. Ideal also für den nächsten Urlaub in den USA oder Schweden, beides Länder, die für ihren bargeldlosen Lebensstil bekannt sind. Wer eine Fernreise plant, sollte zuvor jedoch prüfen, ob die Mastercard dort nutzbar ist. In Ländern, die auf der internationalen und/oder US-Sanktionsliste stehen, ist sie nämlich gesperrt.

Consors-Finanz-Kreditkarte Gebühren

Die Consors-Finanz-Mastercard zeichnet sich durch ihre übersichtliche Preisgestaltung aus. Zunächst einmal ist sie gebührenfrei, das bedeutet, dass dauerhaft keine Jahresgebühr zu zahlen ist. Weiterhin sind alle Umsätze in Euro und anderen Währungen kostenlos. Lediglich für Bargeldverfügungen unter 300 Euro verlangt Consors Finanz 3,95 Euro pro Transaktion. Jedoch ist zu beachten, das Consors Finanz bei Auszahlungen höherer Summen zwar kein Entgelt verlangt, die Verfügung jedoch ab dem Tag der Transaktion verzinst wird (das ist übrigens bei Abhebungen unter 300 Euro ebenfalls so). Es empfielt sich daher, Abhebungen umgehend per Überweisung auszugleichen, um die Zinskosten niedrig zu halten.

Die schlanke Kostenstruktur liegt daran, dass es sich bei der Consors Finanz Mastercard streng genommen um einen Ratenkredit handelt. Darum wird sie bei der Schufa nicht als Kreditkarte aufgeführt. Das hat Konsequenzen für die Bonität, weil ein offener Ratenkredit über 5000 Euro von der Schufa schlechter bewertet wird als eine gewöhnliche Kreditkarte.

Bewertungen der Consors-Finanz-Kreditkarte

Die Erfahrungen anderer Nutzer mit der Consors-Finanz-Kreditkarte scheinen überwiegend positiv zu sein. Auf dem Bewertungsportal Trustpilot bewerten derzeit rund 7700 Personen den Service von Consors Finanz mit 4,3 von 5 Sternen – ein hervorragendes Ergebnis. Auch in Vergleichsportalen wie Check24 und Cardscout äußern sich überwiegend zufriedene Kunden, die etwa den einfachen Abschluss, eine schnelle Lieferung oder die Kartenverwaltung mit der App loben. Zu den Gründen für eine schlechte Bewertung gehören lange Warteschleifen bei der Hotline oder ein zu niedriges Kartenlimit.

Jetzt die Consors-Finanz-Mastercard beantragen (Anzeige)

Consors-Finanz-Kreditkarte beantragen

Wer die Mastercard von Consors Finanz beantragen will, kann dies bequem von zu Hause aus erledigen, denn der gesamte Prozess ist digital möglich. Jedoch müssen für eine erfolgreiche Ausstellung der Consors-Finanz-Kreditkarte folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Volljährigkeit
  • Wohnsitz in Deutschland
  • ausreichende Bonität
  • Referenzkonto

Im Antragsformular sind außerdem unter anderem Angaben zum Familienstand, Beruf und zur Höhe des monatlichen Nettoeinkommens zu machen. Anschließend muss der Antragsteller noch seine Identität bestätigen, was mit dem Videoident-Verfahren schnell und unkompliziert möglich ist.

Nach positiver Prüfung aller Daten erhält der Neukunde zwei Briefe, in einem befindet sich die einsatzbereite Mastercard und in dem anderen die dazugehörige Geheimzahl. Nur die Kontaktlosfunktion ist noch inaktiv. Um sie mit der Consors-Finanz-Kreditkarte freizuschalten genügt es, mit der Karte einmal im Handel zu bezahlen oder mit ihr Geld abzuheben.

Jetzt die Consors-Finanz-Mastercard beantragen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

  © 1&1 Mail & Media/teleschau