Christian Aichner

Redakteur Politik

Jahrgang 1984. Studierte Philosophie, Neuere und Neueste Geschichte und Literatur in München. Sammelte nach einem Auslandsjahr in Madrid erste journalistische Erfahrungen bei der Süddeutschen Zeitung und der Taz. Blieb dem Journalismus auch nach dem Studium treu - weil es nur wenige hauptberufliche Philosophen gibt. Arbeitete danach bei Sport1 und für verschiedene andere Online-Medien. Begann bei 1&1 als Volontär und ist mittlerweile Redakteur im Team News sowie stellvertretender CvD. Seine Freizeit verbringt er am liebsten mit Sportübertragungen aller Art und auf Reisen.

Artikel von Christian Aichner

Pepe zieht nach dem Champions-League-Sieg von Real Madrid gegen Atlético Madrid die Wut der Netzgemeinde auf sich - wieder einmal. Der Grund: Zwei Schauspieleinlagen während des Spiels. Selbst der Schiedsrichter nahm den Real-Innenverteidiger am Ende nicht mehr ernst.

Die Flugroute führte von Paris über das Mittelmeer Richtung Kairo - doch plötzlich verschwand der Egyptair-Flug MS804 vom Radar. 66 Menschen waren an Bord des Airbus A320. Die Egyptair-Maschine ist offenbar kurz vor Ägypten abgestürzt. Die Geschehnisse an Tag eins nach dem Unglück in der Ticker-Nachlese.

Die Bundesliga-Saison 2015/16 ist - die Relegationsspiele mal abgesehen - vorbei. Die wichtigste aller Entscheidungen, und zwar die um die Meisterschaft, war bereits vor dem letzten Spieltag gefallen. Das zeigt: Die Liga braucht dringende eine Reform. Und wir hätten da auch eine Idee, wie die aussehen könnte. Außerdem: Warum Pep Guardiola in Wahrheit nach England geht und wer die wirklich wichtigen Titel verdient hat. Die nicht immer ganz ernst gemeinten Lehren des Spieltags, heute als Lehren der Saison.

Top-News vom Wochenende: AfD beschließt Grundsatzprogramm, Vettel flippt bei Rosberg-Sieg aus und Niklas Feierabend stirbt

Die SPD will in der Böhmermann-Affäre das Strafrecht ändern und so der Bundesregierung aus der Bredouille mit der Türkei helfen. Doch geht das überhaupt so einfach? Und was wären die Folgen für Jan Böhmermann?

Die Mainzer Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen Jan Böhmermann eingeleitet - wegen des Verdachts der Beleidigung des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. Was dahinter steckt, wie die Rechtslage ist und was Böhmermann nun droht.

Donald Trump führt bei den US-Vorwahlen der Republikaner deutlich - trotz seiner Niederlage in Wisconsin. Doch das heißt nicht, dass er auch Präsidentschaftsbewerber wird. Stattdessen könnte ein mächtiger republikanischer Politiker zum Kandidaten gekürt werden - obwohl der bei den Vorwahlen gar nicht angetreten ist.

Hunderte Journalisten haben durch ein Datenleck 214.000 Briefkastenfirmen in Panama aufgedeckt. Tausende Personen - darunter Politiker, Sportler und Prominente - haben dort ihr Geld investiert. Das ist nicht per se illegal. Doch der Verdacht steht im Raum, dass mit Hilfe der Scheinfirmen Straftaten begangen wurden. Eine Regierung in Europa ist bereits darüber gestürzt. Wie es jetzt weitergeht.

Bei den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg könnten die Parlamente ganz schön durcheinandergewirbelt werden. In Rheinland-Pfalz kündigt sich ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen an, in Sachsen-Anhalt könnte eine Regierungsbildung für Schwarz-Rot schwierig werden. In Baden-Württemberg kündigt sich eine Sensation an.

Über 90 Prozent der Bürger finden, dass Deutschland Flüchtlinge aufnehmen soll. Doch zugleich stehen immer weniger Deutsche hinter der Flüchtlingspolitik von Angela Merkel. Woher diese Diskrepanz kommt, was das für die Kanzlerin bedeutet und inwiefern die Flüchtlingskrise das Parteiensystem auch dauerhaft verändern könnte, erklärt Politikwissenschaftler Oskar Niedermayer.

