Filipe Ribeiro: Manches Mädchen posiert zum ersten Mal vor einem professionellen Fotografen. Bei Filipe Ribeiro sind sie aber gut aufgehoben - der erfahrene Modefotograf erklärt ihnen, was sie tun müssen, um mit ihren Fotos bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Miss Internet Teamsitzung: Vier Tage im verschneiten Bayern: In Bad Griesbach treffen sich die Kandidatinnen zur Wahl der "Miss Internet" für das Fotoshooting. In einer ersten Besprechung lernen sich die Mädels, die Veranstalter, der Fotograf und die Stylistinnen erst mal kennen.
Porträtaufnahmen: Erste Disziplin auf dem Programm: Porträtaufnahmen aller Kandidatinnen.
Garderobe und Maske: In diesem Raum wird es für die Kandidatinnen ernst: Das Team der Famous Face Academy entscheidet gemeinsam mit dem Fotografen, welches Styling die Missen erhalten sollen.
Haare ab: Diese Kandidatinnen scheinen den Ernst der Lage noch nicht erkannt zu haben: Noch machen sie Scherze - was, wenn gleich wirklich die Haare dran glauben müssen?
Vorbereitungen fürs Miss-Internet-Shooting: So schlimm kam es dann aber doch nicht: Alle Kandidatinnen durften ihre Haare behalten. Und auch mit ihrem Styling waren die Missen am Ende zufrieden.
Wimperntusche: Damit die Augen im Scheinwerferlicht so richtig strahlen können, müssen sie besonders betont werden.
Filipe Ribeiro und Daorsa Halili: Der Fotograf erklärt einer Kandidatin, was er von ihr erwartet.
Missen in der Lobby: Für die Besucher des Hotel Maximilian in Bad Griesbach gab es einiges zu sehen: Die Fotoshootings fanden unter anderem in der Lobby, der Bar und dem Spa-Bereich des Hotels statt.
Gruppenfoto der Miss-Internet-Kandidatinnen: So ein Gruppenfoto mit 21 Missen muss gut organisiert sein: Jede einzelne Pose muss im gleichen Moment stimmen.
Gruppenfoto: Für so ein Ergebnis hat sich der ganze Aufwand dann aber auch gelohnt.
Miss Internet: Das Bademoden-Shooting: Am dritten Tag steht dann das Bademoden-Shooting auf dem Plan. Alle Missen werden mit traumhaft schönen Bikinis und Strandkleidern von "Val d'Azur" ausgestattet und dürfen zeigen, was sie zu bieten haben.
Miss Internet: Bademoden-Shooting: Bei den Posen ist Filipe Ribeiro wichtig, dass die Natürlichkeit nicht verloren geht.
Videoaufnahmen: Damit unsere User die Missen besser kennenlernen können als nur auf Fotos, gibt jede noch ein kurzes Interview, das demnächst auf unseren Seiten zu sehen sein wird.
Julia Freytag und Sarah Herbrik: Bei einer Tasse Tee kommen diese beiden Kandidatinnen nach ihrem Shooting wieder zur Ruhe.
Sera Kilic und Dominique Kohl: Jetzt liegt es an den Usern, mit ihrer Stimme zu entscheiden, welche zehn Kandidatinnen es ins "Miss Internet"-Finale am 19. Januar schaffen. Das Voting startet im Lauf der Woche.