(jfi) - Der Jackpot ist beim Mittwochslotto erneut nicht geknackt worden und wächst weiter: Voraussichtlich warten bei der Samstagsauslosung rund zehn Millionen Euro auf einen glücklichen Gewinner.

Ein Spieler aus Baden-Württemberg tippte am Mittwoch haarscharf am Jackpot vorbei: Zwar hatte er alle gezogenen Lottozahlen in einem Kästchen richtig angekreuzt, doch auf seinem Teilnahmeschein stimmte die Endziffer der aufgedruckten Losnummer nicht mit der ermittelten Superzahl 5 überein. Der an diesem Tag bundesweit einzige Lotto-Sechser war aber immer noch 887.557,90 Euro wert, wie der Deutsche Lotto- und Totoblock mitteilt.

Für die Ausspielung an diesem Samstag wird in der Gewinnklasse eins (sechs Richtige mit Superzahl) der Jackpot ausgeschüttet - falls jemand die richtigen Zahlen ankreuzt und auch die richtige Superzahl auswählt.

Unbesetzt blieb am Mittwoch auch die höchste Gewinnklasse der Zusatzlotterie Spiel 77. Auf keinem einzigen Lottoschein mit Kreuzchen im Ja-Feld war die gezogene Gewinnzahl 9288853 mit der aufgedruckten siebenstelligen Losnummer identisch. Die zu erwartende Gewinnsumme steigt dort bis Samstag auf voraussichtlich rund zwei Millionen Euro.