Wissen

Wissen - Reportagen, Hintergründe, Videos, Bildergalerien und Fakten zu den Themen Wissenschaft, Mensch, Technik, Weltraum & Tiere

Erfolgsmeldungen gab es immer wieder, doch erst jetzt ist es sicher: Die Ozonschicht beginnt zu heilen. Sie schützt Lebewesen vor krebserregender Strahlung.

Einmal die Woche duschen reicht. Das sagen zumindest Mediziner, wenn sie auf die Gefahren mangelnder Hygiene hinweisen. Für die Beziehung kann seltenes Duschen aber tödlich sein.

Mitten in Berlin schrubbert sich ein Elefant an einem Busch. Der Dickhäuter gehört zum Circus Busch, der gerade in der deutschen Hauptstadt gastiert. Und weil das treue Tier seinen täglichen Spaziergang von zwei Stunden braucht, müssen die Straßen Berlins dafür herhalten. Sehr zur Freude der Passanten. Elefant Maya ist die Attraktion der Stadt.

Wohl kaum etwas ist niedlicher als Baby-Koalas. Ein putzmunteres Exemplar lebt seit November im Zoo von San Diego. In den ersten Wochen will der Nachwuchs keinen Millimeter von Mutter Cambee weichen.

Passende Suchen
  • Sommerwetter
  • Gartenpflege
  • Gehirnjogging
  • Sprachen lernen
  • Sonnenfinsternis

Löwe Malor wird nach der Geburt von seiner Mutter verstoßen. Es dauert ein Jahr und vier Monate, bis er wieder mit ihr in einem Gehege zusammenkommt. Jetzt verstehen sich beide prächtig.

Der Zwergplanet Ceres hat eine dunkle Oberfläche - mit mysteriösen Flecken darauf. Forscher haben diese hellen Spots jetzt untersucht.

Sie wollten schon immer mal einen Hai per Hand füttern? Kein Problem: Die Tauchexperten von Scubazoo zeigen, wie man das macht, ohne gleich selbst gefressen zu werden.

Die Garamanten waren eine faszinierendes Hochkultur in Libyen, von der heute kaum noch jemand etwas weiß. Dabei war das Volk unermesslich reich, entwickelte ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem und bot den Römern die Stirn.

Er gilt als das gefährlichste Raubtier der Meere. Dabei ist der Hai im Vergleich zu manch anderen Dingen regelrecht harmlos.

Sie bringen die Erde aus der Balance und speisen Vulkane: Unter Afrika und dem Pazifik wabern gigantische Gesteinsblasen. Anscheinend spülen sie urzeitlichen Erdboden aus dem Erdinnern zurück nach oben.

Unser Sonnensystem birgt noch viele Geheimnisse. Wir haben trotzdem einmal Daten und Fakten zusammengestellt.

Flasche umdrehen oder Wasser dazugeben: Tipps dazu, wie sich eine Shampooflasche komplett leeren lässt, finden sich zahlreich im Internet. Forscher haben einen anderen Ansatz: speziell beschichtete Flaschen, aus denen auch der letzte Tropfen problemlos herausläuft.

Der kleine Roboter "Curiosity" hat auf dem Mars eine große Entdeckung gemacht: Der rote Planet hatte wahrscheinlich einst eine sauerstoffreiche Atmosphäre.

Aufmerksamkeit, Zuwendung und Unterstützung in schweren Zeiten wissen nicht nur wir Menschen zu schätzen. Auch Tiere sind anlehnungsbedürftig. Da kommt es schon einmal zu niedlichen oder unerwarteten Begegnungen.

Wie kam das Wasser auf die Erde? Eine These: Es könnte zum Teil von Asteroiden stammen. Britische Forscher erhärten nun diese Theorie.

Der Zoo in Perth ist voller Freude über seltenen Nachwuchs. Ein Goodfellow-Baumkänguru ist dort zur Welt gekommen. Diese Art ist niedlich, aber leider auch vom Aussterben bedroht

Viele Menschen finden Spinnen eklig, manche haben sogar eine Phobie. Dabei sind die achtbeinigen Tiere wirklich nützlich und haben ihren schlechten Ruf nicht verdient.

Fast 20 Jahre ist es her, dass Junge dieser Spezies im Zoo von Whipsnade zuletzt das Licht der Welt erblickten. Mitarbeiter Trevor Moxey ist sehr zufrieden, sagt er.

Weniger soziale Kontakte und Risikofreude, nachlassende Neugier: Im höheren Alter verändern sich Affen ähnlich wie Menschen. Das lässt Rückschlüsse zu.

Dumm gelaufen für die Stimson-Python: Die Schlange will sich häuten - und kriecht dabei in ihre abgelegte Hülle. Schließlich entsteht ein geschlossener Ring aus Haut, in dem das Tier gefangen ist.

Motten, Silberfischchen, Bettwanzen: Der Ungezieferbefall in Wohnungen nimmt immer mehr zu.

Gigantische Riesensterne, die schon rund zwei Milliarden Jahre nach dem Urknall entstanden und rasch ausbrannten: Das könnten die Vorgänger der Schwarzen Löcher gewesen sein, deren Verschmelzen zu den ersten vom Menschen erfassten Gravitationswellen führte.

Da geht einem das Herz auf: Putziges Tier begeistert das Netz.

Er sollte ewiges Leben und unendlichen Reichtum bringen. Doch stattdessen führte er zu Geheimniskrämerei, Angst vor schwarzer Magie und schließlich sogar zu Hexenverbrennungen: der Stein der Weisen. Was hat es mit diesem sagenumwobenen Stein auf sich, der seit Jahrhunderten die Fantasien der Menschheit beflügelt?

