Der Nasa-Wettersatellit Suomi NPP liefert nicht nur trockene Fakten, sondern auch wunderschöne Nachtbilder von unserem Planeten.

Beide amerikanische Kontinente: Die NASA bezeichnet unseren Planeten in Verbindung mit den faszinierenden Satellitenaufnahmen bei Nacht gerne als "blaue Murmel".
USA bei Nacht: Unsere Nachtreise über den Globus starten wir in Nordamerika, genauer den Vereinigten Staaten von Amerika. Die strahlenden Lichter machen deutlich: Der Osten der USA ist viel stärker besiedelt als der Westen.
Über dem Atlantik: Von Nordamerika aus geht es mehrere tausend Kilometer über den Atlantik nach Europa und Afrika. Rechts oben sind die vielen Lichter an der portugiesischen Küste besonders gut sichtbar.
Eurasien und Nordostafrika: In Westeuropa sind die Niederlande und die Poebene im italienischen Norden (Mitte links) gut sichtbar. Rechts unten ist Indien als aufstrebende Wirtschaftsmacht gut beleuchtet. Im Nordosten des Subkontinents gibt es aber ein dunkles Hindernis - den Himalaya.
Der Nahe Osten: In dieser Detailaufnahme ist der Verlauf des Nils in Ägypten zu sehen. Richtung Süden (Sudan) gibt es offenbar entlang des Flusses nur noch wenige städtische Siedlungen. Rechts daneben (im Osten) ist die dünnbesiedelte Sinaihalbinsel ein schwarzes Loch. Von dort aus Richtung Nordosten (rechts oben) ist die Nacht von Israel und Palästina hell erleuchtet.
Südliche Teil Afrikas: Der hellste Fleck auf diesem Bild stellt den urbanen Großraum um die südafrikanischen Städte Johannesburg und die Hauptstadt Pretoria dar. Weit draußen im indischen Ozean westlich der großen Insel Madagaskar (rechts) sind mitten im Meer die beiden Inseln Réunion und Mauritius zu erkennen.
Australien: Australien ist nach den Lichtern bei Nacht zu urteilen, im Westen dichter besiedelt als im Osten. Links über dem kleinsten Kontinent unserer Erde (nordwestlich) ist die indonesische Insel Java zu sehen mit der Hauptstadt Jakarta am nördlichen (oberen) Zipfel.
Westküste Nordamerikas: Ganz weit draußen im Pazifik ist ein verlorenes Pünktchen zu sehen, das zu der Hauptstadt des US-Bundestaates Hawaii, Honolulu, gehört. An der Westküste der USA und Kanadas sind im Süden der Großraum Los Angeles, nördlicher (darüber) San Francisco und noch weiter im Norden Seattle und Vancouver zu sehen.
Die Welt bei Nacht: Dieses Bild zeigt Europa und darunter Afrika im Zentrum. Würden diese Aufnahmen von einem chinesischen Satelliten stammen, stünde das Reich der Mitte im Mittelpunkt.