Wissen

Wissen - Reportagen, Hintergründe, Videos, Bildergalerien und Fakten zu den Themen Wissenschaft, Mensch, Technik, Weltraum & Tiere

Bislang sind Roboter eher kantige Gesellen. Nun haben Forscher ein krakenförmiges Gerät entwickelt, das vollkommen aus weichen Materialien besteht. Für solche Roboter sind viele Aufgaben denkbar.

Forscher haben den erdnächsten Planeten jenseits unseres Sonnensystems entdeckt. Dort könnten sogar Bedingungen herrschen, die Leben ermöglichen.

Das schwere Erdbeben von L'Aquila liegt erst wenige Jahre zurück, jetzt gibt es erneut Tote und Verletzte in Italien. Warum es dort immer wieder zu heftigen Beben kommt.

Immer wieder verschwinden Schiffe und Flugzeuge: Was steckt hinter der Legende vom Teufelsdreieck?

Passende Suchen
  • Fernstudium
  • Gartenpflege
  • Gehirnjogging
  • Sprachen lernen
  • Rote Liste

In einer US-Kleinstadt regnet es gleich mehrfach durchsichtige Gel-Klumpen. Anschließend sterben Tiere und viele Menschen werden krank. Aber woraus besteht die merkwürdige Substanz, und wie konnte sie vom Himmel fallen?

Damit haben die Polizisten bestimmt nicht gerechnet: Ein handzahmes Wildschwein hat für Abwechslung auf einer nächtlichen Streifenfahrt gesorgt.

Mini-Pig Jolly ist erstmals Mama - und der Nachwuchs kann sich sehen lassen!

Zehn Jahre lang hatte ein Fischer einen Schatz unter seinem Bett versteckt: Die 34 Kilo schwere Perle, die er aus dem Meer gezogen hatte, war sein persönlicher Glücksbringer.

Einmal getropft und schon ruiniert? Blut, Fett und Co. auf der Kleidung können sehr ärgerlich sein. Mit diesen Hausmitteln retten Sie jedes Stück.

Die Haare wachsen und auch die pandatypische Fellzeichnung ist schon zu sehen: Die Schönbrunner Panda-Zwillinge wachsen und gedeihen. Über den Berg sind die Zwerge allerdings noch nicht.

Menschen kooperieren mehr miteinander als alle anderen Spezies. Primaten gelten dagegen eigentlich als kompetitiv. Eigentlich.

Gemeinsame Ferien können Paaren ganz schön zusetzen. Bringen sie manchmal sogar die letzte Gewissheit, dass man sich trennen will? Für die USA legen Zahlen dies nun nahe.

Bald 60 Jahre ist es her, dass die amerikanische Weltraumorganisation NASA im Jahr 1958 gegründet wurde. Eine Zeit voller Rekorde und Kuriositäten.

Diese Tiere wissen, was es heißt, Eltern zu sein.

Die Schweden sind hungrig nach Müll. Das Land hat nämlich im Gegensatz zu anderen Ländern auf der Welt sein Müllproblem perfekt gelöst.

Im britischen Chester Zoo müssen auch die Tiere an heißen Sommertagen versorgt werden. So auch die Elefanten des Zoos und die haben sichtlich Spaß bei ihrer kalten Dusche.

Robben können im Gegensatz zu anderen Meeressäugern nicht von Geburt an schwimmen. Genau wie der kleine TJ aus dem Zoo in Houston, und der übt nun fleißig im Swimmingpool.

Adam Voiland von der Nasa sah in der Satellitenaufnahme einer Rauchsäule ein "V" und hatte die Idee, das gesamte Alphabet aus Bildern der Erde zusammenzustellen.

Vor genau zehn Jahren wurde Pluto zum Zwergplaneten degradiert - noch immer gibt es Protest. Astronomen meinen, Ersatz gefunden zu haben: Sie erkennen Indizien für einen neuen neunten Planeten.

Der 20. August ist der Nationaltag der Honigbiene. Eine verdiente Würdigung für das Bienenvolk mit der großen ökologischen Bedeutung und der faszinierenden Lebensart. Schon ein altes deutsches Sprichwort besagt: "Willst du Gottes Wunder sehen, musst du zu den Bienen gehen."

Der Welt-Linkshänder-Tag findet alljährlich am 13. August statt. Während Linkshänder im Alltag oft vor Probleme gestellt werden, haben sie in anderen Bereichen durchaus Vorteile. Im Spitzensport zum Beispiel.

Ein schauriges Monster, das ein Wissenschaftler aus Leichenteilen zusammengebastelt hat, rächt sich furchtbar an ihm: Das ist die Geschichte von Frankensteins Monster. Doch hat die Kreatur wirklich gelebt – womöglich in einer Burg in Hessen?

Wie feiert man als Gorilla ein 100-jähriges Zoo-Jubiläum? Na klar, mit ganz viel Futter. Diese Menschenaffen im San Diego Zoo lassen es zur Feier des Tages so richtig krachen.

Im Chester Zoo sind zum ersten Mal rund 200 Spinnen auf die Welt gekommen. Die Krabbler kommen eigentlich nur auf einer einzigen Karibikinsel vor.

Im US-Städtchen Northampton hat sich ein Waschbär in eine ziemlich hilflose Lage verirrt. Dann rückte die Polizei mit Bratfett an.

Diese Flugzeuge setzten in der Luftfahrt neue Bestmarken.