Kaffee ist für viele Frühaufsteher und Nachtmenschen der Begleiter schlechthin. Das Koffein hält uns wach. Warum eigentlich?

Es gibt einige charakteristische Merkmale, die bei Menschen mit dem gleichen Sternzeichen übereinstimmen. So hat jedes von ihnen auch bestimmte Talente mit in die Wiege gelegt bekommen.

Wildkatzen stehen auf Baldrian. Das machten sich Forscher zunutze und sammelten Tausende DNA-Proben. Die Auswertung zeigt: Die Tiere erobern neues Terrain.

Ein roter Mond über Deutschland? Was sich wie Science Fiction anhört, war in der Nacht von Montag auf Dienstag am Firmament zu sehen. So hat das Netz den Erdbeermond erlebt.

Dass sich zur Sonnenwende auch noch der Mond in seiner vollen Phase befindet, kommt äußerst selten vor. Weltweit feierten Menschen den Erdbeermond, der den Beginn des Sommers eingeleitet hat.

Um die Sommersonnenwende zu feiern, werden in einer südchinesischen Stadt Tausende Hunde und Katzen geschlachtet und zum Verzehr angeboten. Tierschützer fordern die Regierung auf, das brutale Treiben zu beenden.

Sie sehen aus wie Figuren aus Horrorfilmen, aber diese Tiere leben wirklich in den Weltmeeren.

Extrem zäher Speichel sorgt bei Chamäleons dafür, dass es für Beute kaum ein Entrinnen gibt.

In der chinesischen Stadt Yulin findet trotz wachsender Proteste im In- und Ausland das alljährliche Hundefleisch-Festival statt.

Der Panamakanal ist mehr als 100 Jahre alt. Die aktuelle Erweiterung dauerte insgesamt neun Jahre. Die berühmte Wasserstraße wartet mit beeindruckenden Zahlen auf.

Die Europäische Weltraumorganisation ESA präsentiert verwegene Pläne für die Zukunft.

Es ist wirklich ein einmaliges Ereignis: Der Juni-Vollmond fällt auf den Tag der Sommersonnenwende. Aber warum heißt es eigentlich "Erdbeermond" und was bedeutet die Sommersonnenwende?

Alles Gute, Ulf Merbold! Der erste Mann, den die BRD ins All schickte, wird 75. Wir feiern ihn mit einer Galerie der deutschen Weltraum-Pioniere.

Vor der britischen Isle of Man hat ein Kajakfahrer einen Riesenhai gefilmt. Mit einer Unterwasserkamera gelangen ihm spektakuläre Aufnahmen des ca. 7 Meter langen Fisches.

Dreimal war Ulf Merbold im Weltall - so oft wie kein anderer Deutscher. Trotz seines Alters ist er immer noch gefragter Experte und Berater der Europäischen Weltraumorganisation ESA.

Kurz vor 8.00 Uhr morgens deutscher Zeit hatte die Sojus-Kapsel von dem orbitalen Forschungskomplex abgelegt. Die Abtrennung des Mannschaftsmoduls erfolgte nach Angaben der ESA planmäßig.

Einer der aktivsten Vulkane der Philippinen hat am Samstag Aschewolken in die Luft geschleudert. Über dem Vulkan Kanlaon stand zeitweise eine bis zu 1500 Meter hohe Rauchfahne, wie die Vulkanwarte mitteilte.

Chickaboo sollte auf eine Staußenfarm gebracht werden. Unterwegs gelang ihr die Flucht. Inzwischen ist das Tier wieder in Sicherheit.

Noch nie seit Messbeginn war ein Mai im weltweiten Durchschnitt so warm wie in diesem Jahr. Es ist der 13. Monat mit globalem Wärmerekord in Folge. Auch eine solche Folge gab es noch nie.

Am Stern KIC 8462852 haben Astronomen ungewöhnliche Lichtschwankungen entdeckt. Ein Forscher vermutet dahinter das Werk einer fernen Zivilisation. Nun soll ein Crowdfunding-Projekt Klarheit schaffen.

Es gibt kaum jemanden, der sich nicht schon einmal gewünscht hätte, die Zeit zurückzudrehen und den Dingen einen anderen Lauf zu geben. Ein Physiker erklärt im Interview, warum Zeitreisen aus wissenschaftlicher Sicht nicht ausgeschlossen sind.

Früher fantasierten nur Science-Fiction-Liebhaber über die Begegnung mit Aliens. Heute investieren Forschungsinstitute Milliarden von Euro in die Suche nach Hinweisen für Leben außerhalb der Erde. Doch wie sieht die wissenschaftliche Jagd nach Außerirdischen aus und wie hoch sind die Erfolgschancen?

Diese zwei Freunde zeigen, dass Hunde und Katzen sich durchaus vertragen können. Das Geparden-Junge Donni und Hundewelpe Moose tollen im Zoo von Cincinnati herum - und haben ganz offensichtlich eine Menge Spaß.

Ihre Liebe ist Schicksal, dessen sind sich Yigin Lu und Hedong Zhang sicher. Denn während der Hochzeitsvorbereitungen haben die beiden erstaunliche Details aus ihrer Vergangenheit entdeckt.

Was dieser Mann in seinem Haus entdeckt, ist schier unglaublich.

Seit Jahrzehnten zeigen uns Filme und Serien wie Star Wars, Alien oder Star Trek die größten Technik-Wunder. Nun wollen wir wissen: Wie realistisch ist die Entwicklung von Lichtschwert, Todesstern und Co. heutzutage eigentlich? Unser Faktencheck mit dem Physiker Dr. Sascha Vogel.