Als Schalenfrucht hat der Apfel abführende Wirkung. Mit roher Schale geriebenen hilft er gegen Durchfall. Die Apfelfrucht hat mit ihren sanften Fruchtsäuren und Ballaststoffen einen stark reinigenden Effekt für die Zähne, ersetzt aber nicht die Zahnbürste.

Erdbeeren haben antibakterielle und entzündungshemmende Catechine, die Schwermetalle im Organismus binden. Erdbeeren enthalten außerdem so viel Vitamin C, dass 150 Gramm den Tagesbedarf decken.
Brombeeren reinigen das Blut und senken den Blutzuckerspiegel. Sie sind eine gute Quelle für die Vitamine A und C, enthalten Kalium, Magnesium und Kupfer. Zahnfleischentzündungen können damit auch behandelt werden.
Die vielen Ballaststoffe, die Pflaumen enthalten, regen die Verdauung an und sorgen für eine gesunde Darmflora. Daneben liefern die violetten Früchte fast alle B-Vitamine und viel Vitamin C.
Die Pomelos ist eine Kreuzung aus der echten Grapefruit und der Pampelmuse. Pomelos haben wenig Kalorien, dafür viel Vitamin C. Außerdem sollen sie eine stoffwechsel-, verdauungs- und kreislauffördernde Wirkung haben.
Himbeeren sind reich an Kalzium und Magnesium. Beide Mineralstoffe sind am Aufbau von Knochen und Zähnen sowie bei der Blutgerinnung und Muskelarbeit beteiligt. Sie werden zudem durch das in den Himbeeren vorhandene Vitamin C vom Körper gut aufgenommen.
Weintrauben gelten als Powerfrüchte. Beide Sorten, sowohl die grünen als auch die blauen enthalten sehr viele B-Vitamine, die die Nerven stärken. Ebenso sind sie reich an Mineralstoffen (Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen) und deshalb gut für Knochen und Zähne, Muskeln und die Bildung von roter Blutkörperchen. Da in Trauben auch viel Zucker steckt, liefern sie schnell Energie.
Die Ananas ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Sie enthält sehr viel Fruchtsäure, deren Enzyme die Fettverdauung anregen sollen.
Heidelbeeren enthalten viel Karotin, Vitamin B6, Magnesium sowie Vitamin C. Beeren wie Blätter lassen sich heilkundlich gegen Durchfall verwenden und wirken fiebersenkend.
Die Orange hat den zweithöchsten Gehalt an Vitamin C unter den Zitrusfrüchten. Sie ist reich an Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium und Phosphor. Sie stärkt das Immunsystem und kurbelt den Stoffwechsel an.
Der Vitamin-Faktor P Naringin aus dem Fruchtfleisch der Grapefruit hat eine verdauungsfördernde Wirkung. Er reguliert die Darmträgheit, regt den Stoffwechsel an und trägt somit zu einem Gewichtsverlust bei.