Es heisst Abschied nehmen von unseren Lieblingsbauern: In der letzten Folge von "Bauer, ledig, sucht ... " spielen noch einmal die Hormone verrückt. Die einen sind schwer verliebt, die anderen machen sich sogar schon Gedanken übers Heiraten. Wo das nur hinführt?

Roger zieht bei Bruno ein

Bei Bauer Bruno und seinem Roger wird es ernst: Das Liebespaar möchte seiner Beziehung eine Krone aufsetzen, in dem es zusammenzieht. Brunos Eltern sind begeistert von der Idee und richten ihrem Schwiegersohn in spe mit Freude ein Zimmer ein. Die Zukunftspläne der beiden sind damit aber noch lange nicht abgeschlossen. Romantiker Bruno möchte es auf absehbare Zeit nämlich nicht bei einer einfachen Beziehung belassen, sondern den Schritt vor den Altar wagen.

Susanne wird weich

Susanne muss sich eingestehen, dass Hofherr Erich ihr eigentlich recht gut gefallen hat. Die launische Bäuerin mit der spitzen Zunge hatte den ersten Liebeskandidaten direkt verscheucht - Erich hingegen konnte sich gegen Susannes Sticheleien gut behaupten. Deshalb wollen sich die beiden auch bald wieder sehen und schauen, was sich aus dieser Verbindung möglicherweise ergeben könnte.

Daniel bricht Sarahs Herz

Daniel traut sich endlich, Sarah seine wahren Gefühle zu offenbaren. Leider fällt das Geständnis nach einem romantischen Tag am Wasser nicht so aus, wie die Hofdame es sich gewünscht hätte. Der Bauer verpasst der bezaubernden Blondine eine schmerzliche Abfuhr. Seine Bilanz der Hofwoche: "Sarah bringt alles mit, was ich mir für meine zukünftige Frau wünsche. Aber der Funke ist einfach nicht übergesprungen."

Hanspeter und Madeleine auf Wolke sieben

Madeleine hat sich wunderbar auf Hanspeters Hof eingelebt. Das freut Hofdame und Bauer gleichermassen. Letzterer kann es deshalb auch kaum erwarten, seine Traumfrau am finalen Hoffest zu präsentieren. Die ganze Welt soll sehen, wie glücklich der sonst so schüchterne Hanspeter dank der quirligen Madeleine ist.

Seppi und Nici im Liebesglück

Bauer Seppi hatte mit seiner ersten Hofdame Andrea nicht so viel Glück. Doch wer hätte das gedacht: Marco "Amor" Fritsche konnte dem alleinerziehenden Vater eine zweite Chance verschaffen. Die zweite Hofdame Nicole kennt Seppi schon seit mehr als 14 Jahren, denn sie stammt aus dem Nachbarort. Und warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah: Während der Hofwoche hat es zwischen den beiden gewaltig gefunkt.

Brummbär trifft Kampfansage

Bauer Hansueli zeigte sich in der Hofwoche unerwartet von seiner weichen Seite. Das musste er auch, denn Hofdame Maria hat ihm schier keine andere Wahl gelassen. Nach nur wenigen Tagen war klar: Diese beiden funktionieren wie ein altes Ehepaar - grosse Liebesmomente und kleine Streitereien inklusive. Die Kinder der beiden haben die Beziehung ihres Vaters beziehungsweise ihrer Mutter abgesegnet. Steht Hansueli und Maria für ihre Beziehung also eigentlich nichts mehr im Weg.

Bei David und Fabienne war die Sache klar

Für Bauer David und seine Fabienne hatte die Hofwoche ein Happy End: Am letzten Tag zog die Hofdame mit Sack und Pack auf dem Hof ihres Bauern ein. Der Fall der beiden war schnell klar und dem ersten Kennenlernen folgte recht bald die Vorstellungsrunde bei den Familien. Seitdem testet das Paar aus, ob der gemeinsame Weg auch für Heirat und Nachwuchs der richtige ist.

Hans verliebt sich ins Feuer Brasiliens

Mit der Beziehung von Bauer Hans und seiner brasilianischen Hofdame Marlene hatte anfangs niemand gerechnet. Doch zwischen dem scheuen Berner und der temperamentvollen Hofdame entwickelte sich während der Hofwoche eine wunderbare Liebesgeschichte voller romantischer Momente und emotionaler Geständnisse. Inzwischen können die beiden kaum noch voneinander lassen - und müssen das ja glücklicherweise auch gar nicht.

Was aus den anderen Kandidaten von "Bauer, ledig, sucht ..." geworden ist, welche pikanten Details am Hoffest von Seppi und Nicole ans Licht kommen und welche Pläne unsere Lieblingsbauern sonst noch für die Zukunft schmieden, erfahren Sie am Donnerstagabend um 20.15 Uhr am grossen TV-Finale auf 3+.