Zur mobilen Ansicht wechseln

04.03.2014, 19:03 Uhr

Unabhängigkeitsbewegungen: Zerfällt Europa in Kleinstaaten?

Das Gespenst des Separatismus geht um in Europa: Immer mehr Regionen denken mehr oder weniger laut über die Unabhängigkeit von ihren derzeitigen Nationalstaaten nach. Haben Volksgruppen wie Katalanen, Schotten und vielleicht sogar Bayern in einigen Jahren eigenständige Staaten? Ein Überblick über die Sezessions- und Unabhängigkeitsbewegung in Europa.

Von GMX Redakteur Jens Finger

Schottland

In Schottland ist die Bewegung, die einen eigenen Staat fordert, am weitesten fortgeschritten. Die dortige Regierung unter Alex Salmond (SNP) lässt die Schotten am 18. September 2014 darüber abstimmen, ob sie weiter von London aus regiert werden wollen oder eine völlige staatliche Eigenständigkeit anstreben.

Die Wähler werden dabei nur mit Ja oder Nein auf folgende Frage antworten: "Soll Schottland ein unabhängiges Land werden?" Die britische Regierung hatte sich im Oktober 2012 mit dem Referendum einverstanden erklärt. Die schottische Regierungspartei SNP hätte sich als dritte Abstimmungs-Alternative auch eine "maximale Eigenständigkeit" vorstellen können, doch diese Kompromissformel, der möglicherweise die meisten Wähler zugestimmt hätten, fiel dem "Deal" mit London zum Opfer.

Würden die Wähler mehrheitlich mit Ja stimmen, wäre die 300-jährige Zugehörigkeit Schottlands zum Vereinigten Königreich beendet. Bei den letzten Umfragen im November 2013 sprachen sich laut Meinungsforschern 38 Prozent der Schotten für und 47 Prozent gegen eine Unabhängigkeit aus. Für den Fall, dass die Bevölkerung im September mehrheitlich für die Eigenständigkeit votiert, hat die SNP-Regierung bereits einen Zeitplan vorgestellt, der den 24. März 2016 als schottischen Unabhängigkeitstag vorsieht. Bis dahin solle auch eine festgeschriebene schottische Verfassung vorliegen.

Alle News vom: 4. März 2014 Zur Übersicht: Nachrichten
Partnerangebote
CastroQuiz

Wie lässt sich der Revoluzzer gerne nennen? >

Whistleblower heißt nun offiziell Chelsea Elizabeth Manning. >

US-Außenminister John Kerry, russischer Außenminister Sergej Lawrow

Mit gegenseitigen Vorwürfen heizen USA und Russland Konflikt an. >

Bundestag

Aus der Union stammen die meisten Abgeordneten mit Nebentätigkeit. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland
GMX International GMX Österreich | GMX Schweiz | GMX France