Sabrina Schäfer

Redakteurin Sport und stellvertr. CvD

Sabrina ist 1987 geboren. Studiert hat sie Englisch und katholische Religionslehre für Lehramt Gymnasium an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Weil der Fußballgott in diesem Studium jedoch wider Erwarten keine Rolle spielte, schoss sie Theologie und Pädagogik in den Wind und studierte gleich noch mal: Sportjournalismus an der Universität Salzburg. Der Traum: sich für den Genuss von Fußball bezahlen zu lassen. Nach einem kurzen Intermezzo bei Sport1 absolvierte sie ihr Volontariat bei den Portalen von 1&1, ist dann einfach da geblieben und im ersten Jahr als Sportredakteurin gleich mal Weltmeister geworden.

Artikel von Sabrina Schäfer

Bei Bayer 04 Leverkusen drückt keiner den Panikknopf, Eintracht Braunschweig und der 1. FC Nürnberg haben ein ganz spezielles Verhältnis zu Mesut Özil und die Bundesliga ist wie eine hervorragende Pizza.

Der Hamburger SV orientiert sich am Eiskunstlauf, der SC Freiburg würde gerne umziehen und Real Madrid spielt gegen den FC Elche. Was der letzte Punkt mit dem 22. Spieltag der Bundesliga zu tun hat, erfahren Sie in unserer etwas anderen Vorschau.

In Bayern wird mit Super-Wasser gekocht. In Hamburg hat man keinen Respekt vor Autos und Peter Handke muss wegen Bas Dost an einem neuen Buch schreiben. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen Lehren aus dem jeweiligen Spieltag der Bundesliga.

Der FC Bayern München produziert Einheitsbrei, Timo Gebharts Gehörganghygiene lässt zu wünschen übrig, Mirko Slomka bekommt unser Mitleid und Bayer 04 Leverkusen ...

Die spektakuläre Feier in unserem Liveticker zum Nachlesen.

Franz Beckenbauer macht sich Sorgen um den Hamburger SV, Hannover 96 macht's brutal, Schiedsrichter Michael Weiner macht trotz bester Intentionen alles falsch und der FC Augsburg macht uns glücklich. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen Lehren aus dem jeweiligen Spieltag der Bundesliga.

Obwohl der FC Bayern München in eigenen Sphären schwebt, dreht sich irgendwie trotzdem alles um den Rekordmeister. Denn Schalke wäre gern Bayern, Dortmund wird von Bayern zerstört und Stuttgart hat erst gegen Bayern gespielt. Noch Fragen?

Wir ziehen die Lehren aus dem Spiel des FC Bayern in Stuttgart.

FC Bayern reist mit Mandzukic und Selbstbewusstsein nach Stuttgart.

Held oder Depp: Sechs Stars, auf die die ganze Liga schaut.

Ein Zuschauer-Boykott bei Olympia träfe die Falschen: die Sportler.

Guardiolas Barca-Experiment scheitert gegen Salzburg grandios.

Was steckt hinter den Filmen, die von Gier und Geld handeln?

Tennisspieler kollabieren bei den Australian Open - Droht das auch in bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar?

Interview mit einem schwulen Fußball-Profi sorgt weiter für Diskussionen.

Heynckes ist Welttrainer. Unser Ticker zur Wahl in der Nachlese.

Dortmund braucht nach Lewandowskis Abgang einen Philosophiewechsel.

"Er ist homosexuell - na und?" - so unaufgeregt kommentiert Arjen Robben vom FC Bayern München das Coming-out von Thomas Hitzlsperger. Es ist die wünschenswerte Reaktion auf einen Vorgang, der längst Normalität sein sollte und es doch nicht ist.

Warum gerade er mit dem Outing das perfekte Vorbild für Fußballer ist.

Wir haben die Lösung: Unsere besten Tipps für die fußballfreie Zeit.

Selten hat ein Wechsel weniger überrascht als der des Robert Lewandowski von Borussia Dortmund zum FC Bayern München. Der Pole kommt also im Sommer. Und nachdem das endlich geklärt ist, bleibt nur eine Frage: Was bedeutet dieser Wechsel für den Rekordmeister?

Bayer 04 Leverkusen ist das neue Borussia Dortmund. Borussia Mönchengladbach ist das neue Leverkusen. Borussia Dortmund ist der neue FC Schalke 04. Und der FC Bayern ist, nun ja, immer noch der FC Bayern. In unserer Serie ziehen wir dieses Mal die Lehren der gesamten Hinrunde.

Die Champions League geht in die nächste Runde. Erstmals stehen vier deutsche Mannschaften im Achtelfinale. Wer sind die Gegner des FC Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und Schalke 04?

EL: Salzburg muss nach Amsterdam, Klose nach Bulgarien.

Die Bundesliga bringt sich in Weihnachtsstimmung. Borussia Dortmund übt sich in Nächstenliebe, Armin Veh schnaubt die Kerze am Adventskranz aus und die TSG 1899 Hoffenheim singt Weihnachtslieder. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.