Andreas Maciejewski

Redakteur Unterhaltung

Andreas studierte Politikwissenschaft, Medienwissenschaft und Vergleichende Kulturwissenschaft in Regensburg. Er arbeitete zuerst als Lokalreporter bei der "Mittelbayerischen Zeitung" und dem "Münchner Merkur", danach als Sportredakteur bei "Sport 1". Sein Volontariat absolvierte er hier bei 1&1 und schrieb über Verbraucherthemen. Irgendwie landete er dann im Ressort Unterhaltung. Geplant hatte er das so nicht. Jetzt spricht er mit Stars, guckt TV-Shows und Wrestling und schreibt darüber. Man kann's schlimmer treffen.

Artikel von Andreas Maciejewski

Jetzt geht’s um die Wurst – oder besser gesagt ums Geld: Sieben Kandidatinnen stehen im Finale von "Catch the Millionaire". Am Donnerstag fällt ab 20.15 Uhr auf ProSieben die Entscheidung, welche Dame das Herz des echten Millionärs Dennis und das seiner beiden Wingmen Gero und Chris erobert hat.

Ein Paradies-Vogel ist im Anflug auf die Bundesliga: Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang vom französischen Ligapokalsieger AS Saint-Étienne wechselt zu Borussia Dortmund. Aber wer ist überhaupt dieser Aubameyang und warum könnte er zum Problem für Dortmund werden?

Was für ein Wimbledon-Hammer: Sabine Lisicki wirft die Weltranglisten-Erste Serena Williams aus dem Turnier und steht für viele völlig überraschend im Viertelfinale. Doch ganz so überraschend war der Sieg eigentlich nicht.

Wenn Müller oder Klitschko golfen, dann interessiert sich niemand für den Sport.

Auf dieser Familie lastet ein Fluch: Vor genau 45 Jahren am 6. Juni 1968 wurde Robert Francis Kennedy kurz vor seiner Nominierung als US-Präsidentschaftskandidat erschossen.. Es sollte nicht die einzige Tragödie in der Familie Kennedy bleiben.

Was für ein Brocken: Der Asteroid 1998 QE2 ist am Freitagabend mit seinen rund 2,7 Kilometern Durchmesser an der Erde vorbeigerast. Nasa-Wissenschaftler entdeckten nun, dass 1998 QE2 nicht alleine unterwegs war.

Anlässlich des Tags des Deutschen Bieres haben wir bei Weihenstephan, der ältesten Brauerei der Welt, und bei Brauereiverbänden nachgefragt, ob das Bier in seiner ursprünglichen Form wie Weißbier, Helles oder Pils überhaupt noch eine Zukunft hat.

Tausende Bewohner der Sperrzone um Fukushima leben weiterhin in Notunterkünften, noch immer tritt Radioaktivität aus den zerstörten Blöcken aus. Eine Studie belegt sogar, dass Tiere in den verstrahlten Gebieten teilweise mutieren.

Vor der Auslosung am Freitag ab 12 Uhr in Nyon zeigen wir Ihnen den Weg der vier besten Teams in Europa ins Halbfinale der Champions League und wer die größten Chancen auf den Titel hat.

Forschern ist es in einer Versuchsreihe gelungen, kokainabhängige Ratten von der Sucht zu befreien. Die Wissenschaftler sind zuversichtlich, dass diese Methode auch bald dem Menschen helfen könnte.

Bislang kannten Wissenschaftler nur zwei Typen von Supernovae, bei denen der Stern komplett zerstört wurde. Nun hat ein internationales Forscherteam einen dritten, schwächeren Typ einer Supernova entdeckt, bei dem der Stern sogar überleben könnte.

Bojana Danilovics Welt steht buchstäblich Kopf. Die Serbin leidet an einer Krankheit namens "spatial orientation phenomenon" (Räumliches-Orientierungs-Phänomen). Danilovic sieht wegen eines Fehlers in ihrem Gehirn alles falsch herum.

"World of Warcraft" war gestern – heute wird in manchen kanadischen Klassenzimmern "World of Classcraft" gespielt. Ein Physiklehrer hatte die Idee, den Unterricht wie ein Rollenspiel aufzubauen. Die Schüler sind begeistert.

Das Alter des Sterns "HD 140283" konnte dank des Hubble-Teleskops genauer bemessen werden – mit einem überraschenden Ergebnis: er scheint älter zu sein als bisher angenommen, sogar älter als das Universum.

Es könnte der ganz große Durchbruch in der Aidsforschung sein. Ein Baby in den USA hatte sich bei der Geburt mit HIV infiziert und konnte dennoch geheilt werden. Wir haben mit einem Experten über die Auswirkungen der Heilung gesprochen.

Forscher und Technik-Gurus arbeiten derzeit an einem Spiel für Smartphones, welches die Forschung nach Krebs-Medikamenten beschleunigen soll.

"Fettpeitsche", "Ruhrpott Carpaccio" oder "Trucker-Frühstück":  Egal wie die Currywurst genannt wird, sie ist Kult in Deutschland. Nun hat auch der Fast-Food-Riese McDonald's die traditionsreiche Wurst mit Soße für sich entdeckt

Besonders im Winter ist die Versuchung groß, sich unter die künstliche Sonne im Solarium zu legen. Doch Experten warnen vor den Risiken von Sonnenbänken. Spezielle Smartphone-Apps zeigen sogar, welche Schäden sie auf der Haut verursachen.