Die Stellantis-Tochter Opel arbeitet seit ihrer Eingliederung in den Mega-Konzern an der Profilierung der eigenen Marke. Nachvollziehbar, schließlich teilen sich die Modelle von Peugeot, Citroën, DS und Co. den gleichen technischen Unterbau. Trotzdem will man in Rüsselsheim als eigenständige Entität begriffen werden. Das funktioniert bisher vor allem über das Design und das Cockpit-Layout. Opel möchte nun den kompletten Markenauftritt nachschärfen und hat bereits ein neues Logo angekündigt. Auf der IAA Mobility 2023 soll mit dem Concept Experimental ein Fahrzeug enthüllt werden, das die weitere Marschrichtung der Marke vorgibt.

Mehr zum Thema Mobilität

Video: Im Video: Das neue Opel-Logo (2023)

Die Zukunft von Opel

"Der Experimental wird als klare Vision Einfluss auf alle Serienfahrzeuge der nächsten Generation nehmen und steht symbolisch für das, was wir mit Opel erreichen wollen", erklärt CEO Florian Huettl in einer entsprechenden Pressemitteilung. Weitere Details zum Concept-Car sollen in den nächsten Wochen folgen, bis am 5. September das Tuch vom Blech gezogen wird. Dem ersten Teaserbild lassen sich lediglich ein Schriftzug und der partielle Einsatz von Kohlefaser-Komponenten entnehmen.

Viele Vorteile mit ams+
Erhalten Sie werbefreien Zugang zu allen Inhalten von auto-motor-und-sport.de inkl. der digitalen Zeitschrift als E-Paper (pdf).

Als erster Opel wird der Experimental das oben bereits erwähnte neue Logo auftragen. Ob auch ein konkretes neues Modell erkennbar sein wird, geht aus den jüngsten Mitteilungen der Rüsselsheimer nicht hervor. Im Interview mit auto motor und sport bestätigte Huettl zuletzt rein elektrische Nachfolger für Crossland, Insignia und Manta. Dass Letzterer kein Retro-Modell wird, obwohl es auch dafür eine entsprechende Studie gab, ist bereits klar. Der kommende Elektro-Manta reüssiert als Crossover. Ähnlich dürfte es dem Insignia-Nachfolger ergehen, der weder als klassische Limousine noch als Kombi erscheinen soll. In unserer Fotoshow oben im Artikel können Sie sich die Evolution des Opel-Logos im Laufe der Zeit anschauen.  © auto motor und sport

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.