Dass man an der Tankstelle einem wilden Pelikan begegnet, ist schon ein echtes Ding. Doch wenn dieser dann auch noch eine Verfolgungsjagd beginnt, toppt das wirklich alles.

So niedlich und noch so klein! Sehen Sie in unserer Galerie die Bilder der süßesten Tierbabys in den Zoos.

Eduardo Serie betreibt eine Auffangstation für Großkatzen. Mit ihnen zu schmusen ist daher völlig normal für ihn. Doch plötzlich greift ihn ein Leopard an. Das hätte böse enden können, doch zum Glück hat Eduardo einen tierischen Schutzengel.

Die Suche nach extraterrestrischer Intelligenz, kurz "Seti" genannt, betreiben Forscher schon seit 1960. Seitdem haben sie bisher ein einziges Signal aufgefangen, bei dem Wissenschaftler nicht ausschließen können, dass es von einer außerirdischen Zivilisation stammt.

Die Begeisterung der Wissenschaftler ist nicht zu überhören, als sie dieses Tier entdecken. Der Oktopus sieht aus wie eine Comicfigur.

Der Untergang des Frachtschiffs Ourang Medan in der Südsee ist eins der unheimlichsten maritimen Rätsel des 20. Jahrhunderts. Schon bevor das Schiff in Flammen aufgeht und sinkt, sind alle Menschen an Bord tot. Was ist passiert?

Auf der Insel Bisentina spukt es angeblich. Es ist die Rede von Geistern, Monstern und Dämonen. Aber nur eine Frau kennt das wahre Geheimnis dieser geheimnisvollen Insel.

Haben die Nazis in Niederschlesien einen Zug voller Reichtümer versteckt? Hobbyschatzsucher haben mit Grabungen begonnen. Was es mit dem Mythos auf sich hat und wo genau gegraben wird - die Fakten im Überblick.

Die immer stärker in Hausgärten verbreiteten Mähroboter stellen nach Erkenntnissen von Naturschützern eine Gefahr für Igel dar.

Bei der Suche nach einem angeblichen Nazi-Goldzug im niederschlesischen Walbrzych (Waldenburg) hat es bislang keinen Durchbruch gegeben.

Ist der Nazi-Goldzug eine Legende oder liegt er wirklich in Polen verschüttet? Zwei Hobbyschatzsucher wollen darauf eine Antwort geben, die Grabungsarbeiten haben begonnen.

Naturkatastrophen wie etwa der zerstörerische Tsunami 2011 vor der Küste Japans lassen Forscher verzweifeln. Denn trotz Frühwarnsysteme ziehen Fachleute eine pessimistische Bilanz: Katastrophen werden aller Wissenschaft zum Trotz wohl niemals vorhersagbar sein.

Sie rennen schneller, springen höher, heben schwerer: Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zeigen Sportler aus aller Welt gerade Höchstleistungen. Doch aufgepasst: Auch in der Welt der Tiere gibt es echte Könner. Wer im Duell wohl die Nase vorn hätte - Mensch oder Tier? Ein Vergleich.

Süße Überraschung in Wien: Nach der Panda-Geburt im Tiergarten-Schönbrunn vor neun Tagen hat sich herausgestellt, dass es sich um gleich zwei Neugeborene handelt. Nun heißt es Daumen drücken, dass sie Jungtiere auch überleben.

Die Hobbyschatzsucher Piotr Koper und Andreas Richter beginnen in Polen mit der Suche nach einem angeblichen deutschen Panzerzug aus dem Zweiten Weltkrieg.

Fällt Ihnen etwas auf? Dieser Elefant aus Borneo ist wirklich etwas ganz Besonderes.

Unsere Sonne wärmt und bräunt uns - und nicht nur unsere. Auch von anderen Sternen kommen Lichtteilchen. Oft waren sie Millionen oder gar Milliarden Jahre zu uns unterwegs.

In einem fast 2000 Jahre alten Kindergrab fanden Arbeiter goldene Schriftrollen. Experten des archäologischen Parks Viminacium versuchen nun, die Nachrichten darauf zu entschlüsseln.

Delfin, Joker, Barbie und Queen Elizabeth - wenn es um bunte Vornamen geht, sind die Philippiner weltweit wohl unschlagbar.

Die Hatz nach dem angeblich mit Gold beladenen Nazi-Zug geht in die nächste Runde. Ein Team von Amateurforschern hat mit Grabungen an der Strecke zwischen Breslau und Walbrzych begonnen.

In Spanien ist ein See dermaßen voller Kohlendioxid, dass ein Hochgehen die Anwohner ersticken könnte. Schuld daran sind die Menschen selbst, die nun verzweifelt versuchen, die Lage zu verbessern.

Er ist das Fabelwesen Lateinamerikas: Der Chupacabra tötet Ziegen, Schafe, Hühner und Hunde und verstümmelt sie mit chirurgischer Präzision. Wo er zuschlägt, bleiben blutleere, entstellte Tierkadaver zurück. Was ist dran an der gruseligen Legende?

Tragen Sie gerade eine Jeans mit Reißverschluss? Dann schauen Sie mal, ob darauf "YKK" steht. Auf den meisten Reißverschlüssen, die es auf der Welt gibt, lassen sich diese drei Buchstaben nämlich finden. Doch warum ist das so?

Vor zwei Wochen kam das kleine Affenmädchen auf die Welt.