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Der Ton in der Koalition im Streit um die Flüchtlingspolitik wird immer rauer - sowohl innerhalb der Union als auch mit dem Koalitionspartner SPD. Um welche Punkte sich die Auseinandersetzung dreht und welche Partei was fordert.

Nach den Terroranschlägen von Paris verschärfen der Westen, Russland, Türkei und zahlreiche arabische Länder ihr Vorgehen im Kampf gegen den sogenannten "Islamischen Staat". Viele Experten sind sich einig: Der IS ist nur mittels Bodentruppen erfolgreich zu bekämpfen. Jörg H. Trauboth, Oberst a.D. der Luftwaffe, hat ein Konzept entwickelt, wie die Terrormiliz zu bezwingen ist.

Der HSV spielt um den Titel mit, es gibt nur einen echten "Slayer", Pep Guardiola kann alles tragen und Pizarro spielt ab sofort als Libero. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Bitterer Auftakt für Marc-André ter Stegen in diese Champions-League-Saison: Der Keeper des FC Barcelona kassierte in der Partie beim AS Rom einen Gegentreffer aus mehr als 55 Metern. War es seine Schuld? Nein, sagen der Trainer und ein Teamkollege. Die spanischen Medien kritisieren ihn hingegen.

Thomas Müller nervt einfach nur noch, Borussia Dortmund hat einen neuen Hauptsponsor und bei Schalke 04 ist gleich alles neu. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Nach 17-stündigen Verhandlungen haben sich die Staats- und Regierungschefs der Eurozone mit Griechenland geeinigt. Warum die Gespräche solange dauerten, was die Knackpunkte der Verhandlungen waren - und ob die Griechenland-Krise nun endgültig gelöst ist: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Einigung in der Schuldenkrise.

Seit Samstag verhandelt die EU und die Eurozone über das von Griechenland vorgelegte Sparpaket sowie über die Frage, ob es ein neues Hilfspaket für das Krisenland geben wird. Bislang gibt es keinen Durchbruch. Alle News zur Griechenland-Krise und zur Frage Grexit oder neues Hilfspaket in unserem Live-Ticker.

Es ist der Tag der Entscheidung: Die Griechen haben in einem Referendum über die Sparpolitik abgestimmt. Ministerpräsident Alexis Tsipras hat für ein "Nein" geworben, die Griechen sind ihm mit deutlicher Mehrheit gefolgt. Die Entwicklungen rund um das griechische Referendum in der Ticker-Nachlese.

In der Griechenland-Krise steht die Entscheidung an: Am Sonntag entscheiden die Bürger Griechenlands in einem Referendum über die Sparpolitik. Die griechische Regierung wirbt für ein "Nein", Europas Spitzenpolitiker für ein "Ja". Aktuellen Umfragen zufolge zeichnet sich ein enges Rennen ab. Zugleich ist immer noch unklar, ob das Referendum überhaupt stattfindet: Das höchste griechische Verwaltungsgericht berät heute über eine Klage gegen die Abstimmung. Die Griechenland-Krise im Liveticker.

Noch immer ist in der Griechenland-Krise keine Einigung in Sicht. Am heutigen Donnerstag treffen sich die Euro-Finanzminister um erneut über die Reformanstrengungen Athens zu beraten - und ob diese ausreichen. Zuvor spricht Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Regierungserklärung über den kommende Woche anstehenden EU-Gipfel. Auch hier ist Griechenland das bestimmende Thema.

Der G7-Gipfel in Elmau ist fast vorbei. Nach weiteren Arbeitssitzungen hat Kanzlerin Angela Merkel über die Ergebnisse des Gipfels informiert. Wir halten Sie in unserem Live-Blog auf dem Laufenden.

Der G7-Gipfel in Elmau hat begonnen, Kanzlerin Angela Merkel hat die Staats- und Regierungschefs im Schloss empfangen. Im Anschluss fanden mehrere Arbeitstreffen statt. Rund um den Tagungsort fanden erneut Demonstrationen statt, die friedlich verliefen. Der erste Gipfel-Tag in der Liveblog-Nachlese.