Fabienne Rzitki

Redakteurin Politik und Panorama

Fabienne Rzitki, geboren 1977, aufgewachsen in Gera. Eine der ersten Absolventinnen des 1997 an der FSU Jena eingeführten Studiengangs Medienwissenschaft. Studierte dort auch Neuere Geschichte und Psychologie. Nach ihrem Magistra-Abschluss folgten Praktika beim Radiosender Landeswelle Thüringen und in der PR-Branche. Danach Volontärin, Redakteurin und stellvertretende Chefredakteurin bei "Vegetarisch Fit!". Gründungsmitglied des Magazins "köstlich vegetarisch". Von 2010 bis 2012 Online-Redakteurin bei news.de, anschließend Nachrichtenleiterin bei FOCUS-Online in München. Momentan Top News Editor bei WEB.DE, GMX und 1&1.

Artikel von Fabienne Rzitki

Der Montag ist oft ein launiger Gesell. Manchmal nervt er so arg, dass einem zum Granteln zu Mute ist – so wie Provinzpolizist Franz Eberhofer in der Krimi-Serie von Rita Falk. Wir haben uns deshalb mit den Hauptdarstellern von "Sauerkrautkoma" bei Leberkäs und Bier getroffen und übers Granteln und miese Tage gesprochen. In dem lustigen Senftalk verraten die Darsteller, wie sie mit so launischen Tagen umgehen. Wir sagen nur: happy monday!

In den deutschen Kinos wird es ab heute wieder ur-bayerisch: Der Eberhofer Franz ist zurück auf der Leinwand. Und auch Spezl Rudi, Dauerfreundin Susi und Hund Ludwig sind mit von der Partie. Was der neue Film "Sauerkrautkoma" zu bieten hat und wieso sich nicht nur eingefleischte Fans auf Franz und seine niederkaltenkirchener Bromance-Buddies freuen dürfen.

Sahra Wagenknecht sieht die Politik in einer Krise. Den Regierenden gehe es mehr um Macht als um Inhalte. Ihre Partei alleine können die Politik nicht ändern, also will die Fraktionsvorsitzende der Linken nun parteiübergreifend linke Kräfte bündeln – in einer Sammelbewegung. Im Exklusiv-Interview verrät Wagenknecht, was die Initiative ist, wie sie die Politik verändern soll und was sie ihren Kritikern zu sagen hat.

Gehören Sie auch zu den Montags-Muffeln und haben Sie so gar keine Lust auf den Wochenstart? Dann kommt vielleicht unsere #happymonday-Serie gerade recht. In dieser sprechen wir mit Prominenten darüber, wie sie sich am besten an einem bad day motivieren. Diesmal plaudert die Moderatorin Sylvie Meis aus dem Nähkästchen. 

Durchhaltevermögen, Leidenschaft und Teamgeist führen Spitzensportler zum Erfolg, sagt Verena Bentele. Die 36-Jährige weiß, wovon sie spricht: Zwölfmal holte sie bei den Paralympics Gold. Ihre sportliche Karriere hat sie längst beendet. Ihre Stärken aber setzt sie weiter ein – für Sozialpolitik. Wie sie das macht und wie durchsetzungsfähig sie sein kann, darüber haben wir mit der neuen VdK-Präsidentin gesprochen.

Hochspezialisierte, winzige Teilchen machen Lacke kratzfest, konservieren Öle, lassen Ketchup besser fließen und Salz besser rieseln. Nanopartikel sind die Lieblinge der Industrie. Was sie leisten und was das für die Gesundheit heißt.

Weil Teile der Bewegung "zu schwersten Gewalttaten" bereit seien, warnt der Verfassungsschutz in seinem aktuellen Jahresbericht vor den sogenannten Reichsbürgern. Wer sind diese Verschwörungstheoretiker? 

Die Schleierfahndung soll ausgeweitet werden. Doch wofür? Was hat es mit der verdeckten Polizeiarbeit im Grenzgebiet auf sich und was bringt sie? Eine Spurensuche bei Passau – 25 Kilometer vor der österreichischen Grenze.

Im Koalitionsvertrag von Union und SPD sind Leistungsverbesserungen bezüglich der Rente vereinbart worden. Doch ein Entwurf für ein Rentenreformgesetz lässt auf sich warten. Die Zeit drängt, denn Millionen Rentnern droht die Altersarmut.

Die Koalitionsverhandlungen laufen. Und die werden Schwarz, Gelb und Grün noch einiges abverlangen. Auch beim Thema Rente müssen sich etwaige Jamaika-Bündnispartner einigen und vor allem neue Akzente setzen. Denn Millionen Rentnern droht die Altersarmut – vor allem im Osten.

