Kathrin Staudinger

Editor United Internet for UNICEF

Als ausgebildete Journalistin kann Kathrin heute dazu stehen: Im Schulalter war sie eine absolute Deutsch-Niete. Doch trotz des scheinbar fehlenden Talents entschied sich die gebürtige Landshuterin nach einem Praktikum beim Radio für die Redaktionsarbeit. Es folgten ein Medienmanagement-Studium in St. Pölten und Paris, diverse Praktika in Fernseh- und Online-Redaktionen und ein Volontariat an der Burda Journalistenschule. Nach Stationen bei bunte.de, freundin Online und ELLE orientierte sich Kathrin nach fünf Jahren Hubert Burda Media um und zählt seit Mitte 2015 zur Familie von WEB.DE, GMX und 1&1. Sie kümmert sich rund um die Stiftung United Internet for UNICEF. In ihrer Freizeit probiert sie sich gerne durch sämtliche Speisekarten Münchens, ihre Urlaube verbringt Kathrin am liebsten dort, wo es auch schöne Wellen zum Surfen gibt. Dass sie bislang auf dem Wasser noch als Niete gilt, stört sie dabei aber – ebenfalls – nicht.

Artikel von Kathrin Staudinger

In Kenia, Ghana und Malawi wird in diesem Jahr erstmals eine Impfung gegen Malaria eingesetzt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht jedoch keinen Grund zum Feiern.

Die Stiftung United Internet for UNICEF besuchte das UNICEF-Warenlager in Kopenhagen.

Der WhatsApp-Service von United Internet for UNICEF liefert Ihnen maximal dreimal die Woche Themen rund um die Stiftung über WhatsApp - schnell, einfach, kostenlos.

Die kleine Hanane ist gesund, weil ihre Mutter regelmäßig das Gesundheitszentrum in ihrem Dorf in Chad besucht und ihre Tochter impfen lässt. Das ist nur dank Ihnen möglich!

Sechs Kinder aus dem Südsudan erzählen ihre Geschichte. Sie teilen ihre Erinnerungen über schmerzliches Leid und finden doch hoffnungsvolle Worte für ihre Zukunft.

2016 feiert die Stiftung Geburtstag. Seit zehn Jahren setzt sie sich für Kinder auf der ganzen Welt ein. Gratulieren Sie United Internet for UNICEF auf ganz besondere Weise.

Über 33 Millionen Euro Spenden haben Tausenden Kindern Hoffnung geschenkt: Das und noch viel mehr hat die Stiftung United Internet for UNICEF in den letzten Jahren erreicht - dank Ihnen!

El Niño in Afrika: Dramatische Ernteausfälle gefährden unzählige Kinderleben. United Internet for UNICEF ist vor Ort und kämpft für diese Jungen und Mädchen.

Haben Sie schon einmal an UNICEF gespendet? Ja? Wann zuletzt? Und wenn nein, warum nicht? Hangeln Sie sich durch unsere Grafik, um zu erfahren, welche Spendenform am besten zu Ihnen passt.

Kleine Tablette, große Wirkung: Vor allem nach Naturkatastrophen zählen Wasserreinigungstabletten zu den wichtigsten Hilfsgütern. Warum? Weil sie für sauberes Wasser sorgen und dadurch das Risiko verringern, dass Kinder an Durchfallerkrankungen sterben.

"Jedes Kind soll gesund groß werden" – das ist eines der Ziele von UNICEF. Die Stiftung United Internet for UNICEF unterstützt dieses Vorhaben tatkräftig. Durch regelmäßige Impfkampagnen will das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen dem Ziel schrittweise näherkommen.

Es sind Aufnahmen, die niemanden kaltlassen: Auch die zweite Episode "Ivine and Pillow" aus der Kurzfilm-Reihe "Unfairy Tales" lässt erahnen, wie sehr Kinder unter ihrer Flucht aus Syrien leiden.

Von A wie Aids über H wie Helfen bis hin zu P wie Patenschaft: Zum zehnjährigen Jubiläum präsentieren wir Ihnen unser großes Stiftungs-ABC.

Obwohl Bertha aus Tansania mit HIV infiziert ist, brachte sie ein gesundes Mädchen zur Welt. Das war möglich, weil sie über ihre Krankheit Bescheid wusste. Ein Fortschritt, zu dem auch die Stiftung United Internet for UNICEF beigetragen hat.

Schaltjahr bekommen wir einen ganzen Tag geschenkt: Im Rahmen der UNICEF-Aktion "Der geschenkte Tag" ruft United Internet for UNICEF auf, die Zusatzzeit sinnvoll zu nutzen. Unterstützt wird die Stiftung dabei durch Fußballprofi Mats Hummels.

Dieser animierte Kurzfilm berührt das Herz: UNICEF erzählt die Flucht syrischer Kinder in der schaurigen Video-Reihe "Unfairy Tales".

Ein kleiner Junge bewegt mit einem selbst gebastelten Fußballtrikot die Welt. Es beginnt die Suche nach dem größten Fan von Lionel Messi – mit Erfolg.

Zusammen mit UNICEF bedankt sich United Internet for UNICEF für Ihre großartige Hilfe in 2015.

Eine Aids-freie Generation ist in erreichbarer Nähe – zum ersten Mal seit 30 Jahren sinkt die Zahl der Neuinfektionen.

Machen Sie anderen eine Freude machen und helfen Sie gleichzeitig Kindern in Not.

David Beckhams Benefiz-Reise für UNICEF endet in seiner alten Heimat Manchester.

Emma Watson trifft Malala Yousafzai zum Interview über die Gleichstellung von Mädchen.

Polio ist unheilbar, kann aber durch einfache und kostengünstige Impfungen wirksam verhindert werden.

Seit 2006 unterstützt United Internet for UNICEF Projekte von UNICEF, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen.

Über diese 17 Ziele der Vereinten Nationen spricht die ganze Welt.