Mit dem neuen Lexus RX 450h Sport Line will Toyotas Nobeltochter den Kundenkreis für sein großes SUV weiter vergrößern. Die neue Ausstattung soll den Crossover vor allem optisch deutlich aufwerten und ihm einen dynamischeren Charakter verpassen. Was bleibt, ist der für urbane Touren besonders effiziente Hybridantrieb.

SUVs stellen aktuell zwar das Boom-Segment Nummer eins – in Deutschland und auch weltweit. Modelle dieser Klasse von Lexus sieht man hierzulande allerdings nur wenige. Das wiederum liegt unter anderem an der starken deutschen Konkurrenz im Premium-Bereich, allerdings trifft die luxuriöse Tochter von Toyota auch nicht immer den deutschen Geschmack, der zu einem großen Teil durch Dynamik geprägt ist. Um den Lexus RX 450h stärker in diese Richtung zu positionieren, hat der Hersteller nun die Ausstattung Sport Line ins Programm genommen.

Lexus RX 450h Sport Line mit umfangreicher Ausstattung

Der Lexus RX 450h Sport Line zeichnet sich durch zahlreiche Außenelemente in hochglänzendem Schwarz aus. Dazu zählt etwa der Diabolo-Kühlergrill, dessen neue horizontale Lamellen von einem massiven Chromrahmen eingefasst werden. Auch die seitlichen Nebelleuchten sind schwarz eingefasst und sollen so stärker zur Geltung kommen. Weiter geht es mit elektrisch einstellbaren, beheizbaren und automatisch einklappbaren Außenspiegeln mit Blinkfunktion: Auch sie erhalten schwarze Gehäuse.

Auch das coupéartige Heck des RX 45h Sport Line erhält eine Sonderbehandlung: Der überarbeitete Heckdiffusor kommt in Schwarz und setzt im unteren Teil des Stoßfängers einen effektvollen Kontrast zum Farbton der Karosserie. Die neuen 20 Zoll großen Leichtmetallräder im Fünfspeichen-Design sind ebenfalls mit schwarzem Lack veredelt worden. Auch bei der sonstigen Ausstattung der Sport Line gibt sich Lexus nicht kleinlich: LED-Scheinwerfer mit Fernlicht-Assistent, Leder-Sitzbezüge, das große Navigationssystem, ein Pioneer Premium-Audiosystem mit 12 Lautsprechern sowie ein 12,3 Zoll messendes Multifunktionsdisplay gehören zur Serienausstattung.

Ab Ende Februar 2018 ist das SUV erhältlich

Unter dem Begriff Lexus Safety System+ sind im RX 450h Sport Line viele aktive Sicherheits- und Fahrerassistenztechnologien zusammengefasst – sie gehören ebenso zur Grundausstattung. Beim Antrieb macht Lexus keine Experimente: Weiterhin sorgt der 3,5 Liter große V6-Motor in Verbindung mit zwei Elektromotoren, jeweils einer an Vorder- und Hinterachse, für Vortrieb. Die Systemleistung beträgt 313 PS. Die Zusammenarbeit der drei Motoren soll in einem durchschnittlichen Verbrauch von 5,2 Liter Benzin auf 100 Kilometer münden. Erhältlich ist die neue Sport Line ab Februar 2018. Preise sind noch nicht bekannt. Die Basisversion des RX 450h kostet mindestens 76.500 Euro.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet