Bestseller unter sich: Die Top-Neuzulassungen in Deutschland nach dem 3. Quartal

Kommentare0

Welche Autos waren in den ersten neun Monaten dieses Jahres in Deutschland besonders gefragt? Ein Blick auf die Neuzulassungen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) zeigt eindeutig - die, der deutschen Hersteller. Trotz Abgasskandal fahren VW, Mercedes und BMW der Konkurrenz hierzulande auf und davon. Das sind die Auto-Bestseller nach dem 3. Quartal 2017. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Welche Autos waren in den ersten neun Monaten dieses Jahres in Deutschland besonders gefragt? Ein Blick auf die Neuzulassungen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) zeigt eindeutig - die, der deutschen Hersteller. Trotz Abgasskandal fahren VW, Mercedes und BMW der Konkurrenz hierzulande auf und davon. Auf Rang 15 der Auto-Bestseller nach dem 3. Quartal 2017 landet zwar der Seat Leon (33.764 Neuzulassungen), aber auch der stammt aus dem VW-Konzern.
Platz 14 geht wiederum an den Mini, der bisher mit 34.952 Neuzulassungen 2017 gezählt wird.
Noch besser läuft das Geschäft in diesem Jahr sogar für die Mercedes E-Klasse (36.120 Neuzulassungen).
Auf dem zwölften Rang fährt der Skoda Fabia. Der günstige Ableger des VW Polo zählt bisher 38.206 Neuzulassungen.
Im Segment der Vans ist der VW Touran nahezu unschlagbar, über alle Klasse gesehen reichen 38.722 Neuzulassungen immerhin für den elften Platz.
Die Audi A3-Baureihe zählt hierzulande ebenfalls zu den Bestsellern. Das beweisen 39.090 Neuzulassungen von Januar bis September 2017.
Gleiches gilt auch für den Opel Corsa, der in den ersten neun Monaten allein in Deutschland auf 40.036 Neuzulassungen kommt.
Mit 44.704 Neuzulassungen ist der Skoda Octavia längst mehr als nur eine feste Größe in der Kompaktklasse.
Der Opel Astra ist hier mit 44.906 Neuzulassungen allerdings noch etwas beliebter.
Den BMW 3er hängt der Audi A4 mit seinen 46.006 Neuzulassungen in diesem Jahr deutlich ab. Für die Mercedes C-Klasse reicht es aber noch nicht, denn die kommt noch.
Vorher ist aber noch der VW Polo an der Reihe, der zwischen Januar und September 2017 auf 51.822 Neuzulassungen kommt.
Ein weiteres VW-Modell folgt auch auf dem vierten Rang. Der VW Tiguan ist dank 52.952 Neuzulassungen mit Abstand das beliebteste SUV in Deutschland und auch im Gesamtvergleich ganz vorne mit dabei.
Ein König, was die Zulassungszahlen angeht, ist ohne Frage auch der VW Passat, dessen 54.270 Neuzulassungen vorerst für den dritten Platz reichen.
Gesprengt wird die VW-Führungsriege einzig und allein von der Mercedes C-Klasse, die es mit 54.511 Neuzulassungen in den ersten 3 Quartalen 2017 auf den zweiten Platz schafft.
Unantastbar ist und bleibt aber wie immer der VW Golf: Der Volkswagen schlechthin bringt es bereits in den ersten neun Monaten des Jahres auf rekordverdächtige 168.781 Neuzulassungen.