Zur mobilen Ansicht wechseln

Lebensmittelskandale

Pferdefleisch statt Rindfleisch, falsche Bio-Eier, bedenkliches Futtermittel: Immer mehr Lebensmittelskandale verunsichern die deutschen Verbrauer. Was kann man überhaupt noch essen? Alle Infos zu besorgniserregenden Lebensmitteln finden Sie in unserem Special.

Hufeisen in Fertiggericht

Mehr als ein Jahr nach dem europaweiten Pferdefleisch-Skandal ist in Rindfleischprodukten EU-Angaben zufolge kaum noch Pferd zu finden. Inzwischen entdecken Prüfer noch in 0,61 Prozent aller Proben Pferdefleisch - das ist das Ergebnis von europaweiten Untersuchungen, das die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel bekanntgab. Demnach waren 16 von 2622 Tests positiv. >

McDonald's sieht sich mit einem Lebensmittelskandal konfrontiert.

Ekel-Alarm bei McDonald's: Ein Kunde findet einen gegarten Mäuseschwanz in seinem Burger. Jetzt wird das Unternehmen in zweiter Instanz zu einer Geldstrafe verurteilt. >

Keime in Mettbrötchen

Massenhafter Antibiotika-Einsatz in Ställen kann Folgen bis ins Kühlregal haben: In einigen Wurstsorten tauchen Keime auf, die gegen die wichtigen Stoffe unempfindlich sind. Nun gelten... >

Labor

In mehreren Wurstprodukten aus Supermärkten sind in einer Stichprobe für die Grünen-Bundestagsfraktion problematische Keime gefunden worden. In 10 von 63 Proben wurden ESBL-Bakterien... >

Burger-King-Chef Andreas Bork

Vor drei Wochen brachte die RTL-Reportage "Team Wallraff" Verderben über die Fast-Food-Kette Burger King. Der Beitrag über unzumutbare Hygiene- und Arbeitsbedingungen in mehreren Filialen des Franchisenehmers Yildiz führte zu Burger-Boykotten, Filialschließungen und Führungswechsel. Im Interview mit dem RTL-Magazin "Extra" bemüht sich Deutschland-Chef AndreasBork, das Vertrauen der Verbraucher zurückzugewinnen. >

Burger King

Burger King ergreift weitere Maßnahmen im Hygiene-Skandal: Externe Prüfungen durch den TÜV Süd und strengere Richtlinien für Franchise-Nehmer sollen das Vertrauen der Kunden zurückgewinnen. >

Frau im Bikini

Faulenzen, sonnen, schlemmen: Warum Sie trotzdem abnehmen. >

Hufeisen in Fertiggericht

Kontrollen wirken, doch ein Teil der Tests ist immer noch positiv. >

Ärztin untersucht Patient

WHO verstärkt den Kampf gegen die tödliche Seuche. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland
GMX International GMX Österreich | GMX Schweiz | GMX France