Eine plötzlich aufspringende Autotür kann für Fahrradfahrer brandgefährlich sein. Doch ein simpler Trick kann Leben retten und das sogenannte Dooring vermeiden. Wie Sie mit dem sogenannten Holländischen Griff Unfälle vermeiden können.

Mehr Ratgeber-Themen rund ums Auto

Die Theorie lernt jeder in der Fahrschule: Zuerst das Auto parken, dann der Schulterblick und erst danach die Autotür öffnen. Im Alltag wird dieser Vorgang schnell vergessen - das gefährdet vor allem die Sicherheit der Radfahrer, deren Radwege oft direkt an parkenden Autos vorbeiführen.

Die Fahrradfahrer knallen dann gegen die offene Tür, ohne die Chance, noch rechtzeitig zu bremsen oder wenigstens auszuweichen zu können. Die Folge des sogenannten Doorings (von engl. "door" = "Tür") sind oft schwere Verletzungen oder sogar tödliche Zwischenfälle.

So funktioniert der Holländische Griff

Hier kommt der sogenannte Holländische Griff ins Spiel - er zwingt Pkw-Fahrer und Beifahrer praktisch zum Schulterblick. Und so funktioniert er: Egal auf welcher Seite man aussteigt - man öffnet die Autotür immer mit der entfernteren Hand. Der Fahrer also mit der rechten Hand, der Beifahrer mit der linken.

So dreht sich der Oberkörper automatisch ein und ermöglicht einen Blick über die eigene Schulter. Diese kleine Geste sorgt für das rechtzeitige Wahrnehmen näherkommender Fahrradfahrer.

Damit die Autofahrer den Trick nicht vergessen und die Autotür reflexartig mit der türnahen Hand öffnen, gibt es entsprechende Erinnerungsaufkleber für das Fahrzeuginnere. Sie können beispielsweise bei Unfallkassen bestellt werden.

International verbreitet

Der Trick mit der Autotür stammt tatsächlich aus den Niederlanden. Dortige Fahrschüler lernen ihn vermutlich seit Beginn der 70er-Jahre. Inzwischen wird die Methode allerdings längst international geschätzt.

In Großbritannien steht der "Dutch Reach" als Empfehlung im nationalen Regelwerk zur Verkehrssicherheit. Auch die Bundesstaaten Massachusetts in den USA und South Australia in Australien raten zur Anwendung.

In Deutschlands Fahrschulen wird die Methode hingegen noch nicht flächendeckend unterrichtet. Allerdings gibt es bereits Vorschläge, den Holländischen Griff fest in Fahrschullehrpläne zu integrieren. Zudem setzt sich der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) dafür ein, über den Griff zu informieren und so seinen Bekanntheitsgrad zu fördern.

Verwendete Quellen:

  • Bayerischer Rundfunk: "Dieser Trick verhindert Fahrradunfälle"
  • Unfallkasse Berlin: "Appell an Autofahrer: "Holländischer Griff" beim Öffnen der Autotür"

Es kann Leben retten: So verhalten Sie sich richtig bei Stau

Ein Stau ist der Albtraum für Autofahrer. Oftmals lässt er sich nicht rechtzeitig umfahren. Folgende Tipps sollten Verkehrsteilnehmer daher immer beachten.