Andrey Gundarev

Blogger

Andrey Gundarev geht gerne auf Reisen und ist ein Bergführer aus Almaty in Kasachstan. Er schreibt als Kolumnist für das "Forbes-Kazakhstan Magazine" und ist ein leidenschaftlicher Fotograf. Dem Blogger ist gute Laune immer wichtig.

Artikel von Andrey Gundarev

Dort wo sich Kasachstan, Russland, China und die Mongolei begegnen, wo der kleine Bergfluss Jaloman und der wilde Fluss Katun aufeinander treffen, lebt eine alte Frau namens Baba Lena. Sie ist eine Einwohnerin der sibirischen Republik Altai - dem "russischen Tibet".

Um in die Dominikanische Republik einreisen zu dürfen, müssen Urlauber erst die Touristensteuer von zehn Dollar an einem der internationalen Flughäfen bezahlen. Erst dann folgt "Bienvenido a casa!" ( dt. "Willkommen zu Hause!"). Das ist die Art, wie die gastfreundlichen Dominikaner ihre Gäste begrüßen.

Auf den ersten Blick sieht die tibetanische Hauptstadt Lhasa aus wie eine klassische chinesische Provinzstadt. Aber der Eindruck täuscht.

Bukarest ist eine moderne Stadt mit einer großen Anzahl von Infrastrukturprojekten. Sie hat ihr Aussehen über die Jahrhunderte beinahe vollständig verändert. 

Nachdem man 40 Jahre in einer Stadt gelebt und jede ihrer geheimen Ecke kennen gelernt hat, ist es schwer sich vorzustellen, dass man noch nicht alles von ihr gesehen hat. 

Herbst ist in Almaty wahrscheinlich meine Lieblingsjahreszeit. Die Leuchtkraft und Fülle all dieser Farben: das Spektrum geht von rot, gelb, orange und purpurrot bis braun. All diese Farbpracht in Kombination sieht atemberaubend aus.

In 200 bis 300 Kilometern Entfernung von der australischen Stadt Melbourne liegen einige populäre Nationalparks. 

In vielen Ländern ist der Tourismus einer der wichtigsten Wirtschaftssektoren.

So sieht die tschechische Hauptstadt aus, wenn die meisten Touristen noch schlafen.

Wann immer es Zeit ist mal wieder Urlaub zu machen kommt dieselbe Frage auf – wohin? Üblicherweise verflüchtigt sich die Inspiration aber recht schnell. Amerika und Südafrika – zu weit weg und auch zu teuer. Skiurlaub – zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht. Südostasien – Regenzeit.

Im Vergleich zu anderen Ländern in Europa war das kleine Land Litauen in den baltischen Staaten im Mittelalter eines der einflussreichsten Länder der Region. 

Dieses Mal setze ich meine Erzählung über die Fahrt nach Australien im Februar 2017 fort. Damals besuchten wir die Insel Fraser, die größte Sandinsel der Welt an der Ostküste des Staates Queensland. 

Das Tal des Flusses Karkara war nicht nur bei den Nomaden von Kasachstan ein beliebter Ort. Auch heute kommen noch viele Touristen zu dem herrlichen Fleckchen Natur.

Es ist schwer zu sagen, warum so viele Menschen aus dem Westen Angst vor Russland und den Russen haben. Obwohl es stimmt, dass Russen und die Bewohner Sibiriens ziemlich harte Burschen sind. Man muss sich nur einmal ansehen, wie sie sich im Winter ihre Zeit vertreiben.

Was mich an der Schweiz am meisten beeindruckt? Dass ein so kleines Land doch so vielschichtig sein kann. In Zermatt ging ich klettern und Lausanne genoss ich die "joie de vivre".

Nicht viele Wege führen nach Tibet. Und viele von ihnen bleiben einem Ausländer buchstäblich verschlossen. Einige Grenzübergänge zwischen den Ländern des Himalayas sind Einheimischen vorbehalten. 

Wer mit dem Flugzeug nach Tibet reist, sollte auf einem Fensterplatz bestehen, denn der Ausblick ist atemberaubend. Hoch über dem Himalaya blickt man auf den Mount Everest und erlebt den Sonnenaufgang über dem Dach der Welt.

Der Traum jedes sowjetischen Pioniers ist es, Wladimir Lenins Grab in Moskau zu besuchen. Ich bin da keine Ausnahme und besichtigte den Ort. Der Anführer des Weltproletariats hat mich nicht wirklich beeindruckt.

Bishkek, die Hauptstadt Kirgisistans, liegt nur 230 Kilometer von Almaty, der größten Stadt in Kasachstan entfernt, wo ich auch lebe. In Bishkek habe ich viele Freunde und dort befindet sich eine Bergregion, die bei Bergsteigern sehr beliebt ist. Darum besuche ich die Stadt auch drei- bis viermal im Jahr.

Die Eisenbahnverbindungen haben sich sowohl in der Schweiz als auch in den Nachbarländern sehr gut entwickelt. Die meisten alpinen Bergkurorte können Sie in höchstens sechs Stunden erreichen. In der Nähe von Genf liegt das schöne französische Städtchen Chamonix.

Almaty ist mit zwei Millionen Einwohnern die größte Stadt Kasachstans und hat eine einzigartige Lage. Im Süden ist sie von den hohen Bergen umgeben und im Norden erstrecken sich grenzenlose Steppen sowie Wüsten bis zur russischen Grenze.

Genf liegt auf beiden Uferseiten des aus dem See Leman fließenden Flusses Rhone.

Ich lebe in Mittelasien, wo sich die Mehrheit der Bevölkerung zum Islam bekennt. Ich selbst bin kein Moslem, stoße aber regelmäßig auf den Islam. Von den Fenstern meiner Wohnung im zehnten Stock, kann man eine neue Moschee sehen. Wegen ihrer Schönheit, fotografiere ich sie regelmäßig. Nicht ein einziges Mal aber kam der Wunsch auf, mit dieser Moschee Bekanntschaft zu machen.

Auf meinen weltweiten Reisen habe ich Hongkong bereits zweimal besucht. Beim ersten Mal hatte ich nur zwölf Stunden für die Besichtigung der Stadt. Das zweite Mal plante ich bewusst drei Tage für eine der interessantesten und modernsten Metropolen der Welt ein.

Viele Kinder aus der ehemaligen UdSSR haben das erste Mal beim Lesen des Buches "Tomek im Land des Kängurus" mit Australien Bekanntschaft gemacht. Der polnische Schriftsteller Alfred Szklarski hatte es im Jahr 1957 geschrieben. Ihm folgten eine Reihe von Büchern über die Abenteuer der Hauptfigur Tomek auf verschiedenen Erdteilen. Diese Bücher begeisterten die Jugendlichen nicht nur in den Ländern des Warschauer Blocks, sondern auch weltweit.