Der Suzuki Jimny gilt als stilistisch gelungen – trotzdem gibt es für den kleinen Offroader eine rekordverdächtige Anzahl an optischen Umbaukits. Und dabei geht es nicht im Klassiker wie breitere Kotflügel, Kuhfänger oder ein paar Fake-Lufteinlässe. Lustig und traurig zugleich, geht es um die Umwandlung zu einem vollkommen anderen Modell eines anderen Herstellers. Wer mag, kann aus seinem Jimny eine kleine Mercedes G-Klasse machen oder einen ebenso winzigen Land Rover Defender. Und jetzt kommen auch Fans des Ford Bronco zu ihrem Umbaurecht.

Mehr zum Thema Mobilität

Video: Im Video: Jimny Bron55 - Bronco-Umbaukit für Suzuki Jimny

Der japanische Tuner Garage-ill hat ein Bron55-Paket genanntes Umbaukit entwickelt, das die Front des Jimnys in die eines kleinen Broncos wandelt. Das Kit umfasst im Wesentlichen einen auf die Größe des Suzuki zugeschnittenen Bronco-Kühlergrill, zwei runde Scheinwerfer mit horizontalen LED-Streifen und einen neuen Front-Stoßfänger. Der Schriftzug Bron55 steht quer auf dem Kühlergrill – bei einem flüchtigen Blick sieht er nach "Bronco" aus.

Viele Vorteile mit ams+
Erhalten Sie werbereduzierten Zugang zu allen Inhalten von auto-motor-und-sport.de inkl. der digitalen Zeitschrift als E-Paper. Monatlich kündbar.

Nur direkt aus Japan

Das Umbaukit passt sowohl an den Zwei- als auch an den Viertürer. Garage-ill bietet den Bausatz ausschließlich in Japan an – in Teilen oder komplett. Wer nur den Kühlergrill und die Scheinwerfer möchte, zahlt 159.500 Yen (aktuell umgerechnet zirka 1.012 Euro). Beim Komplettpaket kommt noch der Front-Stoßfänger dazu – dann steigt der Preis auf 245.000 Yen (1.554 Euro).  © auto motor und sport

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.