Sabrina Schäfer

Redakteurin Sport und stellvertr. CvD

Sabrina ist 1987 geboren. Studiert hat sie Englisch und katholische Religionslehre für Lehramt Gymnasium an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Weil der Fußballgott in diesem Studium jedoch wider Erwarten keine Rolle spielte, schoss sie Theologie und Pädagogik in den Wind und studierte gleich noch mal: Sportjournalismus an der Universität Salzburg. Der Traum: sich für den Genuss von Fußball bezahlen zu lassen. Nach einem kurzen Intermezzo bei Sport1 absolvierte sie ihr Volontariat bei den Portalen von 1&1, ist dann einfach da geblieben und im ersten Jahr als Sportredakteurin gleich mal Weltmeister geworden.

Artikel von Sabrina Schäfer

Fünf Erkenntnisse des 6. Spieltags der Fußball-Bundesliga.

Kaum hat man sich an den Tabellenstand nach dem fünften Spieltag gewöhnt, schon geht es weiter: mit einem Superhelden, einem sehnsuchtsvollen Hamburger SV und ganz vielen Oktoberfestvergleichen - die etwas andere Vorschau auf den sechsten Spieltag der Bundesliga.

Der große Tag ist gekommen. Deutschland spielt im Finale der WM 2014 gegen Argentinien. Gelingt heute nach 24 langen Jahren endlich wieder der Sprung zum ganz großen Titel? Werden wir heute Weltmeister? Das Finale im Liveticker:

Fünf Erkenntnisse des 5. Spieltags der Fußball-Bundesliga.

Liverpool und Middlesborough liefern eine kuriose Partie ab.

Pep hofft auf den Würge- und Schalke auf den CL-Effekt - die Vorschau.

Handschlagverbot und Bremen und ein seltsames Spitzenspiel.

Wein, Bier oder 80 Kilo Mortadella - vor manchen Tätern ist nichts sicher.

Pep hofft auf den Würge- und Schalke auf den CL-Effekt - die Vorschau.

Das Finale des paneuropäischen Turniers wird in London stattfinden.

Es war die Nacht der Boatengs! In München schoss Jerome Boateng den FC Bayern München gegen Manchester City zum Last-Minute-Sieg. An der Stamford Bridge führte sein Bruder Kevin-Prince den FC Schalke 04 zu einem verdienten Remis gegen den FC Chelsea - und dass, obwohl er eigentlich zur Halbzeit schon kurz vor der Auswechslung steht.

Internationale Presse lässt Bayerns Last-Minute-Helden hochleben.

Britische Presse: Ohne "Robbery" hat Bayern keine Chance gegen ManCity.

CL: Leverkusen startet mit Niederlage gegen Monaco.

Der Hamburger SV verdient unsere Dankbarkeit - in mehrer Hinsicht. Xabi Alonso hat ein Problem mit Kontrollverlust und auf die Technik ist kein Verlass.

Ein Über-Topspiel und ein armer Slomka - die Vorschau auf Spieltag drei.

Marcus Wiebusch sagt mit Song der Homophobie im Fußball den Kampf an.

Experte erklärt: Wie heftig ist die Verletzung des Bayern-Stars wirklich?

Rekordmeister steht kurz vor Verpflichtung von Martinez-Ersatz.

Nach Philipp Lahm und Miroslav Klose hat auch Per Mertesacker seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. Ganz schön traurig, finden wir, denn der lange Verteidiger hat sich - vor allem während der WM 2014 in Brasilien - mit seiner großartigen Art zu unserem Lieblingsspieler gemausert. Eine Hommage, abseits seiner sportlichen Leistung.

Pierre-Emerick Aubameyang war perfekt vorbereitet. 62. Minute, Flanke, Kopfball Aubameyang, Tor zum 2:0-Sieg für Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München - und schwupps hatte der Angreifer eine rote Maske aus seinem rechten Socken gefummelt, nur um wenige Sekunden später mit dem Stoffteil über das Gesicht gestülpt als "Spider-Man" zusammen mit den BVB-Fans und seinen Teamkollegen zu feiern. Doch was steckt eigentlich hinter der exzentrischen Jubelgeste?

Wolfsburg-Stürmer sorgt mit Down-Syndrom-Bild für Aufsehen.

Kaum da, schon Chef: Toni Kroos gewinnt in seinem ersten Spiel für Real Madrid den europäischen Supercup und wird von der sonst so kritischen spanischen Presse geadelt.

Der Bayern-Trainer wirkt nett, kann aber auch sehr kalt sein.

Fanforscher unterstützt Vorhaben in NRW, Beamte vom Fußball abzuziehen.