Was macht ein Öl-Milliardär aus Abu-Dhabi mit einem Ford Mustang, einem Dodge Ram Pickup und einer irrwitzigen Idee? Richtig: Er vermählt beide Autos zu einem übergroßen Geschoss mit Retro-Touch, steckt einen Satz Weißwandreifen auf die Achsen und lässt Fans von Oldtimern, Muscle Cars und Pickup-Trucks gleichermaßen ratlos zurück.

Es gibt Autos, die niemandem so recht gefallen wollen. Andere sind einfach sehr unpraktisch. Wer also eigene Vorstellungen von einem Automobil und das nötige Kleingeld hat, lässt sich ein Einzelstück anfertigen. Was jedoch ein Öl-Milliardär aus Abu Dhabi mit einem Ford Mustang angestellt hat, sprengt jegliche Grenzen, was Größe und Geschmack betrifft. Auf einen Leiterrahmen eines Dodge Ram Pickup setzte er die Karosserie des aktuellen Ford Mustang und verarbeitete die beiden Vehikel mithilfe von sehr viel Spachtelmasse zu einer Art 20er-Jahre-Sportwagen-Pickup – das Ergebnis ist zumindest verblüffend.

Der vielleicht höchste Ford Mustang aller Zeiten

Da der Dodge Ram 4500 nicht mit einer selbsttragenden Karosserie daherkommt, konnten die Tüftler einfach den Unterbau mit kompletter Technik und Antriebsstrang verwenden. Das Herzstück des Autos ist deshalb auch ein 6,4 Liter großer Hemi-V8-Motor mit satten 468 PS. Mit einem Radstand von über drei Metern überragt der Unterbau die Karosse des Mustang jedoch locker. Jede Menge Blechkurven, Glasfaserplatten und Spachtelmasse mussten diesen Unterschied ausgleichen. Die Bügel an Front und Seite zeugen noch vom Spenderfahrzeug. Den Umbau haben die Bastler in zwei Videos festgehalten.

Für das Finish hat das Team einen Satz riesiger Weißwandreifen auf die Pickup-Achsen montiert und ein fünftes Reserverad hinter den vorderen Kotflügel geklemmt. Das verrückte Fahrzeug bekommt dadurch einen seltsamen Oldtimer-Touch, ohne dabei auch nur ansatzweise ein Klassiker zu sein. Für einen Fantasy-Film aus Hollywood dürfte der gigantische Mustang zumindest tauglich sein. Doch dafür wurde er nicht gebaut: Das Fahrzeug soll ein exklusives Geschenk für den Bruder des Milliardärs sein.

Die wunderlichste Autosammlung der Welt

Dieser dürfte sich über das ungewöhnliche Geschenk vermutlich auch freuen. In der Garage des Scheichs Hamad Bin Hamdan Al Nahyan – so der volle Name des Beschenkten – reiht sich das Gefährt in eine Reihe von weiteren Kuriositäten ein. So befindet sich auch ein übergroßer 1950er Dodge Power Wagon im Maßstab 4:1 in seiner Sammlung. Das Fahrzeug verfügt über ein Wohn - und zwei Schlafzimmer, ist 15 Meter lang und 9 Meter hoch.  © 1&1 Mail & Media / CF