Zur mobilen Ansicht wechseln

05.12.2012, 15:22 Uhr

Versalzen oder zu scharf: So retten Sie Ihr Essen

Problem: Das Essen ist verkocht

Nur zwei Minuten nicht aufgepasst, und schon sind die Nudeln viel zu weich und das Gemüse ist verkocht. Was kann man tun, wenn das Essen zu lange auf dem Herd war?

Kaltstellen: Nudeln oder Kartoffeln so schnell wie möglich abgießen, Gemüse raus aus dem heißen Topf und mit kaltem Wasser abkühlen. Selbst wenn die Herdplatte ausgeschaltet ist, gart das Essen im heißen Wasser noch nach. So wird das Essen noch matschiger. Schnelles Handeln ist daher gefragt.

Anbraten: Zu weiche Nudeln und Kartoffeln können Sie retten, indem Sie sie in der Pfanne mit Butter knusprig anbraten. Kartoffeln können Sie auch spontan zu Püree verarbeiten.

Als Auflauf: Füllen Sie die Beilagen in eine Auflaufform. Geben Sie eine Sauce und Käse darüber und schieben Sie die Masse in den Ofen, bis der Käse knusprig ist.

Weiterverarbeiten: Matschiges Gemüse kann man nur schwer retten. Sie können es entweder mit einer Portion knackigem Gemüse strecken oder es pürieren und eine Gemüsesauce daraus machen.

Alle News vom: 5. Dezember 2012 Zur Übersicht: Gesundheit
Frau im Bikini

Faulenzen, sonnen, schlemmen: Warum Sie trotzdem abnehmen. >

Hufeisen in Fertiggericht

Kontrollen wirken, doch ein Teil der Tests ist immer noch positiv. >

Eine Schwester von "Ärzte ohne Grenzen"

Reisende könnten die fatale Krankheit aus Westafrika einschleppen. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland
GMX International GMX Österreich | GMX Schweiz | GMX France