Zur mobilen Ansicht wechseln

24.01.2013, 23:24 Uhr

Dschungelcamp - Tag 14: Fiona geht baden

(tma) - Tag 14 ist nicht gerade Fionas Glückstag - sie versagt in der Dschungelprüfung und schafft es noch nicht mal, sich zu waschen. Joey hingegen macht mit Olivias Hilfe eine wundersame Wandlung durch. Und Patrick kann wieder heim zu seinen Pornos.

Dschungelprüfung: Fiona glänzt mit Ahnungslosigkeit

In der heutigen Dschungelprüfung hängt alles von Fiona ab: Sie muss Fragen beantworten, um dadurch Claudelle Zeit für die Suche nach den heiß begehrten Sternen zu erspielen. In den Spitzen eines Riesen-Sterns sind die kleinen, aber wichtigen Sterne versteckt. Dort soll Claudelle reinkriechen und zwischen Insekten und Fischabfällen herumwühlen.

Patrick Nuo im Dschungelcamp

Schweizer Sänger holt bei lahmer Dschungelprüfung alle Sterne. >

Wie viel Zeit sie dafür hat, hängt von Fionas Antworten ab. Für jeden Stern werden Fiona drei Fragen gestellt, pro richtiger Antwort bekommt Claudelle 30 Sekunden Zeit. Insgesamt kann das Model ihrer Prüfungs-Leidgenossin also eineinhalb Minuten erspielen, im ungünstigsten Fall hat Claudelle gar keine Zeit. Und der tritt öfter ein, als den beiden lieb sein kann. Fionas Promi-Wissen ist nämlich sehr begrenzt.

So dichtet die 24-Jährige der Filmtrilogie "Der Pate" einen vierten Teil an, verwechselt Italien mit Kolumbien und hat keinen blassen Schimmer, wer Inge Meysel war. So kommen gerade mal drei Sterne zusammen und Fiona badet ziemlich oft in Fischabfällen - die Strafe für jede falsche Antwort. Frustriert kommen die beiden zurück ins Camp, die anderen Bewohner zeigen sich aber gnädig und geben sich mit den drei Sternen zufrieden.

Georginas Auszug aus dem Camp

Das "Sams" Georgina muss den Dschungel verlassen, so lautet die Entscheidung der Zuschauer. Sie ist zwar überrascht, aber keineswegs enttäuscht. Ganz im Gegenteil - die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin findet es "irgendwie geil, auch weil es heute so krass regnet". Ihre Sachen lässt sie dann auch gleich zum Großteil im Camp, trinkt noch einen Abschiedstee und sucht voller freudiger Erwartung das Weite: "Ich finde es geil, dass ich jetzt ins Hotel kann. Ich nehme mir dann meinen Versace-Bademantel und gehe mit meiner Schwester in die Sauna."

Die Tatsache, dass das It-Girl nichts mitnimmt außer ein paar persönlicher Dinge und ihrer Bikinis, kommentiert Olivia hämisch: "Ein typischer Georgina-Abgang. Für ihre restlichen Sachen gibt es ja Personal." Auch Fiona kann es sich nicht verkneifen, ihr noch etwas hinterherzuschreien: "Georgina, du alte Krawallbürste, mach noch mal Lärm ..." - und damit heißt es für Fiona "Mission Completed", denn jetzt ist das "Sams" tatsächlich eliminiert.

Als nächsten trifft es Patrick. Er und Claudelle müssen bis zum Ende zittern, wen die Zuschauer im Camp behalten wollen und wen nicht. Am meisten enttäuscht über den Auszug des Schweizer Sängers ist Olivia - schließlich kann sie ihm nun nicht mehr die versprochene "Klötenmassage" zugutekommen lassen.

Fiona hat Probleme mit Hitze - aber mit Kälte auch

Alles, was außerhalb der gängigen Körpertemperatur liegt, scheint Fiona arge Schwierigkeiten zu bereiten. Das zeigt sich zuerst, als sie sich beim Kochen den Daumen an einem Topf verbrennt. Der ist angeblich sehr heiß, obwohl er neben und nicht auf dem Feuer steht. Und auch Georgina hat den Topf erst kurz zuvor in der Hand gehabt.

Später hingegen macht ihr die Kälte zu schaffen: Der Weiher, in dem sie sich waschen kann (was nach mehreren Bädern in Fischabfällen, toten Insekten und Schleim durchaus eine verlockende Vorstellung ist), hat einfach nicht die richtige Temperatur für Fiona: "Ich kann nicht! Das tut mir so weh. Ich esse lieber noch mal einen Kängurupenis, als da rein zu gehen." Dazu schreit sie wie am Spieß. Die anderen Camp-Insassen attestieren Fiona dann auch eher bescheidene Schauspielkünste.

Joeys Aufklärungsstunde und eine wundersame Verwandlung

Nachdem seine Camp-Kameraden den lustigen 19-Jährigen darüber aufgeklärt haben, was ein Treibhaus ist, nutzt der die Gunst der Stunde und leistet seinerseits Aufklärungsarbeit: "Jetzt mache ich Aufklärungsstunde, Leute. Die Olivia hat einen Penis und dabei bleibt es auch!" Wer hätte es gedacht? Olivia sieht ihre Tarnung auffliegen: "Jetzt hast du hier alles zerstört. Du glaubst doch wohl nicht, dass Patrick wusste, dass ich ein Penis habe. Der dachte ich bin eine richtige Frau!"

Zu der wird schließlich Joey selbst, natürlich mit Olivias tatkräftiger Unterstützung. Sie schminkt ihn zur "Joana" um, und schon kann die große Dschungelshow beginnen. Nach einem kurzen Laufstegtraining zeigt Joey, was er draufhat und tritt mit Fistelstimme vor sein Publikum. Und man muss sagen: Das war besser als alles, was er je bei "Deutschland sucht den Superstar" zum Besten gegeben hat.

Alle News vom: 24. Januar 2013 Zur Übersicht: TV
iPad Air

Nehmen Sie an unseren Quizzen teil und gewinnen Sie ganz nebenbei. >

top.de

Wiener Duo ist im neuen Video der Sportfreunde Stiller zu sehen. >

Mom

Nach "Big Bang Theory" bringt Chuck Lorre "Mom" an den Start. >

Branimir Hrgota

Borussia-Fans guckten bei der Fußball-Übertragung in die Röhre. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland
GMX International GMX Österreich | GMX Schweiz | GMX France