Die EU hat sich auf eine Verschärfung ihrer Asylpolitik geeinigt. Bereits jetzt zeigt die harte Politik gegen private Seenotretter Wirkung: Schiffe dürfen Häfen nicht verlassen. Auch ein Flugzeug einer deutschen Organisation wird aufgehalten. Der Kieler Seerechtsexperte Uwe Jenisch sieht die Helfer in einer schwierigen Situation.

Aus für die "Osmanen Germania BC"! Innenminister Horst Seehofer hat die die nationalistische türkische Organisation verboten. Die Rocker sollen in Deutschland als Handlanger des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fungiert sowie schwere kriminelle Straftaten begangen haben.

Der Handelskrieg zwischen den USA und China hat begonnen. Noch handelt es sich um Kanonenschüsse ohne größere Folgen. Startet US-Präsident Donald Trump jedoch die nächsten Eskalationsstufen, könnte das in einer weltweiten Rezession enden, warnt Wirtschaftsexperte Stefan Baron im Interview und erklärt, was wirklich dahinter steckt.

Illegale Migration, Schmuggler, osteuropäische Einbrecherbanden – Bayern hat der Kriminalität im grenznahen Raum den Kampf angesagt. Eine neue Grenzpolizei soll seit Anfang Juli mit hochmodernster Technik für noch mehr Sicherheit sorgen. Möglicherweise könnten die Beamten auch Zurückweisungen vornehmen.

Höher, weiter, schneller: Chinas Wirtschaftswachstum kennt keine Grenzen. Den USA gefällt das nicht, Trump provoziert deshalb einen Handelskrieg – von dem auch Deutschland betroffen wäre. Gerade deshalb hat Angela Merkel bei ihrem China-Besuch wohl die "strategische Partnerschaft" erneut beschworen. Eine Strategie, die Trumps Alleingänge stoppen soll, meint Stefan Baron, Wirtschafts-Experte und Buchautor im Interview.

Am 1. Juni wird das neue Album von Andreas Gabalier veröffentlicht. Wir haben mit dem Volks-Rock-'n'-Roller über die neuen Lieder, seinen Alltag als Songwriter und Sänger gesprochen - und darüber, was ihm im Leben wichtig ist.

Die Diagnose ALS ist ein Todesurteil. Therapie? Gibt es keine. Obwohl die schreckliche Krankheit auf dem Vormarsch ist, ist sie so gut wie nicht erforscht. Ein Team aus deutschen Wissenschaftlern will dies ändern – mit ersten interessanten Ergebnissen. Dahinter steckt eine bewegende Geschichte.

Die ruhigen Hände eines Feuerwerkers werden immer wieder gebraucht - zum Finden, Freilegen und Entschärfen von Weltkriegsmunition. Wir haben mit zwei Experten über den heiklen Job gesprochen.

Bepöbelt, terrorisiert, ermordet – die Situation für Journalisten hat sich weltweit verschlechtert – auch in Europa. Im Interview erzählt der Investigativ-Journalist Bastian Obermayer wie es ist, zu heiklen Themen zu recherchieren.

Karl-Heinz Zachers Frau starb 2016 an ALS. Im Interview erzählt er über die Liebe seines Lebens, die Schock-Diagnose und darüber wie sich das Leben mit der tödlichen Krankheit verändert.

Was ist soziale Gerechtigkeit und wie sozial sollte ein Unternehmer sein? Darüber haben wir mit Wolfgang Grupp gesprochen. Der Trigema-Chef erklärt im im Exklusiv-Interview, was er für einen gerechten Lohn hält und warum und wo die Politik endlich handeln sollte, damit die Schere zwischen Arm und Reich nicht noch größer wird.

Trotz massiver Kritik will die CSU das neue Polizeiaufgabengesetz im bayerischen Landtag durchsetzen. Wir haben mit dem Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei, Oliver Malchow, gesprochen: Warum das Gesetz in seinen Augen nicht als Mustervorlage für den Bund taugt.

Israel greift iranische Stellungen in Syrien an – nicht ohne vorher mit Russland zu sprechen. Ähnlich hielt es die Türkei beim Angriff auf kurdische Kämpfer in Afrin. Welche Rolle spielt Russland?

Wer ist eigentlich Wladimir Putin? Journalist Michail Sygar erklärt in seinem Buch das Phänomen von Putins Wandlung zum "schrecklichen Zaren".

Hand in Hand schreiten Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und sein südkoreanischer Kollege Moon Jae In über die Grenze nach Südkorea. Es sind Bilder, die Hoffnung auf einen dauerhaften Frieden machen. Doch stammen sie nur aus dem Propagandadrehbuchs Kims oder folgen wirklich Taten auf die schönen Worte und Gesten? Und was will Trump?