Zur mobilen Ansicht wechseln

30.04.2013, 10:17 Uhr

FC Bayern übt Nachsicht mit Flitzerin

München (dpa) - Bayern München übt Nachsicht mit der Flitzerin, die beim 1:0-Heimsieg des deutschen Fußball-Meisters gegen den SC Freiburg im BH auf den Platz gestürmt war.

Der Verein zog die Anzeige wegen Hausfriedensbruchs gegen die 26 Jahre alte Frau zurück.

Das laut DFB-Statuten obligatorische Stadionverbot bleibe jedoch bestehen, um keine Nachahm-Aktionen zu provozieren, hieß es auf der Internetseite des deutschen Rekordmeisters. Trainer Jupp Heynckes hatte den Vorfall beim Bundesligaspiel ebenfalls mit einem Schmunzeln kommentiert: "Ich habe gesehen, dass sie sehr sportlich war und sehr fit. Sie ist ganz schön gelaufen, die Ordner haben ganz schön Stress gehabt, da hinterherzukommen."

Alle News vom: 30. April 2013 Zur Übersicht: Sport
Services
Stürmer

Kroate steht kurz vor Verlängerung seines Vertrags bei den "Wölfen". >

Glücksgriff

Kölns Coach gilt als Symbolfigur für den geglückten Aufstieg in Liga eins. >

Eklat bei Klitschko-PressekonferenzVideo

Ex-Weltmeister Shannon Briggs zieht bei Pressekonferenz blank. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland
GMX International GMX Österreich | GMX Schweiz | GMX France