Zur mobilen Ansicht wechseln

05.12.2012, 15:22 Uhr

Versalzen oder zu scharf: So retten Sie Ihr Essen

Problem: Die Soße ist zu dünn

Es passiert öfter, als so manch einem lieb ist: Das Fleisch wartet ungeduldig in der Pfanne, doch die Soße will und will nicht dick werden. Wie gehen Sie am besten vor?

Köcheln: Zunächst sollten Sie die Soße angemessen lang auf mittlerer Hitze vor sich hinköcheln lassen. Dadurch verliert sie ganz von alleine an überschüssiger Flüssigkeit.

Butter: Kalte Butter-Stücke sind eine leckere Lösung, eine Soße zu verdicken.

Mehl: Hat all das nichts geholfen, so müssen Sie zum altbewährten Hausmittel greifen. Denn die Stärke im Mehl eignet sich hervorragend zum Eindicken.

Kartoffelbrei: Das Pulver, aus dem Kartoffelbrei gemacht wird, ist ebenfalls geeignet, um Flüssigkeiten zu verdicken. Außerdem gibt es der Soße einen noch intensiveren Geschmack.

Alle News vom: 5. Dezember 2012 Zur Übersicht: Gesundheit
Frau im Bikini

Faulenzen, sonnen, schlemmen: Warum Sie trotzdem abnehmen. >

Hufeisen in Fertiggericht

Kontrollen wirken, doch ein Teil der Tests ist immer noch positiv. >

Impfstoff gegen Hepatitis A und B

Für Hepatitis-C-Infizierte gibt es neue Hoffnung - doch die kommt teuer. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland
GMX International GMX Österreich | GMX Schweiz | GMX France