Winterleuchten im Dortmunder Westfalenpark: Eine besinnliche Alternative zu den in der Regel sehr kommerziellen Märkten bietet das Winterleuchten im Dortmunder Westfalenpark. Tausende von Lichtern zwischen Bäumen und Sträuchern, auf Wegen und Objekten verwandeln den Park in eine bezaubernde Lichteroase und laden zum Winterspaziergang ein.

Christkindlmarkt auf der Fraueninsel im Chiemsee: Am ersten und zweiten Adventwochenende findet im märchenhaften Ambiente der Fraueninsel ein Weihnachtsmarkt mit besonderem Flair statt. Die über 80 Stände sind auf der ganzen Insel verteilt, zu den Highlights gehören tägliche Konzerte und Märchenerzählungen am Lagerfeuer.
Schwimmender Weihnachtsmarkt in Emden: Ganz in der maritimen Tradition der ostfriesischen Stadt Emden werden auf dem Engelkemarkt im Binnenhafen die weihnachtlichen Waren auf schwimmenden Buden zwischen festlich beleuchteten Museumsschiffen präsentiert, und sogar der Nikolaus kommt per Schiff. Geöffnet ist der Markt von 25. November bis 31. Dezember (an den Feiertagen geschlossen) von 12.00 bis 20.00 Uhr.
Pink Christmas in München: Im Münchner Glockenbachviertel findet jedes Jahr der "Pink Christmas"-Weihnachtsmarkt statt. Der Markt entstand aus der schwul-lesbischen Szene, ist aber für jeden mit Interesse offen. Bei Prosecco und Hot Caipi kann nach originellen Geschenken und Deko gestöbert werden.
Esslinger Weihnachts- und Mittelaltermarkt: Geschichte zum Anfassen können die Besucher des  Esslinger Weihnachtsmarktes erleben. Händler in historischen Gewändern bieten ihre Waren feil  wie vor hunderten von Jahren, Handwerker demonstrieren Künste von anno dazumal, und Gaukler, Spielleute und Vaganten unterhalten das Publikum.