Thomas Pillgruber

Werkstudent

Thomas ist Jahrgang 1991 und in Dachau geboren. Nach einer abgeschlossenen Lehre und nachgeholtem Abitur entschied er sich, in München Soziologie und Politikwissenschaften zu studieren. Weil er sowieso zu allem seinen Senf dazugibt und das Internet zu großen Teilen auswendig gelernt hat, war der Schritt in Richtung Medien nur eine Frage der Zeit. Deswegen arbeitet er seit April 2016 als Werkstudent bei 1&1. Wenn Thomas nicht gerade in der Uni herauszufinden versucht, warum "nur die Kommunikation kommunizieren kann", sein Smartphone aber trotzdem klingelt, durchforstet er meist das Netz nach neuer Musik. Ansonsten schreibt er noch für ein Studentenmagazin und sieht sich so ziemlich jeden Film an, der jemals gedreht wurde.

Artikel von Thomas Pillgruber

In einem Aspekt überragt Orkantief "Sebastian" sogar Hurrikan "Irma", der in den vergangenen Tagen in der Karibik und Florida wütete.

Hurrikan "Irma" tobt in Florida und sorgt für Verwüstung. Insgesamt 6,3 Millionen Menschen wurden aufgefordert sich in Sicherheit zu bringen, beziehungsweise den US-Bundesstaat zu verlassen. Doch die Reporter des Nachrichtensenders CNN scheint die Gefahr durch den Hurrikan nicht abzuschrecken. 

Der zehnten Kampf um die Red-Bull-Air-Race-Weltmeisterschaft in die heiße Phase über. Nur noch zweimal heben die an der diesjährigen Saison beteiligten Piloten ab. Wir haben die wichtigsten Infos rund um die internationale Luftrennen-Serie für sie zusammengefasst. 

Hurrikan "Irma" setzt seinen zerstörerischen Weg fort. In der Nacht zum Freitag steuerte der Sturm an der Dominikanischen Republik vorbei. Aktuellen Modellen zufolge wird "Irma" am Samstag den US-Bundesstaat Florida erreichen. Die bisherige und voraussichtliche Route von Hurrikan "Irma" im Überblick.

Das Wetter in Deutschland bleibt auch in den kommenden Tagen wechselhaft. Während der Süden am Donnerstag und Freitag von Niederschlägen verschont bleibt, wird es am Wochenende im ganzen Land nass. 

Alice Weidel hat am Dienstagabend vorzeitig die ZDF-Sendung "Wie geht´s Deutschland" verlassen. Auslöser der Aktion war eine Auseinandersetzung zwischen der AfD-Politikerin und dem CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer.

Hurrikan Harvey aus dem Weltall, eine Massenschlacht mit Tomaten und Trauer um Prinzessin Diana. Das sind die besten Bilder der Woche.

Der Herbst ist da. Die dritte Jahreszeit beerbt dann einen Sommer, der sich 2017 vor allem von seiner regnerischen Seite zeigte. Wie das Wetter im Herbst konkret wird, muss sich erst noch zeigen. Wir geben einen Ausblick.

Das Ende des Sommers in Deutschland steht vor der Tür. Am ersten September beginnt für die Meteorologen bereits der Herbst und der zeigt sich in den kommenden Tagen von seiner unfreundlichen Seite. 

Über 20.000 Tiere treten zum Wiegen an, ein funkensprühendes Fabelwesen und ein fliegendes Auto. Das sind die besten Bilder der Woche.

Ein Fußballspiel aus der Perspektive des Schiedsrichters erleben: Mit einem Video der Major Soccer League ist das jetzt möglich geworden. Bei der Partie der MLS All-Stars gegen Real Madrid statte die Organisation einen Schiedsrichter mit einer Körperkamera aus und lieferte damit ganz neue Einblicke. 

Lässt sich das iPhone 8 über die Gesichtserkennung stummschalten? Gerüchten zufolge ja. Ein Software-Entwickler will die neue Funktion im Software-Code von Appels Lautsprecher "HomePod" entdeckt haben. 

Angela Merkel hat im vergangenen Monat stark an Zustimmung verloren. Auf dieses Ergebnis kommt der aktuelle Deutschlandtrend. Ganze zehn Prozentpunkte büßte die Kanzlerin laut der ARD-Umfrage ein.  

McDonald's will Heißgetränke in naher Zukunft vorwiegend in Porzellan- und Glasgeschirr ausschenken. Damit will die Fastfoodkette weniger Müll produziere

Einen Vulkan vor lauter Asche nicht mehr sehen, ein Selfie mit dem Papst und Krieger bei einem Musik-Festival. Wo es so was gibt? In der Galerie der besten Bilder der Woche.

Wenn am Sonntag Wahlen wären: Stimmenverhältnis, Direktwahlfrage, Koalitionsrechner und mehr.

Zwölf Häftlinge sind am Wochenende aus einem Gefängnis im US-Bundesstaat Alabama ausgebrochen. Dazu bedienten sie sich einer äußerst kuriosen Methode. Mithilfe von Erdnussbutter täuschten sie einen der Gefängniswärter der ihnen, anstatt einer Zellentür, den Weg in die Freiheit öffnete. 

Die Ermittlungen zu den Ursachen des Hubschrauber-Absturzes in Mali laufen weiter. Bereits vor dem Einsatz in Mali gab es Bedenken, ob der Kampfhubschrauber für die Einsatzbedingungen in Westafrika geeignet ist. Wir stellen den Tiger vor.

Für zwei Wanderer ist eine Isar-Insel zum Gefängnis geworden. Überrascht vom heftigen Dauerregen der vergangenen Tage, saßen die Männer mehrere Tage auf der Weideninsel in München fest, bis sie durch einen Zufall gerettet wurden.

Der Helikopter-Absturz in Mali könnte durch einen technischen Defekt ausgelöst worden sein. Auch in der Vergangenheit hatte die Bundeswehr immer wieder Probleme mit ihrer Ausrüstung. Das sind die größten Pannen des deutschen Militär.

Die Fluggesellschaft Eurowings hat am Samstag den geplanten Abflug einer Maschine in die Türkei gestrichen. Der angebliche Grund für die Streichung: Der Pilot des Flugzeuges wollte aus Angst um sein Leben nicht in die Türkei fliegen.

Torwärter sind bei Hertha BSC aktuell Mangelware. Nachdem sich beim Training am Mittwoch bereits alle drei Profi-Keeper verletzten, fällt jetzt sogar einer der Ersatzmänner aus.

Die sogenannte Russland-Affäre bestimmt die Präsidentschaft von Donald Trump. Hat Russland die US-Wahl beeinflusst? Wussten Trump oder Mitglieder seines Teams davon? Hat Trump versucht, die Ermittlungen zu diesen Fragen zu behindern? Ein Politkrimi. Hier stellen wir die Akteure vor.

Kettensägen-Weitwurf, Radsport auf der Autobahn und eine historische Hochzeit. Das sind die Bilder der Woche.

Zu unseren besten Bildern der Woche zählen "blumige" Proteste, eine Menschenkette durch drei Länder und ein Rennen auf High Heels. Doch auch ein historischer Moment, den wir alle wohl nicht vergessen.