Wechselt Jupp Heynckes im Sommer zu Schalke 04? Die "Bild"-Zeitung berichtet, dass die Gelsenkirchener angeblich an dem aktuellen Bayern-Trainer interessiert sind.

Es wäre ein spannender Deal, selbst in dieser an spektakulären Transfers nicht armen Saison. Nachdem die Münchner Pep Guardiola ab Sommer 2013 beim FC Bayern verpflichtet hatten, riefen sie auch voreilig das Karriereende von Jupp Heynckes aus. Doch der 67-jährige Erfolgscoach fühlt sich offenbar noch fit und will seine Karriere auf der Trainerbank fortführen.

Wenn es nach der Chefetage von Schalke 04 geht, soll Heynckes "Bild" zufolge ab Sommer 2013 den Posten von Jens Keller übernehmen. Keller ist als Nachfolger von Huub Stevens glücklos und schaffte es nicht, das Tief bei den Gelsenkirchenern dauerhaft zu beenden. Im Gegensatz zu Heynckes hat er bisher wenig Erfahrung als Cheftrainer eines Bundesligavereins.

Heynckes war von 2003 bis 2004 schon einmal bei den Schalkern angestellt. Nach einem schlechten Saisonstart wurde er dort entlassen. Doch inzwischen hat er sein Können bei Leverkusen und Bayern erneut bewiesen. Zudem ist sein Wohnort nahe Mönchengladbach nur rund 100 Kilometer von der Schalke-Arena entfernt.

Schalke 04 bahnt offenbar den Kontakt mit Jupp Heynckes an.

(com)