Zur mobilen Ansicht wechseln

21.01.2013, 17:15 Uhr

Dijsselbloem: Eher unbekannter Spieler auf dem EU-Parkett

Den Haag (dpa) - Jeroen Dijsselbloem ist noch keine 100 Tage niederländischer Finanzminister. Auf dem EU-Parkett ist der 46 Jahre alte Sozialdemokrat ein weitgehend unbekannter Spieler. Bis auf ein kurzes Zwischenspiel als Mitarbeiter der sozialdemokratischen Euro-Delegation in Brüssel 1992 hat er kaum europäische Erfahrung.

Dijsselbloem ist einziger Kandidat für die Nachfolge des Luxemburgers Jean-Claude Juncker als Chef der Eurogruppe. In den vergangenen Wochen hatte sich der Niederländer in den Hauptstädten der Euroländer vorgestellt.

Dijsselbloem unterstützt die rigorose Spar- und Reformpolitik im eigenen Land und in Europa. Er werde die "bisherige konsistente Linie fortsetzen", hatte er als frischgebackener niederländischer Finanzminister angekündigt. "Vielleicht werde ich einen etwas anderen Ton anschlagen." Doch wenn es um die Sache gehe, etwa strikte Haushaltsdisziplin, bleibe er "knallhart".

Im eigenen Land war der schlanke Mann mit dem dunklen Lockenschopf lange ein Mann der zweiten Reihe, obwohl er gut zehn Jahre lang Abgeordneter in Den Haag war. Als seine Partei im vergangenen Jahr eine schwere Führungskrise erlebte und in den Umfragen in den freien Fall geriet, übernahm er kommissarisch den Fraktionsvorsitz. Doch ins Rennen um die Parteispitze wollte der Politiker aus Eindhoven sich nicht begeben.

Anfang November wurde er neuer Hüter der niederländischen Staatskasse. Zuvor war er Fraktionssprecher für Bildung, Jugend und Integration gewesen. Bei vielen Bürgern war er allenfalls durch seinen Kampf gegen Gewaltvideos bekannt.

Alle News vom: 21. Januar 2013 Zur Übersicht: Finanzen
Uli Hoeneß

Vertrauter widerspricht Spekulationen über Sonderbehandlung. >

Yukos-Anlage

Moskau muss Yukos-Aktionären weitere Entschädigung zahlen. >

Euro-Münzen

Krise lässt den Schuldenberg Europas weiter wachsen. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland
GMX International GMX Österreich | GMX Schweiz | GMX France