Ob Farbe, Goldbär oder Stofftier: Versucht ein anderes Unternehmen, aus einer Marke Profit zu schlagen, trifft man sich im Gerichtssaal.

Helene Fischer im DFB-Trikot: Gilt der Markenschutz für den stilisierten Bundesadler auf dem aktuellen Weltmeister-Trikot? Diese Frage müssen DFB und die Supermarktkette Real klären. Der Fußballbund hatte es dem Handelsriesen untersagt, Trikots mit einem abgewandelten Adler zu vertreiben, Real will die Markenrechte für das Emblem aufheben lassen. Ausgang vor Gericht: ungewiss.
Ist die charakteristische Form der Capri-Sonne-Trinkbeutel einzigartig und schützenswert? Das Landgericht Braunschweig entschied sich Ende 2013 dafür. Capri-Sonne-Konkurrent Riha Wesergold will diese Entscheidung nicht hinnehmen und legt jetzt Berufung ein.
Peek & Cloppenburg gegen Peek & Cloppenburg: Seit 102 Jahren gibt es in Deutschland zwei Bekleidungshäuser mit dem Namen Peek & Cloppenburg. Im Januar 2013 hat sich das Düsseldorfer Mutterhaus vor Gericht gegen das gleichnamige Hamburger Unternehmen durchgesetzt. P&C West aus Düsseldorf darf in Zukunft deutschlandweit werben.